FANDOM


30px-Ära-Sith30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep30px-Ära-NeuJedi


Dejarik

Ein Dejarik-Spielbrett.

„Er hat einen fairen Zug gemacht. Da hilft dir auch dein Geschrei nichts.“
— C-3PO zu Chewbacca (Quelle)

Dejarik war ein weit verbreitetes Holospiel mit komplexen strategischen Grundzügen. Dabei wurden primitive Lebewesen als holografische Spielfiguren auf einen Spieltisch projiziert.

Geschichte

Das Spiel wurde kurz vor dem Fall der Galaktischen Republik von dem Unternehmen Dejarik Entertaiment Company auf Basis von mehreren ähnlichen Strategiespielen entwickelt und hergestellt. Als Spielfiguren sollten dabei erstmals echte mythische Lebewesen eingesetzt werden, die von unterschiedlichen Kulturen stammen. Bevor Dejarik veröffentlicht werden konnte, wurde der Hersteller zunächst in viele Rechtsstreitigkeiten gezogen, da Politiker, Sekten und Tierschutzverbände gegen lebendige Spielfiguren protestierten. Nach vier Jahren und kostspieligen Prozessen konnte schließlich eine Einigung erzielt und Dejarik mitsamt lebendigen Primaten veröffentlicht werden.

Das Spiel wurde zu einem durchschlagenden Erfolg und es bildete sich sogar ein Wettbewerb für erfahrene Spieler, die galaktische Liga für Dejarik-Holospiele. Besonders Raumpiloten legten sich die Spiele zu, um lange Reisen mit dem Raumschiff überbrücken zu können. Ein bekannter und ausgesprochen begabter Dejarik-Spieler war der Wookiee Chewbacca, der auf dem Millennium Falken als Kopilot von Han Solo tätig war. Zwar war er ein geschickter Stratege und häufiger Gewinner eines Dejarik-Duells, doch war er ein schlechter Verlierer und reagierte wütend und verärgert auf seine siegreichen Gegenspieler.

Die Dejarik-Spielfiguren waren im einzelnen der Mantellianische Savrip, Houjix, Ghhhk, Ng'ok, die K'lor-Schnecke, der Kintanische Strider und der Socorranische Monnok. Diese wurden in komplizierten Regeln gezogen, bis der Spieler gewann, der seine Figuren strategisch geschickt einsetzt und deren Stärken optimal ausnutzte. Das Sachbuch Dejarik für Anfänger und Kinder dokumentierte die grundlegenden Regeln des Spiels für unerfahrene Spieler. Einige bekannte und besondere Spielzüge erhielten Namen, so zum Beispiel der Achte Ilthmar Gambit, ein Zug, mit dem man seinen Gegenspieler mit Hilfe eines Einzelkämpfers aus der Verteidigung lockte.

Hinter den Kulissen

Dejarik kann als Star-Wars-Version von Schach aufgefasst werden, es gibt allerdings auch innerhalb des Star-Wars-Universums eine Spielart namens Schach.

Quellen

Weitere Erwähnungen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.