FANDOM


Kanon.png

Legends halbtransparent.png

Ära Imperium.png


Die CC-7700 war eine Fregatte der CC-Serie, die vom Galaktischen Imperium als Abfangschiff genutzt wurde. Diese Raumschiffsklasse war neuer als der Detainer CC-2200 und wurde wie er als Abfangkreuzer für die Tiefkern-Sicherheitszone entwickelt. Beide Modelle waren stark gepanzert; ihr Rumpf sanft abgeflacht. In den kleinen Flügelausbuchtungen waren je vier Gravitationsprojektoren montiert; außerdem waren Traktorstrahlprojektoren vorhanden.

Geschichte

14 VSY kommandierten Wilhuff Tarkin und Darth Vader einen Verband im Obroa-skai-System, der neben einem CC-2200 und einem neuartigen Immobilizer 418 eine CC-7700 enthielt und zum Abfangen der gestohlenen Korvette Aasdorn dienen sollte. Dabei befand sich auch der Kommandant der Abfangkreuzer auf der Fregatte. Durch einige Fehler beim Immobilizer wurde das Abfangfeld zu stark, und viele Schiffe wurden aus dem Hyperraum gezogen; nicht aber die Aasdorn. Der Mon-Calamari-Sternkreuzer Sternenblick kollidierte mit dem CC-2200, woraufhin die CC-7700 und der Immobilizer die ausgesandten Rettungskapseln einfingen.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki