FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep

Der CLL-M2 Materialheber ist ein von Cybot Galactica entwickelter und produzierter Armierungsdroide, der zur Zeit der Klonkriege in republikanischen Diensten eingesetzt wurde, um militärische Ladung in Transport- oder Schlachtschiffe zu heben.

Beschreibung

Der CLL-M2 hat eine Größe von 6,7 Metern und besteht vollständig aus Durastahl. Mit seinen schweren und extrem sperrigen Fußplatten kann er sich zwar nur langsam fortbewegen, erreicht dadurch aber eine erhöhte Standfestigkeit. Gesteigert wird diese Stabilität durch einen Repulsorlift-Antrieb, der auf der Rückseite befestigt ist. Im Gegensatz zur normalen Handhabung eines Repulsorlifts erzeugt er beim CLL-M2 weniger Gravitation, um den Droiden am Boden zu halten. So ist es ihm auch möglich, extrem schweres Gerät zu heben.

Der Materialheber verwendet zur Kommunikation einen binären Code, der von vielen anderen Droiden verstanden werden kann.

Geschichte

Neben vielen alltäglichen Einsetzen, fand auch der Jedi-Orden auf dem Planeten Coruscant eine Verwendung für die Droiden. Die CLL-M2 Materialheber wurden vor allem im Jedi-Tempel-Hangar eingesetzt, um schwere Kisten und andere Materialen von einem Punkt zum anderen zu Transportieren. Auch als Großmeister Yoda aus dem Tempel flüchtete, traf er auf solche Droiden.[1]

Hinter den Kulissen

Die Angaben über die Höhe des Droiden sind widersprüchlich. Während Das Kompendium – Die illustrierte Enzyklopädie von einer Höhe von drei Metern spricht, gibt Star Wars-Chronik – Episode I-III eine Höhe von 6,7 Metern an. Welche der beiden Angaben nun richtig ist, wurde von offizieller Seite aus noch nicht geklärt.

Quellen

Einzelnachweise