FANDOM


Kanon-30px30px-Ära-Real


Das verlorene Kind war die 19. Episode der 5. Staffel der The Clone Wars Reihe. In den USA erschien sie am 22. Februar 2013.

Wochenschau

TCW-Logo schwarz

Das verlorene Kind

Verzweifle nie so sehr, dass du Nichtvertrauenswürdigen vertraust.

Ahsoka Tano ist auf der Flucht! Nach einem Angriff auf den Jedi-Tempel wird Anakin Skywalkers junger Padawan des Mordes an der Person angeklagt, die für das Attentat verantwortlich war. Als sie flüchtet, nimmt ihr Meister die Verfolgung auf und bittet sie, sich zu stellen. Da Ahsoka nur wenig Hoffnung für sich sieht, beschließt sie, die Wahrheit selbst herauszufinden und ganz allein ihre Unschuld zu beweisen ...

Handlung

Ahsoka Tano wurde beschuldigt Letta Turmond, welche angeblich für den Anschlag auf den Hangar des Jedi-Tempels verantwortlich war, getötet zu haben. Die junge Jedi wurde selbst gefangen genommen, aber sie konnte durch Fremdeinwirkung das Gefängnis verlassen. Nach einer atemberaubenden Flucht, gelang es der Togruta in die Unterwelt Coruscants zu fliehen.[1]

Schwere anschuldigungen

Tarkin beschuldigt Ahsoka des Mordes.

Es wird noch immer nach Ahsoka gefandet und der Rat der Jedi hält wegen ihr eine Sitzung ab. Wilhuff Tarkin erscheint in einem Hologramm und teilt den Jedi-Meistern mit, dass keine Spur von der Padawan gefunden wurde. Nachdem das Holgramm verschwunden ist, fragt Mace Windu Ahsokas Meister Anakin Skywalker, ob er es für möglich hält, dass sie gefunden wird. Er verneint die Frage und auch Plo Koon steuert etwas zur Sitzung bei, indem er sagt, dass er es für unmöglich hält, dass Ahsoka so tief sinken würde, um zu morden. Großmeister Yoda bestimmt dann, das Plo Koon und Anakin Ahsoka suchen gehen sollen.

Ahsoka auf der flucht

Ahsoka auf der Flucht.

Spots podal

Spots Podal und sein Umhang.

Währenddessen irrt Ahsoka fröstelnd in der Unterwelt Coruscants umher und bemerkt das immer mehr Polizeidroiden nach ihr suchen. Als sie die Kälte nicht mehr aushält tauscht sie den Umhang des betrunkenen Gotals Spots Podal gegen Nahrung. Sie macht sich auf zu den Zügen der Stadt. Nach einiger Zeit bemerkt Ahsoka die einsteigenden Polizisten und versucht möglich unbemerkt zu bleiben. Nach kurzer Zeit meldet sie sich bei Barriss Offee und erklärt ihr ihre Lage. Die Jedi verspricht der Togruta zu helfen.
Ahsoka auf der flucht2

Ahsoka schlägt Polizeidroiden nieder.

Die Männer kontrollieren alle anwesenden des Zuges, aber im Moment als sie zu Ahsoka kommen hält das Fortbewegungsmittel. Die Tür öffnet sich und Ahsoka will fliehen, aber auch vor dem Zug stehen Wachmänner, welche sie erkennen und verfolgen. Die Togruta startet die Flucht.

Auf der Anlegestation trifft sie erneut auf Mitglieder der Coruscant-Unterwelt Polizei, aber sie kann nach einer kurzen Verfolgungsjagd in einen Turbolift entkommen. Doch der Lift wird durch Blasterschüsse beschädigt, sodass die Halterung reist und in die Tiefe stürzt. Ahsoka versucht den Lift zu stoppen aber sie bemerkt dabei einen ängstlichen kleinen Twi'lek-Jungen, der in der Ecke kauert. Während sie versucht das Dach des Turboliftes zu öffnen, drückt das Kind einfach den Stopp-Knopf und der Lift hält kurz vor dem Boden. Die Jedi bedankt sich und rennt weiter. Die republikanischen Suchtrupps haben inzwischen die Unterwelt mit Polizeikanonenbooten erreicht.

Ahsoka auf der flucht3

Ahsoka wird von Ventress gefangen genommen.

Ahsoka derweilen hört auf zu rennen, wird aber in diesem Moment von hinten angegriffen. Die Frau ist der Künste der Jedi mächtig und es stellt sich heraus, dass es sich bei dieser Frau um Asajj Ventress handelt. Die Sith-Attentäterin nimmt die Jedi gefangen und bringt sie nach außen. Aber Ahsoka schaffte es, sie auf ihre Seite zu ziehen, denn sie bietet ihr an, den Senat zu sagen, dass er alle Untaten Ventress nachsehen soll. Doch in diesem Moment erscheinen die Kanonenboote und Ahsoka und Ventress werden entdeckt. Anakin folgt die beiden Flüchtenden, aber durch einen Trick der verlorenen Jedi kann er abgehängt werden. Anakin erkennt aber, dass es sich um Ventress handelt.
Ahsokas kampf2

Ein unfairer Kampf.

Ahsokas kampf

Ahsoka wird von einer Unbekannten angegriffen.

Ahsoka nimmt wieder Kontakt mit Barriss auf. Diese überbringt erfreuliche Nachrichten, denn das Nanodroidenlager, woher die Nanodroiden des Anschlages auf den Tempel stammen, wurde von ihr entdeckt. Aber Ahsoka wird von einem Überwachungsdroiden gesehen, sodass bald die gesamte Straße mit Klonen unter der Leitung von Wolffe befüllt ist. Doch die beiden Frauen schlagen alle der Soldaten nieder ohne jemanden ernst zu verletzten oder zu töten. Ventress hilft Ahsoka nur noch bis zum Lager und dann verlässt sie sie allein. Kurz darauf wird sie niedergeschlagen und ihre Maske wird ihr abgenommen.

Die Unbekannte überrumpelt die Togruta dann im Warenhaus. Es kommt zu einem spektakuleren Kampf, diesen jedoch Ahsoka verliert. Sie kann aber entkommen, wird aber gleich darauf von Wolffe betäubt. Anakin und Koon nehmen die bewusstlose Ahsoka mit zum Tempel.

Dramatis Personae

Erscheinungen

Quellen


Einzelnachweise