FANDOM


Legends-30px

Die Cosianer sind eine humanoide Spezies und stammen vom Planeten Cosia. Ihr wohl bekanntester Vertreter ist der Jedi-Älteste Tera Sinube.

Körperbau

Cosianer zeichnen sich unter anderem durch ihre vierfingrigen, langen Händen und ihre vierzehigen Füße aus. Die Fußpartie ähnelt stark den Gliedmaßen der Reptiloiden: Die Fußform ist grob und wirkt verklumpt, die vier Zehen sind groß und stark verhornt. Auf dem Fußende sitzen dicke Knöcheln, die als Gelenk den Übergang zu den schildförmigen Schienbeinen der Cosianer schaffen. Über der unteren Beinpartie schließen jeweils zwei Knie an, die es dem Individuum erlauben, das Bein entgegen der Körperfront zu knicken.

Über dem kleinen Torso mit der langen, dürren Armpartie schließt ein breiter Hals an. Der Kopf der Cosianer wird von einem starren Mund geprägt, der stark an einen Schnabel erinnert: Die Lippen sind erweitert und verknöchert, sodass ein harter Biss gewährleistet wird. Über der Mundspitze sitzt die Nase mit einem langen, verknöcherten Nasenrücken, der direkt über die abgeflachte Stirn zum Hinterkopf führt. Dieser ist stark angehoben und überragt die Stirn.

Zudem besitzen die Cosianer einen langen Schwanz, der als Teil der Wirbelsäule den Körper verlässt. Ob er der Stabilisation dient oder rudimentär ist, ist nicht überliefert.

Quellen