FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Real


Bedienungsanleitung

Füge den folgenden Quelltext an den Anfang des Artikels des Comics ein, den Du beschreiben möchtest:

{{Comic
|Name=
|Bild=
|Originaltitel=
|Texter=
|Zeichner=
|Übersetzer=
|Cover=
|Weitere=
|Verlag=
|OVerlag=
|Ausgabe=
|OAusgabe=
|Erscheinung=
|OErscheinung=
|Seiten=
|OSeiten=
|Reihe=
|OReihe=
|ISBN=
|OISBN=
|Auflagen=
|OAuflagen=
|Ausgaben=
|OAusgaben=
|Epoche=
|Datum=
|Ereignis=
|Charaktere=
}}

Die Informationen müssen jeweils hinter das Gleichheitszeichen. Bitte halte dich dabei an folgendes:

  • Verlinke jede erste Erwähnung eines Artikels in der Infobox zusätzlich zu der Verlinkung im Artikeltext.
  • Ist eine Kategorie allgemein unbekannt, füge an der Stelle unbekannt ein.
  • Für das Bild wird nur der Dateiname (z.B. Mara_Jade_1_Frontcover.jpg) benötigt).
  • Bei weitere können z.B. Personen stehen, die für das Kolorieren, Lettern zuständig waren oder die Idee zu dem Comic hatten.
  • Bei der ISBN musst du nur die Nummer eingeben.
  • Gib unter "weitere Auflagen" das jeweilige Datum ein und trenne die Daten mit <br/> damit sie untereinander aufgelistet werden.
  • Gib bei "weitere Ausgaben" jeweils das Erscheinungsdatum und die ISBN folgendermaßen an (Bsp.):
|Ausgaben=Hardcover <br />
:Tag Monat Jahr <br />
:ISBN xxx

Beispiel

Vorlagenschleife entdeckt: Vorlage:Comic </noinclude> Curfew ist eine Comic-Kurzgeschichte der Online-Comicreihe The Clone Wars, die von Pablo Hidalgo geschrieben und von Katie Cook gezeichnet wurde. Die Handlung des Comics spielt unmittelbar vor den Ereignissen der Folge Die Unschuldigen von Ryloth aus der Fernsehserie The Clone Wars.

Handlung

Gemeinsam mit Tronda und ihrer Mutter besucht das junge Twi'lek-Mädchen Numa den Markt, wo sie mit ihrer Freundin Lubo einen kleinen Gutkurr entdeckt. Um die Gefährlichkeit dieser Tiere wissend, rät Numas Mutter, es nicht anzufassen. Obwohl keine Wolken am Himmel zu sehen sind, kann die wetterfühlige Tronda spüren, dass ein Sturm aufzieht. Wieder Zuhause wird Numa von ihrem Vater dafür gerügt, dass sie alleine den Sicherheitstunnel ihrer Hütte betreten hatte, obwohl sie genau weiß, dass sie das nicht allein darf. Numa erklärt, dass ihre Tooka-Puppe nur deshalb in den Tunnel gelangen konnte, weil sie einem leuchtend rotem Licht gefolgt war. Ihr Vater hält dies jedoch für eine Ausrede und winkt ab.

In der Nacht wird Numa abermals von dem leuchtend roten Licht aus dem Schlaf gerissen. Dabei handelt es sich um einen Sondendroiden der Konföderation unabhängiger Systeme, dem das junge Twi'lek-Mädchen allein in den Sicherheitstunnel folgt. Diesmal lässt sie ihre Puppe zurück und macht sich alleine auf dem Weg. Am anderen Ende des Tunnels beobachtet Numa, wie einige Twi'leks von Kampfdroiden gefangen genommen und abgeführt werden.

Dramatis personae

Weblinks