FANDOM


Kanon.png

Legends halbtransparent.png

Ära Klonkriege.pngÄra Imperium.pngÄra Widerstand.png30px-eea.png


BKL-Icon.png Dieser Artikel behandelt den Charakter Chewbacca, für weitere Bedeutungen siehe Chewbacca (Begriffsklärung).
„Chewie, wir sind zuhause“
— Han Solo zu Chewbacca (Quelle)

Chewbacca war ein auf dem Planeten Kashyyyk geborener Wookiee, der durch das für seine Spezies typische braune Fell und die überdurchschnittliche Größe auffiel. 200 Jahre vor der Schlacht von Yavin geboren, erlebte er die Anfangszeiten der Klonkriege und wirkte auch bei der Schlacht um seinen Heimatplaneten mit, wo er auf Seiten der Galaktischen Republik kämpfte. Irgendwann traf er auf dencorellianischen Schmuggler Han Solo, dem er fortan als treuer Partner beistand. So war er Kopilot an Bord von Solos Schiff, dem Millennium Falken, aber auch Navigator und Mechatroniker. Später schlossen sich die beiden der Allianz zur Wiederherstellung der Republik an, um gegen das Imperium zu kämpfen, und auch nachdem dieses besiegt werden konnten, waren Chewbacca und Han Solo ein starkes Team.

Biografie

Junge Jahre

Über Chewbaccas Kindheit oder seinem früheren Leben ist wenig bekannt, man weiß nur, das er im Alter um die 45 Jahre seine spätere Frau Mallatobuck kennenlernte, mit der er später einen Sohn, Lumpawaroo zeugte.

Klonkriege

Zwischen 22 VSY und 19 VSY wurde Chewbacca von Trandoshanern entführt und auf einer Insel ausgesetzt, auf der die Trandoshaner Jagd auf ihn machen wollten. Dort traf er auf Anakin Skywalkers Padawan Ahsoka Tano und zwei weitere Jedi-Jünglinge. Gemeinsam mit den dreien gelang es Chewbacca, ein Signal an Kashyyyk zu schicken, um Verstärkung anzufordern und das Schiff der Trandoshaner zu übernehmen. Die vier Kameraden konnten auch dank der Hilfe von Sugis Kopfgeldjägerbande und einigen Wookies gerettet werden.[2] Zusammen mit seiner Familie lebte er in Kashyyyks Hauptstadt Rwookrrorro. Im Jahre 19 VSY wurde der Planet jedoch Schauplatz der Schlacht von Kashyyyk, einem Konflikt zwischen der Galaktischen Republik und der Konföderation unabhängiger Systeme. Gemeinsam mit dem Wookiee-Häuptling Tarfful unterstützte Chewbacca die Klonkrieger der Großen Armee der Republik, um die Stadt Kachirho zu verteidigen und die separatistische Droidenarmee zu vertreiben. Sowohl die Streitkräfte der Wookiees als auch die der Republik gelang es, die Droidenarmee allmählich über die Grenzen der Stadt zurückzudrängen. Doch als die Schlacht in vollem Gange war empfing Klon-Kommandant Gree, Anführer der 41. Elite Legion, die Order 66, die den Klonkriegern vorschrieb, sofort alle Jedi zu töten. Somit eröffneten die Klonkrieger das Feuer gegen die Jedi und Chewbacca unterstützte Jedi-Meister Yoda bei der Flucht. Er brachte ihn zu einer Rettungskapsel, mit der der Jedi-Meister den Planeten verließ.[3]

Galaktischer Bürgerkrieg

Entdeckung des Todessterns

Später besuchte Chewbacca einige Male seine Familie auf Kashyyyk. Außerdem begab er sich zusammen mit Han Solo in den Korporationssektor, um dort einigen Schmuggleraufträgen nachzugehen. Nach ihren Abenteuern nahm Han die Arbeit für den Hutten und Gangsterboss Jabba Desilijic Tiure auf. Während eines Schmuggelauftrags von Kessel nach Tatooine, musste Han seine wertvolle Ladung mit Glitzerstimgewürz über Bord werfen, um sich selbst von imperialen Verfolgern zu schützen. Jabba war wütend und aufgebracht über diesen Verlust, sodass er seine Killer auf die beiden Schmuggler hetzte. Auf ihrer Flucht tauchten Han und Chewbacca auf dem Planeten Tatooine unter. Im Raumhafen Mos Eisley stieß Chewbacca in Chalmuns Cantina auf den Piloten BoShek, der den Wookiee auf einen alten Mann in Tunika und einem jungen Feuchtfarmer aufmerksam machte. Dabei handelte es sich um den Jedi Obi-Wan Kenobi und Luke Skywalker, die auf der Suche nach einem Piloten waren, die sie nach Alderaan bringen würden. Han und Chewbacca zeigten sich an dem Geschäft interessiert, da sie mit der Bezahlung Jabbas Schulden begleichen konnten. Kurz vor dem Abflug von Tatooine stellte sich jedoch heraus, dass die beiden Einsiedler und ihre Droiden R2-D2 und C-3PO auf der Flucht vor dem Imperium waren. Auch die Reise nach Alderaan verlief für Han und Chewbacca unplanmäßig abenteuerlich, da sie geradewegs in ein Asteroidenfeld hineinflogen. Bald stellte sich heraus, dass das Asteroidenfeld die letzten Überreste Alderaans waren. Der Planet war von dem Todesstern, einer mondgroßen Kampfstation des Imperiums, zerstört worden und ehe die Gruppe mit dem Falken zur Flucht ansetzen konnte, wurden sie von den Traktorstrahlen der Station in eine Hangarbucht hineingezogen.

Held der Rebellion

Als Han und Chewbacca von Luke erfuhren, dass sich in der Raumstation Leia Organa, die Prinzessin von Alderaan, gefangen hielt, begriffen die beiden Piloten schnell, dass sie doch noch an ihre versprochene Bezahlung gelangen konnten. Luke und Han, die in Sturmtruppen-Rüstungen verkleidet waren, schlichen sich daraufhin mit ihrem Gefangenen Chewbacca in den Gefängnistrakt des Todessterns. Nach einem kleinen Scharmützel mit den imperialen Wachen, gelang es ihnen, die Prinzessin zu befreien und vom Todesstern zu fliehen. Obi-Wan stieß während seiner Mission, den Traktorstrahlprojektor des Todessterns zu deaktivieren, auf Vader. Den folgenden Kampf überlebte der Jedi nicht, sodass die Gruppe ohne ihn aufbrechen musste. Han und Chewbacca steuerten anschließend auf Yavin IV zu, wo sich der Stützpunkt der Rebellen-Allianz befand. Nach ihrer Ankunft bemerkten sie, dass sie den Todesstern durch einen Peilsender auf dem Millennium Falken nach Yavin IV lockten. Die Rebellen befürchteten einen Angriff auf ihren Stützpunkt und eine völlige Vernichtung Yavins. Die Rebellen sollten Recht behalten, doch bevor die Schlacht von Yavin entbrannte, strichen Han und Chewbacca ihre Belohnung ein und traten den Heimflug an. Nun wollte Han Jabbas Schulden abbezahlen, um sich somit wieder freikaufen zu können.

Helden der Rebellion.jpg

Chewbacca wird als Held der Rebellen-Allianz gefeiert.

Während ihrer Heimreise redete Chewbacca seinem Freund ins Gewissen und überzeugte Han zuletzt doch noch, die Rebellen in der Schlacht zu unterstützen. Er kehrte zurück nach Yavin, wo die Schlacht bereits in vollem Gange war. Luke flog gerade mit seinem X-Flügler durch den Äquatorialgraben des Todessterns, um dort Protonentorpedos in den Ventilationsschacht zu feuern und die Raumstation somit zu zerstören. Han und Chewbacca hielten Luke im entscheidenden Moment den Rücken frei und rammten dabei Darth Vaders Schiff aus dem Gefecht. Der Todesstern konnte schließlich zerstört und die Schlacht gewonnen werden. In einer anschließenden Siegesfeier in der Spitze des Yavin-Tempels wurden Han, Luke und Chewbacca zu Helden der Rebellen-Allianz ernannt und ausgezeichnet.[4]

Beitritt in die Rebellion

Obwohl Han und Chewbacca nach der Zerstörung des Todessterns zu Helden der Rebellion aufgestiegen waren, weigerten sich die beiden zunächst ihre bisherige Unabhängigkeit aufzugeben und sich vollends der Allianz anzuschließen. Chewbacca, der sich bereits als Freiheitskämpfer seiner Heimat gegen das Galaktische Imperium stellte, war von dem Gedanken, sich der Rebellion anzuschließen, angetan. Allerdings bestand Han darauf, Jabbas Schulden zu begleichen. Doch bevor Han die erworbenen Reichtümer nach Tatooine zu Jabba bringen konnte, verzockte er bereits große Mengen der Gelder an Sabacc-Tischen, in der Hoffnung sein Vermögen zu vervielfältigen. Das Gegenteil war der Fall und nachdem sie in eine Auseinandersetzung mit dem Piraten Crimson Jack bereits das gesamte Geld verloren hatten, erhob Jabba ein Kopfgeld auf Han. Daraufhin suchten sie bei der Rebellion Zuflucht, die gerade auf dem Eisplaneten Hoth einen neuen Stützpunkt, die Echo-Basis, einrichteten. Kurz darauf stellte sich heraus, dass das Imperium den geheimen Rebellen-Stützpunkt bereits lokalisierte und nun eine Großoffensive plante. So unterstützten Han und Chewbacca im Jahr 3 NSY die Rebellion bei der Evakuierung ihrer Basis, während außerhalb die Schlacht von Hoth tobte, um die Streitmächte des Imperiums aufzuhalten. Das Imperium erwies sich dennoch als zu mächtig und die Rebellen waren auf eine Schlacht nur bedingt vorbereitet. So waren Han und Chewbacca in Begleitung von Leia Organa zur Flucht gezwungen. Mit dem Millennium Falke durchbrachen den imperialen Blockadering um Hoth und flüchteten zunächst in einen Asteroidengürtel, wo Han den defekten Hyperantrieb seines Schiffes reparieren wollte. Schließlich begab sich die Gruppe hilfesuchend zum Planeten Bespin, wo Han seinen alten Freund und Glücksspieler Lando Calrissian erwartete. Sie ahnten jedoch nicht, dass Lando eine Vereinbarung mit Darth Vader getroffen und die Rebellen an das Imperium verraten würde. Chewbacca war von Lando zutiefst enttäuscht, als der Wookiee ansehen musste, wie sein Partner von dem Dunklen Lord festgenommen und gefoltert wurde. Bevor Han dann in Karbonit eingefroren und Jabba ausgehändigt wurde, bat er seinen Wookiee-Freund darum, auf Leia aufzupassen. Chewbacca war schockiert und wütend zugleich, sodass er Lando an die Kehle sprang, als sich dieser an Hans Rettung beteiligen wollte.[5]

Schlacht um Endor

Nach den Ereignissen auf Wolkenstadt schloss sich Chewbacca den Rebellen Luke und Leia an, um gemeinsam Hans Spur zu verfolgen. Mit den Droiden R2-D2 und C-3PO infiltrierten die Rebellen im Jahr 4 NSY Jabbas Palast, wo Hans Karbonitblock als Wanddekoration zur Belustigung des Hutten angebracht wurde. Leia, die sich als Kopfgeldjäger Boushh ausgab, konnte Han befreien. Daraufhin sollten sie jedoch allesamt dem Sarlacc bei der Grube von Carkoon zu Opfer fallen. Dort konnten die Rebellen den Hutten überlisten, ihn töten und erfolgreich von Tatooine flüchten. Bald danach fanden die Rebellen heraus, dass sich im Orbit des Waldmond Endors ein zweiter, noch im Bau befindlicher Todesstern befand. Han, der nun wieder voll einsatzfähig war und sogar den Titel eines Generals erhielt, sollte zusammen mit Chewbacca einen entscheidenden Beitrag zur Zerstörung der Kampfstation leisten. Zusammen mit Luke und Leia bildeten die beiden Kameraden das Kommandoteam eines Rebellen-Stoßtrupps. Dieser sollte den Schildgenerator des SLD-26-Schildes zerstören, um im Folgenden den Schutzschirm des Todessterns zu deaktivieren und einen Angriff durch eine Rebellen-Flotte unter Lando Calrissians Kommando zu ermöglichen. Mithilfe einer gekaperten Raumfähre der Lambda-Klasse, der Tydirium, gelangte der Stoßtrupp an die Oberfläche des vom Imperium abgesicherten Waldmonds. Hohe Bäume und tropisches Klima erinnerten Chewbacca an seinen eigenen Heimatplaneten, doch löste er während eines Fußmarsches eine Netzfalle der einheimischen Ewoks aus, wodurch er, Han, Luke und die Droiden zu ihrem Dorf Bright Tree verschleppt wurden, um dort dem Lichtgott geopfert zu werden. Zu ihrer Rettung konnte sich C-3PO mit Zuhilfenahme von Lukes Machtfähigkeiten als Gottheit der Ewoks ausgeben, sodass die Einheimischen sie wieder frei ließen. Schließlich konnten sich die Rebellen mit den Ewoks verbünden und gemeinsam einen Angriff auf den Kontrollbunker des Schildgenerators ausführen. Obwohl man dort in eine Falle tappte, konnte die Schlacht durch den Einsatz der Ewoks neu entfacht werden. Dabei gelang es Chewbacca einen imperialen AT-ST-Kampfläufer einzunehmen, mit dem der Eingang des Bunkers freigelegt und die Zerstörung des Generators ermöglicht werden konnte. Somit konnte der Todesstern während der zeitgleich tobenden Raumschlacht zerstört und die Schlacht von Endor zu Gunsten der Rebellen-Allianz entschieden werden.[6]

Zeit der Neuen Republik

Nachdem die Neue Republik etabliert war, zog Chewbacca sich zurück und führte ein ruhiges Leben auf Kashyyyk. Er hielt dabei den Kontakt zu Han, verlor jedoch den zu dessen Frau Leia.[7] Um 34 NSY ging er allerdings wieder mit Han auf Handelstour, in die Rathtare verwickelt waren, wobei sie zufällig den Millennium Falken fanden. An Bord waren die Schrottsammlerin Rey und der desertierte Sturmtruppler Finn, die BB-8, einen Astromechdroiden mit der Karte zu Luke Skywalker, zur Basis des Widerstandes auf D'Qar bringen wollten. Han und Chewie beschlossen ihnen zu helfen, wurden jedoch kurz darauf von zwei Verbrecherbanden angegriffen. Han ließ daraufhin die Rathtare frei und sie wurden die Verbrecher los. Nachdem die vier bei der Schlacht von Takodana anwesend waren, wird Rey entführt. Finn drängt darauf, sie zu retten, während sich der Widerstand auf die Schlacht um die Starkiller-Basis vorbereitet. Sie dringen also zu dritt in die Starkiller-Basis ein, befreien Rey, deaktivieren mithilfe Phasmas die Schilde und platzieren Sprengkörper um den Generator zu sprengen. Sie entkommen rechtzeitig vor der Implosion der Basis.[8]

Quellen

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki