FANDOM


30px-Ära-Legacy30px-lwa


Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Hier könnten noch die Beziehuns-Abschnitte eingeführt werden. Wenn nicht für weitere, dann auf jeden Fall mindestens für Cade und Jariah. JP-Corran-Horn (Diskussion) 10:03, 20. Apr. 2013 (UTC)

Deliah Blue war eine Kopfgeldjägerin, die zur Zeit des Sith-Imperialen Kriegs lebte. Sie hielt trotz Mangel an Credits die Mynock, das Schiff auf dem sie arbeitete, zusammen. Die Zeltronerin war einst ein hingebungsvolles Partygirl. Außerdem war sie in den Kopfgeldjäger Cade Skywalker verliebt und wollte ihm so nahe wie möglich sein.

Biografie

Frühe Jahre

Über Deliah Blues Zeit vor ihrer Kopfgeldjäger-Karriere ist nur sehr wenig bekannt. Einstmals war sie ein hingebungsvolles Partygirl, bevor sie begann, Aufträge für den Piraten Rav anzunehmen.[1] Als Kopfgeldjägerin arbeitete sie eng mit Jariah Syn und Cade Skywalker zusammen. Zu letzterem fühlte sie sich in besonderer Hinsicht hingezogen, was dazu führte, dass sie sich trotz ihrer Mittellosigkeit an Credits nicht davon abbringen ließ, immer wieder Cades Schiff, die Mynock, zu reparieren, um in dessen Gunst zu stehen.[2]

Kopfgeldjagd nach Jedi

„Leg dich schlafen, hübscher Jedi. Deliah braucht neue Stiefelchen.“
— Deliah Blue bevor sie Hosk Trey'lis betäubt (Quelle)
Legacy-Kopfgeldjäger

Jariah Syn, Cade Skywalker und Deliah.

Im Jahr 137 NSY nahm Deliah Blue zusammen mit Cade und Jariah Syn von Rav den Auftrag an, den Betrüger Naxy Screeger festzunehmen, da auf ihn eine erhebliche Summe ausgesetzt war. Im Tabuhaus Brogar's auf dem Planeten Lok entdeckten sie neben ihrer Zielperson auch einen Jedi namens Hosk Trey'lis. Da Darth Krayt zu dieser Zeit auf alle noch existierenden Jedi ein hohes Kopfgeld ausgesetzt hatte, entschieden sich Deliah, Cade und Syn dazu, ihn ebenfalls zu entführen. Syn und Deliah gelang es, den Jedi zu überwältigen, während Cade Naxy übernahm. Danach flogen sie zum Planeten Socorro, um dort von Rav das Kopfgeld zu kassieren. Anstatt Geld erhielten die drei Todesstäbchen, die Cade akzeptierte, auch wenn Syn und Deliah da anderer Meinung waren.[2]

Gerade als Cade Skywalker Deliah darum bat, in die Mynock einzusteigen, um den Abflug von Socorro vorzubereiten, tauchten zwei Flüchtlinge auf, die der Sith Darth Talon zu entkommen versuchten und die Cade um seine Unterstützung baten. Wie Cade unschwer feststellte, handelte es bei einer der Flüchtlinge um Prinzessin Marasiah Fel, der Tochter von Imperator Roan Fel des Neuen Galaktischen Imperium, die zusammen mit der imperialen Missionarin Astraal Vao zum Planeten Vendaxa reisen wollte. Als Deliah davon erfuhr, hielt sie es zunächst für einen wahnwitzigen Plan, zwei Imperiale bei ihrer Flucht zu unterstützen, doch sie ließ sich leicht vom Gegenteil überzeugen, als Cade ihr die Möglichkeit aufzeigte, sie zu entführen und an die Sith gegen eine Bezahlung zu verkaufen.[2]

Kampf auf Vendaxa

Cade & Deliah flirten

Deliah und Cade flirten.

„Wir haben nicht vor, dich auszuliefern! Aber mir ging durch den Kopf, wie nützlich es doch wäre, wenn wir einen Privatjedi hätten. Stell dir nur vor, wie gut wir abräumen könnten!“
— Deliah Blue zu Cade Skywalker (Quelle)

Nach ihrer Ankunft auf Vendaxa begleiteten Deliah, Jariah und Cade ihre beiden Passagiere bei einem Fußmarsch durch die Wildnis, um den Bruder von Astraal, Shado Vao, zu finden. Deliah und ihre Freunde kämpften gegen viele wilde Tiere und letztlich sogar gegen einen Acklay, von diesem Astraal beinahe getötet wurde. Allerdings tauchte in diesem Moment ihr Bruder Shado Vao und dessen Meister Wolf Sazen auf, die sie vor dem wilden Tier retteten. Als Marasiah offen bekannt gab, dass sie die Tochter Roan Fels war, und den Kopfgeldjägern mitteilte, dass sie keine Bezahlung ableisten, sondern erst zu einem späteren Zeitpunkt eine Überweisung auf ein Konto abgeben konnte, reagierte Deliah verärgert. Im selben Moment explodierte das Schiff der Jedi und Deliah und Jariah boten der Prinzessin mit hämischer Freude einen weiteren Flug mit der Mynock an, allerdings zum doppelten Preis.[2]

Cade & Deliah

Cade und Deliah auf Vendaxa.

Kurz darauf tauchten weitere wilde Tiere auf, die von Darth Talon, die der Gruppe bis nach Vendaxa gefolgt war, aufgeschreckt wurden. Deliah schoss auf die Tiere während Shado die Sith in einen Lichtschwertkampf verwickelte. Nachdem Shado mit einem Machtstoß weggeschleudert wurde, kümmerte sich Wolf Sazen um Darth Talon. Der wurde aber wiederum von ihr mit Machtblitzen zu Boden geschleudert. Deliah, Cade und Jariah richteten alle ihre Waffen auf Talon und schossen, doch Talon entriss ihnen die Waffen mit der Macht und schleuderte sie von ihren Besitzern weg. Deliah und Syn dachten, dass alles verloren sei, doch zu ihrer Verwunderung setzte Cade die Macht ein, um ein Wrackteil anzuheben und auf Darth Talon zu schleudern, die daraufhin im nahe gelegenen Walddickicht verschwand. Obwohl sie bereits jahrelange Partner waren, realisierten Deliah und Jariah erst jetzt, dass Cade in Wirklichkeit ein Jedi war. Während sich Jariah von ihm getäuscht und verraten fühlte, sah Deliah die Offenbarung weitaus rationaler und von einem praktischen Standpunkt aus. Sie kommentierte, dass es sich als äußerst nützlich erweisen könnte, mit einem „Privatjedi“ auf Kopfgeldjagd zu gehen, wohingegen Jariah ernsthaft darüber nachdachte, Cade an die Sith auszuliefern.[2]

Während Deliah die Mynock reparierte, landeten einige imperiale Jäger der Predator-Klasse auf Vendaxa, aus denen die Imperialen Ritter Antares Draco und Ganner Krieg ausstiegen. Kurz darauf tauchte erneut die Sith Darth Talon mit Verstärkung unter der Führung Darth Nihls auf. Nachdem Cade ihr befahl, in die Mynock zu fliehen und das Schiff für den Abflug vorzubereiten, rannte sie hastig zum Schiff und handelte, wie ihr von Cade geraten wurde. Jariah verlangte, dass Deliah einfach ohne Cade abreisen sollte, wogegen sich Deliah allerdings sträubte. Sie startete erst als alle an Bord waren und flog dann die Mynock nach Bastion, wo bereits Roan Fel auf die Ankunft seiner Tochter wartete. Zwar erhielten Deliah Blue und ihre Freunde durch die Rettung von Prinzessin Marasiah Fel eine beträchtliche Belohnung, doch wurde die Freude von der Tatsache überschattetet, dass Cade alleine mit der Mynock abgereist und Deliah und Jariah auf Bastion zurückgelassen hatte.[2]

In Darth Krayts Gefangenschaft

Deliah & Jariah gefangen

Deliah und Jariah in der Gefangenschaft der Sith.

Während Jariah seine Belohnung von Roan Fel während eines Glücksspiels gegen Imperiale vollkommen verspielte, setzte Deliah ihre Credits weitaus sinnvoller ein. Als sie auf die Schmuggler Chak und Kee stießen, hinterließ Deliah bei ihnen die Hälfte ihrer Prämie als Pfand, um mit deren Schiff, der Grinsenden Lügner, zurück nach Socoro zu Ravs Hauptquartier zu reisen, wo der berüchtigte Weltraumpirat bereits einen neuen Auftrag für seine Kopfgeldjäger hatte. Doch nach ihrer Ankunft auf Socoro mussten Deliah und Jariah erfahren, dass Ravin Wirklichkeit keinen neuen Auftrag für sie bereithielt, sondern sie stattdessen an das Neue Galaktische Imperium verraten hatte, sodass sie nun der Leiterin des imperialen Geheimdienstes, Nyna Calixte, gegenüberstanden. Calixte forderte die beiden Kopfgeldjäger auf, ihr zu verraten, wo sich Cade befand. Doch statt den Worten der Imperialen Folge zu leisten, antworteten Deliah und Jariah nur mit Hohn und Spott, während sie gleichzeitig Rav für seinen Verrat verurteilten. Schließlich sah sich Calixte dazu gezwungen, Cades Freunde mit einem Verhör-Droiden zu foltern und nach Coruscant zu verschleppen.[3]

Cade rettet Deliah & Jariah

Deliah und Jariah werden von Cade geheilt.

Nach ihrer Ankunft auf Coruscant gerieten Deliah und Jariah in die Fänge des Sith-Lords Darth Krayt, der die beiden Kopfgeldjäger als Druckmittel missbrauchen wollte, um Cade Skywalker zum Sith-Tempel zu locken und ihn gefügig zu machen. Als Cade den Sith-Tempel betrat, um in erster Linie den dort ebenfalls gefangen gehaltenen Jedi Hosk Trey'lis zu retten, und während des Rettungsversuchs ebenfalls in Darth Krayts Gefangenschaft geriet, setzte der Sith-Lord ihm ein Ultimatum vor. Entweder sollte er sich der Dunklen Seite der Macht zuwenden und seine Heilkräfte dazu einsetzen, um Krayt vor einer lebensbedrohlichen Krankheit der Yuuzhan Vong zu retten, oder den Tod von Deliah und Jariah in Kauf nehmen. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, wurden den beiden Kopfgeldjägern durch Darth Maladi Korallensamen eingepflanzt, die nach Zuführung ihrer dunklen Energie mutierten und zu schmerzhaften Wucherungen anwuchsen. Um den Tod seiner Freunde zu verhindern, wandte Cade seine wundersame Heilkraft sowohl bei Deliah als auch bei Jariah gleichzeitig an, und erklärte sich daraufhin bereit, Darth Krayts Sith-Lehren zu folgen. Wohl wissend, dass Krayt ihn lebend benötigte, stellte Cade ihm jedoch noch eine Forderung, nach der der Sith-Lord Deliah und Jariah der Freiheit entlassen musste. Darth Krayt erklärte sich einverstanden und wies seiner Dienerin Darth Talon an, die beiden Kopfgeldjäger aus dem Tempelbereich zu geleiten und sich anschließend über deren Sicherheit zu vergewissern.[4]

Cade Skywalkers Rettung

Obwohl Cade beteuerte, dass sie ihm nichts schuldig waren, fühlte sich insbesondere Deliah dazu verpflichtet, ihren Kopfgeldjäger-Partner und heimliche Liebe aus den Fängen der Sith zu befreien. Jariah beabsichtigte hingegen, auf Cades Worte zu hören und ohne ihn den Planeten zu verlassen. In Riks Bar trafen die beiden auf die Informationshändlerin Jool, die ihn eine Holo-Nachricht von Cade abspielte, der ihnen das Versteck der Mynock verriet, um mit dem Schiff die Flucht ergreifen zu können. In derselben Bar stießen Deliah und Jariah kurz darauf auch auf die Schmuggler Chak und Kee, die die Rückgabe der Grinsenden Lügner forderten. Jariah musste den beiden jedoch gestehen, dass sie das Schiff an Rav verloren hatten und ehe es daraufhin zu einem Eklat zwischen dem Schmuggler-Paar und den beiden Kopfgeldjägern kam, mischte sich die Geheimagentin Morrigan Corde in die Diskussion ein. Sie offenbarte der Gruppe ihre Identität als Cades Mutter und erläuterte einen Plan, der die Befreiung Cades aus dem Sith-Tempel zur Folge haben sollte. Deliah und Jariah schlossen sich trotz einiger Zweifel aufgrund Morrigan Cordes Glaubwürdigkeit dem Plan an und auch Chak und Kee unterstützen das Vorhaben in der Hoffnung, irgendwie wieder in den Besitz ihres Schiffes zu kommen. Die Gruppe ahnte zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht, dass es sich bei Corde in Wirklichkeit um die imperiale Moff Nyna Calixte handelte, die zwar wirklich Cades Mutter war, doch vordergründig für ihr eigenes und das Wohl ihres Liebhabers Morlish Veed arbeitete, um Darth Krayt zu übervorteilen.[4]

Nachdem sie den Sith-Tempel mithilfe von Vong-Bugs ausgespäht hatten, flogen Deliah, Jariah, Chak und Kee im richtigen Augenblick mit der Mynock zum Sith-Tempel, wobei Morrigan Corde während des Flugs das Schiff mit einem Jet-Pack verließ, um Darth Krayt aus dem Hinterhalt anzugreifen und Cade die Flucht zu ermöglichen. Der Plan verlief erfolgreich und Cade konnte nach einem Sturz aus einem Fenster des Sith-Tempels sicher mit der Mynock aufgefangen und gerettet werden.[4]

Attentat gegen Darth Krayt

Cade und Deliah entspannen

Deliah und Cade genießen ihre Zeit auf Iego.

„Sehe nur ich das so, Syn, oder ist Cades Plan – Darth Krayt nach Had Abbadon zu locken, damit wir ihn töten können – wirklich verrückt?“
— Deliah Blue (Quelle)

Die Tatsache, dass sich Cade während seiner Gefangenschaft im Sith-Tempel mit Darth Talon vergnügte und diese sogar küsste, ließ in Deliah Blue Gefühle der Eifersucht aufkommen. Aus diesem Grund wandte sie sich nach der erfolgreichen Rettungsaktion auf Coruscant von Cade ab und beschäftigte sich stattdessen mit Reparaturarbeiten an der Mynock. So blieb sie lieber im Schiff zurück, während Cade und Jariah das Schiff von Chak und Kee, die Grinsende Lügner, von Rav zurückeroberten. Anschließend reisten Cade, Jariah und Deliah nach Iego weiter, wo Cade seinen Onkel Nat Skywalker besuchen wollte, der früher selbst einmal ein Jedi war, sich aber unter dem Namen „Bantha“ Rawk abgesetzt hatte. In einem Gespräch mit Cade brachte Deliah ihrer Enttäuschung zum Ausdruck, über die sie jedoch schnell hinwegsah, als Cade ihr einige Komplimente machte. Deliah mochte Cade einfach zu sehr, um wegen dieses Zwischenfalls länger verärgert zu sein. Nach ihrer Ankunft auf Iego bemerkte die Gruppe, wie das Anwesen von Rawk von Schutzgelderpressern der Schwarzen Sonne angegriffen wurde. Mit der Mynock mischten sie sich in die Kämpfe ein, wodurch sie die Angreifer schnell vertreiben konnten. Anschließend genossen Deliah und Jariah und Cade einige unbeschwerte Momente auf Iego.[5]

Cade Deliah Jariah halten zusammen

Deliah und Jariah halten zu Cade und unterstützen ihn bei seinem Vorhaben.

Während ihres Aufenthalts bei Rawk tauchte die vermeintliche Kopfgeldjägern Azlyn Rae auf, die Cade noch aus seiner Zeit als Jedi kannte. Cade und Azlyn hatten sich während ihrer gemeinsamen Jedi-Ausbildung kennen und lieben gelernt. Azlyn beschützte die Gruppe, als imperiale Besatzungstruppen während ihrer Suche nach Cade Skywalker auf Iego landeten. Mithilfe eines Macht-Gedankentricks konnte sie den imperialen Captain und dessen Streitkräfte zum Abzug bewegen. Rawk erkannte die Gefahr, in der sich sein Neffe befand, weswegen er Cade riet, sich zu verstecken, sich einen neuen Namen anzulegen und sich neue Freunde zu suchen. Deliah und Jariah hielten jedoch zu Cade und auch er selbst lehnte ein derartiges „Leben, um zu überleben“ entschieden ab. Stattdessen würde er sich seinem Feind stellen und diesen bekämpfen, um endlich wieder Ruhe zu haben. Dies brachte Cade auf die Idee, ein Attentat auf Darth Krayt auszuüben, und Deliah und Cade würden ihn unterstützen. Allerdings benötigte Cade noch weitere Verbündete, weswegen Rawk ihn zu einem verborgenen Jedi-Tempel auf dem Planeten Taivas führte, wo er den dortigen Jedi-Rat von seinem Vorhaben unterrichten konnte. Nach ihrer Ankunft auf Taivas stellte sich jedoch heraus, dass Azlyn Rae in Wirklichkeit eine Imperiale Ritterin war, die ihre Gefährten Antares Draco, Ganner Krieg und Prinzessin Marasiah Fei ebenfalls nach Taivas führte.[5]

Deliah war es nicht gestattet bis zum Jedi-Rat vorzutreten und musste daher im Außenbereich des verborgenen Tempels warten. Dort lernte sie den Jedi Tobias Sun kennen, dessen Aufmerksamkeit sie dadurch erregte, in dem sie dessen defekten Düsenschlitten reparierte und mit ihm eine Spritztour unternahm. Die Ratssitzung ergab schließlich, dass Cades Vorschlag für ein Attentat gegen Darth Krayt abgelehnt wurde, was ihn jedoch nicht davon abhielt, sich auf eigene Faust auf den Weg zu machen. Unterstützt wurde er immerhin von den Imperialen Rittern Antares Draco und Ganner Krieg sowie Azlyn Rae, während der Jedi Shado Vao ebenfalls mitreiste, um auf Cade aufzupassen.[5] Gemeinsam begaben sie sich mit der Mynock zum Tiefkern, wo sie den Planeten Had Abbadon ansteuerten. Auf dem Weg dorthin gerieten sie jedoch in die Fänge eines Traktorstrahls, der die Mynock in den Hangarbereich des imperialen Sternzerstörers Iron Sun zog. Die dadurch entstandenen Turbulenzen beschädigten den Antrieb der Mynock und Deliah machte sich sofort an die Reparatur, während die anderen den Sternzerstörer erkundeten. Als die Mynock wieder abflugbereit war, hatte sich der Gruppe die Jedi Celeste Morne angeschlossen, die von Cades Fähigkeiten beeindruckt war und sich für dessen Vorhaben begeistern ließ. Deliah Blue blieb während der Ereignisse auf Had Abbadon gemeinsam mit Jariah auf der Mynock und beobachteten die Kämpfe zwischen den Jedi und den Sith aus sicherer Entfernung. Tatsächlich gelang es der Gruppe, Darth Krayt zu besiegen, doch erlitt Azlyn Rae lebensbedrohliche Verletzungen. Cade wandte seine Heilkraft an, um Azlyn solange am Leben zu erhalten, bis sie bei Cades Tante Droo medizinisch versorgt werden konnte. Das nächste Ziel, welches Deliah mit der Mynock ansteuerte, war daher der Planet Kiffex.[6]

Zwischenspiel auf Kiffex und Tatooine

„Wenn du ein Problem damit hast, am Leben zu sein, lässt sich das ändern. Hör besser auf, Cade weh zu tun, sonst erfüllt sich dein Wunsch.“
— Deliah Blue zu Azlyn Rae (Quelle)
Deliah-Azlyn-Cade

Deliah schützt Cade vor der Rache Azlyn Raes.

Im Anflug auf Kiffex geriet die Mynock in schwere Turbulenzen, da über dem Planten ein orbitaler Sturm wütete, der schwere Beschädigungen am Schiff verursachte. Jariah Syn konnte gerade noch rechtzeitig einen Funkruf an Bantha Rawk absetzen und die Koordinaten durchgeben, ehe er die Mynock bruchlandete. Anschließend wurde die schwer verletzte Azlyn, die über den ganzen Flug hinweg mit Cades dunklen Machtfähigkeiten am Leben gehalten wurde, Bantha Rawk und seiner Frau Droo übergeben, die versprachen, alles in ihrer Macht stehende zu unternehmen, um sie zu retten. Dennoch war Cade Skywalker sehr besorgt um das Leben von Azlyn Rae und die Ungewissheit über ihren Gesundheitszustand, als auch die Zweifel an Banthas und Droos Fähigkeiten riefen in ihm regelrechte Aggressionen und große Unruhe hervor. Deliah Blue versuchte vergeblich, Cade dazu zu bringen, sich etwas auszuruhen. Das Gespräch endete jedoch in einem Streit, da Cade Deliah Eifersucht vorwarf und behauptete, dass sie es doch besser fände, wenn Azlyn sterben würde. Verärgert über diesen Vorwurf, zog sich Deliah zurück, um die schwer beschädigte Mynock zu reparieren. Nach einigen Tagen sahen sich Cade, Deliah und Jariah gezwungen, Kiffex wieder zu verlassen. Cade hatte Bantha angelogen, als er behauptete, Azlyn wolle gerettet werden, weswegen er sie mit einer lebenserhaltenden Rüstung ausgestattet hatte. Azlyn selbst war mit dieser Rettungsmaßnahme höchst unzufrieden, weswegen sie Cade stark verurteilte und angriff. Deliah schritt jedoch ein und verhinderte, dass Azlyn Cade verletzen konnte. Doch aufgrund der Tatsache, dass Cad das das Vertrauen von Bantha seiner Familie ausgenutzt hatte, wurde er und seine Crew dazu aufgefordert, Kiffex zu verlassen. Gemeinsam brachen Cade, Deliah und Jariah in den Äußeren Rand auf, um dort wieder als Schmuggler, Piraten oder Kopfgeldjäger Geld zu verdienen.[7]

Ethan-Deliah

Deliah bedroht den Missionar Ethan Adare, um ein Ersatzteil zu erhalten.

Im Äußeren Rand überfielen Cade, Jariah und Deliah imperiale Versorgungsschiffe des Imperiums, die sich entlang der Triellus-Handelsroute bewegten. Sie hatten es ausschließlich auf imperiale Schiffe abgesehen, die auch das Verbrechersyndikat Schwarze Sonne zu überfallen plante. Dabei gingen sie so vor, dass sie die Überfälle der Schwarzen Sonne vereitelten, um anschließend selbst die imperiale Fracht zu erbeuten. Zusätzlich wandte Cade seinen Macht-Gedankentrick gegen die imperiale Besatzung an, um es so aussehen zu lassen, als ob die Schwarze Sonne die Fracht erbeutet hätte. Um an Geld zu gelangen, verkauften Cade, Jariah und Deliah ihr Diebesgut an den auf Tatooine ansässigen Hehler Muz weiter. Insgesamt führten Deliah und ihre Freunde sechs solcher Überfälle durch, ehe sie aufgrund eines defekten Tri-Ventils der Mynock auf Tatooine einen längeren Zwischenstopp einlegen mussten. Zu Cades Missfallen weigerte sich Muz, die bisherigen Preise für das Diebesgut zu bezahlen, weswegen der Gruppe auch kein Geld zur Verfügung stand, um ein neues Ersatzteil zu besorgen.[8]

Um an ein neues Tri-Ventil zu kommen und Tatooine wieder verlassen zu können, schlug Jariah eine Trickbetrug-Masche vor, die sie zuvor im Mittleren Rand ausprobiert hatten. Dabei sollte sich Deliah als die imperiale Missionarin Astraal Vao ausgeben und Kontakt mit der Imperialen Mission auf Tatooine aufnehmen, um anschließend die Hilfsbereitschaft der dort tätigen Leute auszunutzen und somit an ein neues Ersatzteil zu gelangen. Nur widerwillig nahm Deliah die Identität von Astraal Vao an und wartete in der Innenstadt von Mos Eisley auf die Begegnung mit einem Anhänger der Imperialen Mission. Tatsächlich traf sie nach einer Weile auf den Missionar Ethan Adare, der Deliah mit zu seiner Basis nahm. Deliah behauptete, dass sie einem Feuchtfarmer, der ihr zuvor geholfen hatte, aus Dankbarkeit ein neues Tri-Ventil schenken wollte. Ethan Adare schöpfte keinerlei Verdacht und gab die Bestellung des Ersatzteils in Auftrag. Nachdem es geliefert war, deckte Deliah gegenüber Ethan Adare ihre wahren Absichten als Piratin auf. Deliah bedrohte den Missionar mit ihrem Blaster und forderte ihn dazu auf, ihr das Ersatzteil zu überlassen. Ethan Adare erwiderte jedoch, dass sie ihn wohl erschießen müssen, da er ansonsten die Behörden informieren könnte. Allerdings brachte es Deliah Blue nicht übers Herz, den hilfsbereiten Missionar einfach so zu erschießen. Sie senkte ihre Waffe und glaubte, dass sie versagt hatte. Ethan Adare beteuerte, dass die Imperiale Mission nicht das Spiegelbild des Sith-Imperiums wäre, und er trotz Deliahs Betrugsversuch bereit war, ihr aus ihrer misslichen Lage zu helfen. Er überließ Deliah das Ersatzteil und half ihr beim Einbau in die Mynock. Nachdem Cade und Jariah, die sich in der Zwischenzeit mit einigen Attentätern von Vigo Lun Rask von der Schwarzen Sonne herumschlagen mussten, zurückgekehrt waren, brachen sie gemeinsam auf, um die Wüstenwelt zu verlassen.[8]

Cades Liebesgeständnis

„Du bist die Macht, die mein Leben zusammenhält – in guten wie schlechten Zeiten, jenseits von Liebe und Hass.“
— Cade Skywalker zu Deliah Blue (Quelle)

Anschließend zog sich Deliah gemeinsam mit ihren Freunden auf ihrer Heimatwelt Zeltros zurück, wo sie sich mit einigen einheimischen Zeltronern bei Königin Jools neu eröffneter Bar, dem Paradies, amüsierten. Nachdem der Pirat Rav an Bord seines Schiffes, der Blutroten Beil, auf dem Planeten auftauchte, machte er Cade ein Angebot, dass er aufgrund der hohen Prämie von einer Million Credits nicht ablehnen konnte. Es ging darum, einen Spion auf dem Planeten Wayland ausfindig zu machen, der im Begriff war, die illegalen Geschäfte von Ravs Freunden zu vereiteln. Wie Deliah später erfuhr, setzte Cade die Tatsache, dass der Auftrag sie zum Planeten Wayland führte, schwer zu. In seiner Kindheit musste Cade miterleben, wie der vom Ossus-Projekt gerettete Planet als erste Welt der Sabotage der Sith zum Opfer fiel. Deliah versuchte, Cade zu trösten, doch enttäuscht stellte sie fest, dass sich dieser lieber mit Todesstäbchen tröstete.[9]

Nach ihrer Ankunft auf Wayland erwiesen sich die von Rav erhaltenen Scans, die ihnen bei der Suche des Spions behilflich sein sollten, als äußerst fragwürdig. Deliah, Jariah und Cade sahen sich auf dem Planeten in Auseinandersetzungen mit zahlreichen Vong-Pflanzen und mutierten Myneyrshi verwickelt. Als diese besiegt zu sein schienen, tauchte eine noch größere Kreatur auf, die Deliah packte und entführte. Cade und Jariah versuchten verzweifelt, die Kreatur aufzuhalten und Deliah zu retten, doch nachdem das Monster einen lauten Schrei losließ, verloren sie ihr Bewusstsein. Wie sich herausstellte, wurde Deliah von dem Yuuzhan-Vong-Gestalter Zenoc Quah entführt, der mit der Sith Darth Maladi zusammenarbeitete. Maladi hatte eine neuartige Biowaffe entwickelt, die sie gegen die Sith einzusetzen plante, um sich somit den Platz des tot geglaubten Sith-Lords Darth Krayt zu sichern. Um die Wirkung dieser Waffe zu testen und sicherzustellen, dass diese auch wirklich eine unheilbare Krankheit auslöste, sollte Deliah Blue ihr als Testobjekt dienen. Dazu wurde die Zeltronern an eine Umarmung des Schmerzes gebunden, während sich an ihrem Rücken eine Vong-Kreatur festbiss, welche Maladis Waffe darstellte. Maladi war sich sicher, dass Cade Skywalker auftauchen würde, um seine Freundin zu retten und von der Krankheit zu heilen. Sofern ihm eine Heilung mithilfe der Macht gelingen würde, wäre Maladis Waffe ein Fehlschlag und sie könnte sie unmöglich gegen die Sith einsetzen. Sollte Deliah Blue hingegen dieser Waffe zum Opfer fallen, dann könnte sich Maladi sicher sein, dass ihre Errungenschaft tatsächlich unheilbar war, denn sie wusste, dass Cade seine ganze Kraft einsetzen und nichts unversucht lassen würde, um seine Freundin zu retten.[9]

Die Vong-Kreatur auf Deliahs Rücken bewirkte eine Veränderung ihres Charakters. Es ergriff Besitz von Deliahs Körper und verursachte eine langsame Verwandlung in ein solches Monster, von welchem sie kurz zuvor überwältigt und entführt worden war. Nachdem Cade auftauchte, versuchte er sie mithilfe der Macht von der Umarmung und der Vong-Kreatur zu befreien, doch verschlimmerten sich dadurch Deliahs Schmerzen nur noch. Angetrieben von Darth Maladis Worten, setzte Cade Skywalker nochmals seine ganze Macht ein, die die Dunkle Seite ihm verlieh, doch Deliahs Schmerz verschlimmerte sich weiter. Nun waren ihr schon Tentakel aus dem Rücken gewachsen. Nachdem sich Cade gegen Darth Maladi wandte, aktivierte diese einen biotechnischen Sprengkörper der Yuuzhan Vong, um den gesamten Schauplatz in die Luft zu jagen. Anschließend ergriff sie die Flucht, während Jariah Syn in Begleitung von Fionah Ti und Jedi-Meister Wolf Sazen eintraf. Trotz aller Versuche ließ sich der Sprengsatz nicht deaktivieren, sodass sich Jariah, Fionah Ti und Wolf Sazen in Sicherheit bringen mussten. Cade blieb hingegen bei Deliah, die ihre Hoffnungen bereits aufgegeben hatte und Cade darum bat, sie von ihrem Leiden zu erlösen und zu töten. Allerdings weigerte sich Cade und stattdessen nahm er seine Zeltroner-Freundin in die Arme, um ihr seine Liebe zu gestehen. Cade nahm nochmal alle Kraft zusammen, bediente sich dieses Mal jedoch von der Hellen Seite der Macht, wie es Wolf Sazen ihm kurz zuvor geraten hatte. So gelang es ihm tatsächlich, Deliah zu heilen und außerdem eine Schutzbarriere um sie zu errichten, die sie vor der folgenden Explosion schützte. Stark geschwächt, aber gesund, wurde Deliah von Cade vom Schauplatz getragen. Cade wusste, dass er diesen schlimmen Angriff auf Deliahs Leben nicht unbestraft lassen konnte und er den Kampf gegen die Sith wieder aufnehmen musste.[9]

Persönlichkeit

Blue

Deliah Blue

„Sith-Attentäter, Feuersbrunst im All... was soll ich sagen? Reichst du mir bitte mal den Schraubenschlüssel?“
— Deliah Blue zu Cade Skywalker (Quelle)

Die Zeltroner sind im Allgemeinen für ihre Lust-, Vergnügen- und Genuss-betonte Lebenskultur bekannt und dabei bildete auch Deliah Blue keine Ausnahme. Sie betrachtete das Leben als Abenteuer und ihre bittersüße Beziehung zu Cade als eine Herausforderung. Mit ihrem natürlichen Einfühlungsvermögen und ihrem aufreizenden Auftreten konnte sie gelegentlich sowohl den raubeinigen Cade besänftigen, als auch einige Opfer ihrer Kopfgeldjagd um den Finger wickeln, um sie anschließend auszuliefern. Von ihren beiden Kopfgeldjäger-Kameraden Cade Skywalker und Jariah Syn wurde sie außerdem wegen ihres außergewöhnlichen technischen Verständnisses geschätzt, das es ihr immer wieder ermöglichte, die extrem anfällige Mynock zu reparieren. Neben Basic beherrschte Deliah zudem die Sprachen Huttisch und Shyriiwook.[10]

Hinter den Kulissen

Wie im englischen Original schlich sich auch im deutschen Legacy-Band mit dem Titel Skywalkers Erbe folgender Fehler ein: Nach ihrer Flucht von Vendaxa nach Bastion kommt es zu einer Szene, in der Cade eine schlafende Marasiah Fel verlässt. Alles hat den Anschein, als hätten beide eine Nacht miteinander verbracht. Die abgebildete Person soll jedoch Deliah sein. Die für die Comics Verantwortlichen gaben den Fehler zu. Die Koloristen und Zeichner hatten sich wohl schlecht abgesprochen. Die Leser des amerikanischen Originals bekamen diesen Fehler im Sammelband korrigiert.

Quellen

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.