FANDOM


Kanon-30px30px-Ära-Aufstieg

Die dagoyanischen Meister waren die spirituellen Anführer auf dem Planeten Bardotta.

Beschreibung

Die dagoyanischen Meister waren spezielle Bardottaner, die eine Verbindung mit der Macht hatten. Diese nutzten sie jedoch passiv als Propheten und Seher.

Geschichte

Über die Jahre hinweg interessierten sich auch die Jedi für die Bardottaner aufgrund ihrer Macht-Sensitivität. Bei dem Versuch, einige Bardottaner in den Jedi-Orden aufzunehmen, gab es jedoch Missverständnisse und die Jedi wurden als Kinderentführer angesehen und befeindet. 19 VSY wurden die Dagoyanischen Meister von den Frangawl entführt, da diese ihnen ihre Macht entziehen und in einer großen grünen Kugel der Großen Mutter opfern wollten. Königin Julia bat jedoch den Galaktischen Senat um Hilfe und ihr Geliebter Jar Jar Binks reiste zusammen mit Mace Windu nach Bardotta. Die beiden schafften es, die verschollenen Meister zu finden, teilweise zu retten und die Pläne der Nachtschwester zu zerstören. Daraufhin waren die Jedi auf Bardotta wieder willkommen.

Quellen