Fandom

Jedipedia

Darth Revans Holocron

35.863Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

30px-Ära-Sith.png


Darth Revans Holocron
Allgemeines
Hersteller:

Darth Revan[1]

Besitzinformationen
Erschaffen:

Vor 3956 VSY[1]

Letzte Sichtung:

Vor 980 VSY[1]

Bekannte Besitzer:

Darth Bane[1]

Zweck:

Unterweisung von Sith-Schülern[1]

Standorte:

Tempel der Ältesten auf Lehon[1]

Lord Revan.jpg

Darth Revan auf Lehon.

Darth Revans Holocron war ein Sith-Holocron des Sith Darth Revan, welches er im Tempel der Ältesten auf dem Planeten Lehon versteckte. Nach Revans Rückkehr zur Hellen Seite geriet das Artefakt in Vergessenheit und wurde erst etwa 3000 Jahre später von Darth Bane wiederentdeckt.

Beschreibung und Botschaft

Das Holocron entsprach im Aussehen weitestgehend allen bekannten Sith-Holocronen, bis auf die Tatsache, dass auf dem Rahmen der kleinen vierseitigen Pyramide keine Inschriften zu finden waren. Dies deutet möglicherweise darauf hin, dass Revans Artefakt ein Vorläufer der später bekannten Holocrone ist. Um es vor unberechtigtem Zugriff zu schützen, platzierte es der Dunkle Lord auf der untersten Ebene des Tempels in einem Geheimfach, das nur von Benutzern der Dunklen Seite der Macht geöffnet werden konnte.[1]

Um es zu aktivieren, bedurfte es eines weiteren Machtimpulses, an dem die Würdigkeit des nach Wissen strebenden Sith gemessen wurde. War dies der Fall, erschien ein Miniatur-Hologramm des stets maskierten Darth Revan, dessen Persönlichkeitsprofil in dem Artefakt gespeichert war und mögliche Schüler unterweisen sollte.[1]

Die Botschaft Revans bestand, soweit bekannt, hauptsächlich darin, das Wesen der Sith - Machtgier und Verrat - zu beschreiben; bei einer zu großen Anzahl an Sith bestünde immer die Gefahr, dass die Starken von einem Zusammenschluss der Schwachen überwältigt würden und dies der Untergang der Sith sein könnte. Diese Erkenntnisse bestärkten Darth Bane darin, sich endgültig von der Bruderschaft der Dunkelheit abzuwenden und die Regel der Zwei aufzustellen.[1]

Außerdem unterrichtete Revan den aufstrebenden Dunklen Lord über Rituale zur Machtfokussierung, um diese als Waffe einzusetzen. Darunter befand sich auch die Anleitung zur Schaffung einer Gedankenbombe, die den Geist aller machtempfänglichen Wesen in einem gewissen Umkreis um das Epizentrum der Explosion in einem Vakuum auf ewig gefangen hält. Dieses Wissen leitete Bane später an Lord Kaan weiter, um die Zerstörung der Bruderschaft der Dunkelheit einzuleiten.[1]

Bane studierte die Lehren des Dunklen Lords mehrere Wochen lang und machte sich unzählige Notizen auf Flimsiplast-Bögen, die er später genauer analysierte. Nachdem er alles gelernt hatte, was er im Holocron fand, versagte dessen Energiequelle und auch die Präsenz des Artefaktes in der Macht verschwand. Um es nicht in die falschen Hände geraten zu lassen, zerstörte Bane Darth Revans Holocron mithilfe der Macht, bis nichts als Staub übrig war.[1]

Bekannter Inhalt

Ich bin Darth Revan, Dunkler Lord der Sith.

Jene, die die Dunkle Seite nutzen, sind auch verpflichtet, ihr zu dienen. Wer dies versteht, versteht damit die grundlegende Philosophie der Sith.

Die Dunkle Seite bietet Macht um der Macht willen. Ihr müsst sie begehren und stets danach trachten. Ihr müsst Macht intensiver suchen als alle anderen, ohne Zurückhaltung und ohne Zögern. Die Macht wird Euch verändern. Sie wird Euch transformieren. Einige fürchten diese Veränderung. Die Techniken der Jedi sind aufs Kämpfen und auf die Beherrschung dieser Transformation ausgerichtet. Deshalb sind jene, die dem Licht dienen, bei dem, was sie erreichen können, eingeschränkt.
Wahre Macht kann nur zu denen kommen, die die Transformation annehmen. Es kann keinen Kompromiss geben. Gnade, Mitgefühl, Loyalität: All diese Dinge halten Euch nur davon ab, zu beanspruchen, was Euch rechtmäßig zusteht. Wer der Dunklen Seite folgt, muss solche Täuschungen beiseiteschieben. Wer das nicht tut, wer den Weg der Mäßigung gehen will, wird versagen, in die Tiefe gezogen von seiner eigenen Schwäche.

Wer die Macht der Dunklen Seite akzeptiert, muss auch die Herausforderung akzeptieren, die darin besteht, sie zu behalten. Es liegt im Wesen der Dunklen Seite, Rivalität und Auseinandersetzungen zu fördern. Dies ist die größte Stärke der Sith: Die Schwachen werden auf diese Weise aus dem Orden aussortiert. Aber diese Rivalität kann auch unsere größte Schwäche sein. Die Starken müssen vorsichtig sein, um sich nicht von dem Ehrgeiz derer, die unter ihnen stehen, überwältigen zu lassen, wenn sie zusammenarbeiten. Jeder Meister, der mehr als einen Schüler unterrichtet, ist ein Narr. Mit der Zeit werden diese Schüler nämlich ihre Kraft zusammentun und den Meister überwältigen. Das ist unvermeidlich. Ein unumstößliches Gesetz. Deshalb darf jeder Meister nur einen wahren Schüler haben.

Dies ist auch der Grund, wieso es nur einen Dunklen Lord geben kann. Die Sith müssen von einem einzigen Anführer beherrscht werden: der Verkörperung von Kraft und Macht der Dunklen Seite. Wenn der Anführer schwach wird, muss sich ein anderer erheben, um ihn zu stürzen. Die Starken herrschen; den Schwachen ist beschieden zu dienen. So muss es sein.

Meine Zeit hier ist zu Ende. Nehmt, was ich Euch gelehrt habe, und nutzt es wohl.

Quellen

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki