Fandom

Jedipedia

Cereaner

35.483Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion4 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Cereaner
Cereaner.jpg
Allgemeines
Heimatwelt:

Cerea

Merkmale:

Verlängerter Schädel

Klasse:

Humanoid

Intelligenz:

Intelligent

Sprache:

Cereanisch, Basic

Beschreibung
Durchschnittliche Größe:
Durchschnittliches Gewicht:
  • 78 Kilogramm (männlich)
  • 58 Kilogramm (weiblich)
Hautfarbe:

Blass

Weitere Daten
Bekannte Individuen:

Ki-Adi-Mundi, Tarr Seirr, Bin-Garda-Zon, Sen-Udo-Mal, Dorr-Femi-Bonmi, Tap-Nar-Pal, Paran Am-Ris, O-Mer, Thi Xon Yimmon

Die Cereaner, oft auch beleidigend Kegelköpfe genannt, sind eine auf dem Planeten Cerea lebende intelligente und humanoide Spezies. Trotz ihrer pragmatischen Lebenseinstellung, die die zunehmende Industrialisierung in der Galaxis ablehnt, kommen die Cereaner in der Gemeinschaft sehr gut miteinander zurecht und leben auf ihrem idyllischen Heimatplaneten ihre Liebe zur Umwelt aus.

Beschreibung

Körperbau

Ein typisches Merkmal der Cereaner ist der verlängerte Schädel mit zwei großen binären Gehirnen, denen sie ihre überdurchschnittlich hohen geistigen Fähigkeiten und ihre schnellen Reflexe verdanken. Aufgrund des schweren Schädels ist es jedoch auch charakteristisch für sie, unter starken Rückenschmerzen zu leiden.

Wesen

Cereaner sind für ihren ruhigen Pragmatismus bekannt, mit dem sie eine beruhigend wirkende Gelassenheit ausstrahlen. Mit ihrer aufgeschlossenen und kompromissbereiten Art kommen die Cereaner auch in der Masse stets zu tragfähigen Entscheidungen. Ihr Regierungssystem basiert auf einer ungewöhnlichen Methode, die sich lediglich auf den guten Verstand eines einzelnen Cereaners verlässt. Nur eine kleine Gruppe von Ältesten ist für Gesetzesbeschlüsse und politische Maßnahmen zuständig. Jedoch dürfen auch normale Bürger an wichtigen Verfahren oder Besprechungen teilnehmen.

Kultur

Im Gegensatz zu den ausgewachsenen Cereanern sind deren Kinder häufig unruhig, rebellisch und allgemein schwierig in der Erziehung. Mit ihren wilden und plötzlich aufkommenden Gefühlsausbrüchen bringen sie nicht selten sich selbst oder ihre Eltern in Gefahr. So war es auch mit Sylvn, der Tochter des Jedi Ki-Adi-Mundi, die sich vor den Klonkriegen gegen ihren Vater auflehnte, um dessen Aufmerksamkeit zu erlangen. Dennoch schätzen die Cereaner das Familienleben sehr. Ein männlicher Cereaner heiratet in der Regel bis zu zehn Frauen, die sich dann alle in einem Haushalt versammeln. Solche Gemeinschaftsehen kommen dank der pragmatischen Charaktereigenschaften weitestgehend ohne größere Konflikte aus.

Seit Jahrhunderten lehnen die Cereaner die zunehmende Industrialisierung, die für den technischen Fortschritt verantwortlich ist, ab. Ihren Heimatplaneten schützen sie daher und größere Städte wie zum Beispiel Tecave City, die größere Bevölkerungsmassen beherbergen, werden akribisch genau geplant. Die Architektur der Städte ist so ausgerichtet und konstruiert, dass sie der Natur so wenig Schaden wie möglich zufügt.

In cereanischen Mythen ist häufig von einer glücklichen Frau namens Anea die Rede, nach der ebenfalls viele cereanische Frauen benannt werden.[1]

Hinter den Kulissen

Die Kopfform der Hauptfiguren aus der US-amerikanischen Filmkomödie Die Coneheads gleicht der der Cereaner.

Quellen

Einzelnachweise

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki