FANDOM


Legends-30px

„Oh, Aale. Gefährliche Tierchen.“
— Kit Fisto (Quelle)

Die Dac-Aale, auch Zitteraale genannt, ist eine auf dem Wasserplaneten Dac beheimatete Spezies, die in der Lage war, elektrische Stöße zu erzeugen.

Beschreibung

Normalerweise waren die Aale über zwei Meter lang und von einer dunkelblauen Färbung, die Haut wurde jedoch von türkisblauen Fragmenten durchzogen, die die elektrischen Ladung kennzeichnete. Der im Vergleich zum Leib kleine Kopf endete in einem schmalen, aushängbaren Kiefer, der mit spitzen Zähnen gespikt war. Die zwei gelben Augenpaare erlaubten dem Aal eine gute Sicht in dem trüben Wasser von Dac.

Geschichte

Während der Schlacht von Dac um das Jahr 21 VSY nutzte der Separatisten-Kommandant Riff Tamson acht Aale als Foltermethode, indem er jeweils vier zusammenband und so zwei lebende Käfige hatte. Zwischen die Tiere sperrte er die Jedi Anakin Skywalker und Kit Fisto, denen durch die Stromstöße der Aale den Aufenthaltsort des geflücheten Prinzen Lee-Char entlockt werden sollten. Jedoch wehrten sie sich gegen die Schmerzen und konnten der Folter trotzen. Später, als sich das Blatt wendete, wurden die Jedi befreit, indem die Halterungen der Aale zerstört wurden, woraufhin diese wieder in die Tiefen von Dac verschwinden konnten.

Weblinks

Quellen