FANDOM


30px-Ära-Aufstieg


Das Dex's Diner, ursprünglich Didis Café, war ein bekanntes Lokal auf dem Stadtplaneten Coruscant in Coco Town nahe einem Gewerbegebiet. Es lag in den unteren Ebenen von Coruscant, weshalb es dort öfters Schlägereien gab. Nachdem der frühere Besitzer Didi Oddo den Betrieb stilllegte, übernahm Dexter Jettster das Geschäft.

Geschichte

DexsDinerWerbung

Werbeanzeige im HoloNetz

Bevor Dexter Jettster den Betrieb unter seinem Namen weitergeführt hat, war das Lokal bereits unter dem Namen Didi's Café als beliebte Anlaufstelle der Jedi bekannt geworden. Didi Oddo, der damalige Besitzer des Schnellrestaurants, fungierte außerdem als Jedi-Informant und bekam durch seine nebenberuflichen Aktivitäten häufig Schwierigkeiten mit Kopfgeldjägern. So war es auch im Jahr 43 VSY, als Didi und seine Tochter Astri in die Machenschaften der Doktorin Jenna Zan Arbor verwickelt wurden. Sie wollte die Macht für wissenschaftliche Zwecke erforschen und entführte für ihre Experimente unter anderem auch den Jedi Qui-Gon Jinn, der ein guter Freund von Didi war. Zusätzlich brach ein Kopfgeldjäger in das Lokal und richtete sowohl den Wirt als auch dessen Inventar übel zu.

Nach einer Phase der Regeneration im Jedi-Tempel, in der das Lokal geschlossen blieb, eröffnete Diddi sein Restaurant unter dem Namen Diddis Neues Lokal wieder. Einige Jahre später, als Diddi seine Tochter als vollwertige Mitarbeiterin akzeptierte, benannte er das Lokal in Diddis und Astris Café um. Das Geschäft war stetig gut besucht und insbesondere die beiden Jedi Qui-Gon Jinn und sein Padawan Obi-Wan Kenobi zählten zu den Stammgästen.

Einige Jahre nach dem Tod Qui-Gons im Jahr 32 VSY, heiratete Astri und beschloss, Coruscant zu verlassen. Diddi, der ebenfalls den Wunsch verspürte, fortzuziehen, stellte seinen Betrieb ein und schloss das Lokal. Der neue Besitzer, ein Besalisk namens Dexter Jettster, war bereits auf dem Planeten Ord Sigatt im Äußeren Rand als Barkeeper aktiv. Doch betrieb er dieses Geschäft nur als Tarnung für sein Hauptgeschäft, die Waffenschieberei.

Im Jahr 22 VSY suchte Obi-Wan das Lokal auf, da er sich von dem Informationshändler Dexter einen wichtigen Hinweis zu einer aktuellen Mission erhoffte. Der Jedi wollte die Herkunft eines Kamino-Säbelpfeils erfahren, da zuvor die Kopfgeldjägerin Zam Wesell mit dem Gift dieser Waffe ermordet wurde. Durch seine ausgeprägten Waffenkenntnisse und seine früheren Reisen im Äußeren Rand konnte Dexter den Giftpfeil den Kaminoanern zuordnen.

Kurz nach dem Beginn der Klonkriege gab Dex in seinem Lokal die Information, dass Bothawui von Grievous bedroht Würde, an Obi-Wan weiter.

Eigenheiten des Lokals

Dexsdiner detail

Dex's Diner von Innen.

Bereits unter Diddi Oddos Geschäftsführung war das Lokal ein bekannter Treffpunkt für Jedi wie Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi. Neben der günstigen und wohlschmeckenden Hausmannskost, zum Beispiel Feurige Fornax-Ringe für 3,7 Credits, wurde das Schnellrestaurant auch durch ihre Gäste und Mitarbeiter bekannt, die als Quelle für Informationen jeder Art dienten. Trotz des starken Lärmpegels, der von einem nahe gelegenen Gewerbegebiet und vorbei rasenden Gleitern ausging, war das Lokal gut besucht.

Nachdem der Waffenschieber Dexter Jettster das Lokal aufkaufte, richtete er die Inneneinrichtung des Geschäftes nach seinem ausgeprägten Hang für Nostalgie. Auffällig chromiertes und mit roten Polstern ausgestattetes Mobiliar prägte das Bild des Essbereichs maßgeblich. Neben seinen Aufgaben als Führungskraft übernahm Dexter zusätzlich die Rolle des Chefkochs in seinem eigenen Lokal. Dort arbeitete er in der Küche zusammen mit einer intelligenten Geschirrspülmaschine. Als Kellnerin war Hermione Bagwa, sowie der einrädrige Servicedroide WA-7 angestellt. Insgesamt wurde das Lokal unter Dexters Leitung von zahlreichen Arbeitsdroiden betrieben.

Hinter den Kulissen

  • Die Innenräume von Dex's Diner für Angriff der Klonkrieger wurden komplett im Studio in Sydney, Australien nachgebaut. Stilistisch bevorzugte man ein nostalgisches Aussehen der Innenausstattung, die sich an die Zeit der 1950 Jahre orientieren sollte. Regisseur George Lucas spielte damit auf Mel's Diner an, der in seinem Film American Graffiti von 1973 zu sehen ist.
  • Für die Darstellung der Gäste und Mitarbeiter in Dex's Diner griff Industrial Light & Magic auf CGI-Modelle zurück, die bereits im Film Die dunkle Bedrohung verwendet wurden. Die Außenfassade des Restaurants und einige benachbarte Gebäude in Coco Town waren in Wirklichkeit Miniaturmodelle vor dem Hintergrund eines Matte-Gemäldes des Künstlers Yusei Uesugi.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.