FANDOM


Kanon

Legends halbtransparent

Ära Imperium


Das DLT-19 war ein Schweres Blastergewehr, das das Imperium von seinen Sturmtruppen, Sandtruppen, Schocktruppen und Magma-Sturmtruppen verwenden ließ.

Beschreibung

Mit einer hohen Feuerrate war das Gewehr ideal geeignet, um Gruppen von Gegnern zu attackieren. Allerdings war es nur auf kurze bis mittlere Distanz gut zu handhaben, da die Streuung der Bolzen bei zunehmender Hitze im Gewehr zu einem großen Problem wurde. Dafür war es in der Lage, eine beträchtliche Anzahl von Plasma-Bolzen abzugeben, bevor es überhitzte und nicht mehr feuerbereit war. Das Gewehr konnte zum DLT-19X-Präzisionsgewehr aufgerüstet werden.

Geschichte

Das Gewehr kristallisierte sich schnell als eine Schlüsselwaffe heraus und war am effektivsten, wenn der Feind von Mitstreitern zunächst zusammengedrängt wurde. So bildeten sich im Militär des Imperiums Gruppen von Sturmtruppen, von welchen einer dieses Gewehr besaß. Dieser tötete die Rebellen dann sehr schnell, wenn sie sich auf engem Raum befanden. Da der Rebellion oft finanzielle Mittel fehlten, verwendeten sie es nur selten. Dann jedoch war es für sie ein Luxus, da es nicht schwer war, Treffer zu erzielen, und die Rebellen oft nicht ausgebildet waren.

Der Droide 4-LOM, sowie der kaltblütige Kopfgeldjäger Dengar verwendeten ebenfalls dieses Gewehr.

Hinter den Kulissen

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.