FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith


Die Carida-Korsaren sorgten mehr als zweihundert Jahre lang durch Überfälle, Entführungen und Lösegeldforderungen für Angst und Schrecken im Kernbereich der Perlemianischen Handelsstraße.

Eingreifen der Republik

Als eine republikanische Angriffseinheit die Basis der Korsaren auf Carida entdeckte und überfiel, zerschlugen sich die überlebenden Piraten, da sie keine zentrale Operationsbasis mehr hatten. So wie ihr Einfluss dahinschmolz, sank auch die Furcht vor ihnen gegen Null. Die letzten Carida-Korsaren, die sich meist einen Kowakianischen Echsenaffe als Haustier hielten, sammelten sich unter anderem auf Rishi. Ihren Namen tragen sie noch immer mit Stolz und sie hoffen, dass sie eines Tages wieder zu ihrer alten Macht und ihrem gefürchteten Status auf Carida kommen.

Quellen