FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium

„Er ist nicht mein Droide. Er ist sein eigener Herr.“
— Scarlet Hark zu Han Solo (Quelle)

CZ-33 war ein CZ-Sekretärdroide, der während des Galaktischen Bürgerkrieges mit der Rebellen-Spionin Scarlet Hark zusammenarbeitete.

Geschichte

„CZ, das ist meine Fahrkarte in die Freiheit. Fahrkarte in die Freiheit, das ist CZ-Dreiunddreißig.“
— Scarlet Hark stellt Han Solo und CZ einander vor (Quelle)

Über CZ-33' Vergangenheit ist nichts bekannt, noch, wie er zu einem freien Droiden ohne Herrn wurde. Zwischen 0 und 3 NSY traf er auf Hark, die auf dem Planeten Tyybann dabei war, einen Imperialen namens Essio Galassian zu verfolgen. Dieser war dabei, eine Technologie zu erforschen, die in der Lage war, den Hyperraum zu kontrollieren. Beide arbeiteten auf seinem Anwesen, Hark jedoch zur Tarnung. CZ schloss mit der Spionen Freundschaft und half ihr, Galassian zu unterwandern. Als jedoch die Daten über die Technologie von einem Amateur gestohlen wurden, mussten die beiden vor dem Verrat riechenden Galassian fliehen und gelangten nach Cioran. Da Cioran mitten im Herzen des Imperiums lag, musste Hark Hilfe anfordern, um zurück in neutralen Raum zu fliehen und ihre Erkenntnisse der Allianz zu überbringen. Als die Hilfe in Form von Han Solo und dem Wookiee Chewbacca eintraf, machte CZ auch mit ihnen Bekanntschaft. Durch seinen Holoprojektor steuerte er seinen Teil dazu bei, Solo über ihre Mission in Kenntnis zu setzen. Da Scarlet im galaktischen Kern am ehesten noch mehr Informationen über den Datendieb sammeln konnte, dazu aber Hilfe brauchte, überredete sie Solo, mit ihr in das Hauptquartier des imperialen Geheimdienstes einzubrechen. CZ fertigte für Solo einen gefälschten Ausweis wie schon für Hark zuvor, was ihnen das Recht geben würde, sich dort aufzuhalten und reparierte ihm seine imperiale Uniform, mit der er sich zu Hark durchgemogelt hatte. Anschließend verabschiedete sich CZ von Hark, da er sich für ihre Hilfe bei der Flucht nun revanchiert hatte.

Quellen