FANDOM


30px-Ära-NeuRep.png30px-Ära-Real.png


Young Jedi Knights – Das Vermächtnis des Imperiums ist der elfte und der letzte auf Deutsch übersetzte Roman der Young Jedi Knights-Reihe. Das Buch wurde von Kevin J. Anderson und Rebecca Moesta geschrieben und ist im Jahr 2000 von VGS in Deutschland veröffentlicht worden. Der Roman schildert die Geschehnisse zwanzig Jahre nach den Ereignissen von Die Rückkehr der Jedi-Ritter (24 NSY).

Inhaltsangabe des Verlags

Sie wurden geboren, als das Imperium unterging. In ihren Adern fließt das Blut der Skywalkers. Sie repräsentieren eine neue Generation von Jedi-Rittern und die größte Hoffnung für den Fortbestand der Neuen Republik: Jacen und Jaina, die Kinder von Prinzessin Leia Organa Solo und Han Solo - Erben und Hüter der Macht.

Die Allianz der Vergessenen hat sich zu einer ernst zu nehmenden Bedrohung für die Neue Republik entwickelt. Nur noch ein kleiner Schritt trennt Nolaa Tarkona, die rachsüchtige und machtbesessene Führerin der Bewegung, von der Erfüllung ihrer unheilvollen Träume von Herrschaft und Tyrannei. Während Luke Skywalker auf Ryloth die üblen Machenschaften der Allianz aufzudecken versucht, entbrennt an einem anderen Ort der Galaxis der finale Kampf um das Vermächtnis eines der teuflischsten Wissenschaftler des alten Imperiums...

Handlung

Maßnahmen gegen die Allianz der Vergessenen

Nach ihrer erschöpfenden Rettung von Lowbacca und seine Schwester Sirrakuk auf dem Planeten Ryloth, treffen Jacen, Jaina, Tenel Ka und Raynar Thul auf dem Planeten Coruscant ein. Dort erholen sie sich in Bacta-Behältern von den Strapazen der letzten Tage. Nachdem die jungen Jedi wieder fit sind, treten sie zusammen mit Leia Organa in den Senat der Neuen Republik, wo sie der Menge vortragen, was sie auf Ryloth erlebt haben. Ein besonderer Punkt bildet dabei die geheimen Pläne der Allianz der Vergessenen, welcher sich bei der Lösung der Problematik schnell zu einem Streitthema entwickelt. Letztlich einigt man sich, eine Gruppe von Diplomaten mit Luke Skywalker, Lusa und Sirrakuk nach Ryloth zu schicken, um den Konflikt mit der Allianz und die nahende Bedrohung einer Seuche durch Nolaas Krankheitserreger beizulegen.

Bornan Thuls Auffinden

Zekk ist noch immer auf der Suche nach Raynars Vater Bornan Thul. Zumindest kann er Raynar davon überzeugen, ihm zu helfen, sodass sie die Suche gemeinsam fortsetzen. Mithilfe des Peilsenders, der Zekk zuvor befestigt hat, ist es für die beiden ein leichtes Bornan aufzuspüren. Doch plötzlich wird Zekks Schiff von Boba Fett angegriffen. Bornan, der sich in einem separaten Schiff befindet, ist auf Grund der Angriffe des Kopfgeldjägers gezwungen sein Schiff mit einer Rettungskapsel zu verlassen und den Mechanismus zur Selbstzerstörung zu betätigen. Raynar und Zekk können Bornan schnell an Bord ihres Schiffes ziehen.

Bornan erzählt seinen Rettern, dass sich Boba Fett mit seinem Computer verbinden konnte. Womöglich ist Fett nun im Besitz der Koordinaten des geheimen Labors von Evir Derricote. Kurze Zeit später erreichen Jacen, Jaina, Tenel Ka und Lowbacca den Ort des Geschehens, woraufhin Boba Fett sofort die Flucht ergreift. Auf dem schnellsten Weg macht er sich nun zu seiner Auftraggeberin Nolaa, um ihr die Koordinaten des Labors mitzuteilen.

Bornan Thuls benachrichtigt seine Frau über die erlebten Ereignisse, die wiederum Leia Organa Bescheid gibt. Anschließend organisiert Leia eine republikanische Flotte, die unter der Leitung ihres Ehemannes Han Solo steht. Die jungen Jedi von Lukes Jedi-Praxeum werden auch im Kampf gegen die Allianz der Verlorenen eingebunden. Sie begeben die zum Labor und beginnen derweil den gesamten Asteroiden mit Minen zu behaften, in der Hoffnung, dass somit schnell alles zerstört wird. Dem wirkt jedoch Nolaa entgegen, die mit einer gesamten Flotte gegen die Republik antritt. Eine turbulente Schlacht beginnt.

Die Schlacht von Ryloth

Unterdessen kommen die Diplomaten, die auf Ryloth nach verdächtigen Spuren Ausschau halten, nicht weiter. Zwar wird ihnen jeglicher Zugang zu allen Stationen gewährt, doch sie vermuten, dass im Vorfeld alle möglichen Beweise vernichtet und versteckt wurden. Somit lässt sich die wahre Absicht der Allianz der Vergessenen nicht ermitteln. Nach einer Weile entdeckt Sirrakuk eine Kiste, in der sich vermeintlich Medikamente befinden. Nach dem Öffnen der Kiste finden die Diplomaten die erhofften Beweise vor, die sie gegen die Allianz verwenden können. Plötzlich wird von Anhängern der Allianz eine wilde Schießerei eröffnet, die lediglich vom früheren Anführer der Twi'leks Kur beendet werden kann.

In einem letzten Manöver begibt sich Bornan Thul auf dem Asteroiden in das verseuchte Labor, um zu verhindern, dass Nolaa in den Besitz des Virus gelangt. Dabei kommt Bornan zu Tode. Vor seiner selbstlosen Aufopferung verabschiedete der sich noch von seinem Sohn Raynar. Die verbleibenden Jedi-Schüler ergreifen die Flucht und fliegen somit mitten in die Raumschlacht, wo sie schnell ins Kreuzfeuer zwischen der Allianz der Vergessenen und der Neuen Republik geraten.

Inzwischen kann Rabbakyysh Nolaa nur knapp aus dem Seuchenlabor befreien und flüchtet gemeinsam mit ihrer Anführerin in den Hyperraum. Rabbakyysh stellt jedoch kurz darauf fest, dass sich auch Nolaa mit dem tödlichen Virus angesteckt hat. Zusammen landen sie noch auf einem verlassenen Planeten, wo Nolaa letztendlich der Krankheit erliegt. Derweil erreicht die Bornary-Flotte die Raumschlacht und kann der Republik zu einem raschen Sieg verhelfen. Die nun führerlose Allianz der Vergessenen wird damit endgültig zerschlagen.

Glücklich über die überstandene und siegreiche Schlacht kehren die jungen Jedi-Schüler zur Akademie auf Yavin IV zurück. Dabei entscheidet sich Zekk dafür, seine Karriere als Kopfgeldjäger zu beenden, um in der Akademie zu einem Jedi-Ritter ausgebildet werden zu können. Auch Lusa ist überzeugt ein Jedi zu werden und tritt ebenso der Akademie bei.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki