FANDOM


30px-Ära-Sith.png30px-Ära-Real.png


Der Comic Der Untergang der Sith wurde von Kevin J. Anderson geschrieben und ist 1997 von Feest in Deutschland veröffentlicht worden. Er schildert die Ereignisse des Großen Hyperraumskrieges im Jahr 5000 VSY.

Inhaltsangabe des Verlags

Eintausend Jahre bevor Exar Kun und Ulic Qel-Droma ihre Kräfte vereinten, um sich einer Schlacht zu stellen, die als der Sith-Krieg in die Geschichte einging, waren die Grenzen der Galaxie noch unklar und weite Teile des Weltalls unerforscht. Hyperraumkundschafter durchstreiften das All, um neue Hyperraumwege zu finden und Handelsbeziehungen aufzubauen. Gav und Jori Daragon sind zwei dieser wagemutigen Kundschafter, die in den Machtkampf zwischen Ludo Kressh und Naga Sadow geraten, die beide die Herrschaft über das Sith-Imperium für sich beanspruchen.

Eröffnungstext

Mitten in einem erbitterten Machtkampf innerhalb des Sith-Imperiums inszeniert Naga Sadow ein gewalttätiges Ränkespiel, indem er die unschuldigen Gefangenen Gav und Jori Daragon befreit und sie und ihr Schiff in seine private Festung bringt. Dann fälscht er Beweise, die vorspiegeln, die Befreiung wäre im Vorfeld einer massiven Invasion der Republik erfolgt.

Sadow nutzt die Unruhen, um die Kontrolle über das Imperium zu erhalten, und ruft sich selbst zum neuen Dunklen Lord der Sith aus. Sein erbittertster Gegner Ludo Kressh, schwört, ihm niemals zu folgen, und stürmt zusammen mit seinen Gefolgsleuten aus dem Versammlungssaal.

Inzwischen, in einem anderen Teil der Galaxie, reist der junge Jedi Odan-Urr zusammen mit Kaiserin Teta und ihrem Ratgeber Memit Nadill nach Coruscant. Dort reden sie über Odan-Urrs Visionen von der Bedrohung, die von lang vergessenen Sith-Mächten ausgeht. Trotz der stillen Zustimmung der anderen Jedi-Ritter werden sie von den Mitgliedern des Rates verlacht...

Naga Sadow hat weitreichendere Pläne mit Gav und Jori. Er trennt die beiden und bringt Gav in seiner Hauptfestung auf dem Mond Khar Shian unter, während Jori auf dem Hauptplaneten Khar Delba in einer Scheinanlage zurückbleibt. Er beginnt, Gav als seinen Schützling auszubilden, und lehrt ihn die grundlegenden Kenntnisse der Sith-Magie. Unterdessen sehnt sich Jori danach, mit dem Starbreaker 12 nach Hause zurückkehren zu können. Einzig der Navi-Computer in ihrem Schiff kennt die genauen Koordinaten für den Weg zurück zur Republik.

Ludo Kressh hat jedoch Sadows Intrigen durchschaut und organisiert eine bewaffnete Rebellion gegen den neuen Dunklen Lord. Kressh schwört, das Sith-Imperium vor den rücksichtslosen Plänen Sadows zu retten. Als Sadow Jori in seiner Scheinfestung besucht, tauchen Kresshs Kriegsschiffe mit der Absicht auf, den Dunklen Lord der Sith endgültig zu vernichten...

Dramatis personae

Cover-Galerie

Literaturangaben

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki