FANDOM


Kanon-30px30px-Ära-Real


Chopper in Aktion ist die erste von vier etwa dreiminütigen Kurzepisoden zu Rebels. Sie dient zur Einführung der Protagonisten Hera Syndulla, Kanan Jarrus und C1-10P aus Rebels, kommt aber in der Serie selbst nicht vor. Am 11. August 2014 wurde die Episode auf dem offiziellen YouTube-Kanal veröffentlicht.

Beschreibung

Beim Kampf gegen das Imperium kann auch mal etwas kaputt gehen … zum Glück haben Hera und Kanan den fleißigen Roboter Chopper! Ob die drei alle Jäger erwischen können …?[2]

Handlung

Nachdem die Hera, Kanan und C1-10P zusammen einen imperialen Konvoi haben, sind sie in der Ghost auf der Flucht vor einigen TIE-Jägern. Um das Feuer erwidern zu können, geht Kanan in den Geschützturm des Schiffes. Er ist in der Lage einen TIE-Jäger zu zerstören. Allerdings können die restlichen Feinde das Schild der Ghost beschädigen. Chopper bekommt die Aufgabe den Schildgenerator zu reparieren, welche er auch ausführt bis bei einen weiteren Angriff der TIE-Jäger auch das Kommunikationssystem ausfällt.

„Und wenn du schon einmal da hinten bist, sag' Kanan gleich, er soll bitte auch mal was treffen.“
— Hera zu Chopper (Quelle)

Hera setzt die Priorität auf das Kommunikationssystem, also soll Chopper dieses zuerst reparieren. Dazu muss er in einen hintern Teil des Schiffes, wo er Kanan die Nachricht von Hera ausrichten soll, dass die Treffsicherheit von ihn verbessert werden müsse. Beim Gespräch mit Kanan kann dieser einen weitern TIE-Jäger zerstören, doch er schickt Chopper zurück, um den Schildgenerator zu reparieren. Außerdem soll er Hera ausrichten, dass sie besser fliegen solle. Nachdem sie das hört fliegt sie einen Bogen, um hinter die TIE-Jäger zu gelangen. Vom Cockpit aus feuert sie mit einer Frontkanone auf die zwei verbliebenen Feinde und kann einen zerstören.

Nun soll Chopper wieder als Laufbursche fungieren und Kanan ausrichten, dass der letzte TIE-Jäger von ihn zerstört werden müsse. Der Droide will aber nicht mehr immer zwischen den beiden hin und her laufen zu müssen, deshalb fährt er durch die Ghost zur Phantom und eliminiert mit dessen Blastern das letzte feindliche Ziel.

Nachdem die Gefahr gebannt ist können die drei in den Hyperraum springen.

Inhalt

Quellen

Einzelnachweise