Fandom

Jedipedia

Die Kraft der Verbundenheit

36.144Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

30px-Ära-Aufstieg.png30px-Ära-Real.png


Jedi Padawan 14.jpg
Die Kraft der Verbundenheit
Allgemeines
Originaltitel:

The Ties That Bind

Autor:

Jude Watson

Übersetzer:

Dominik Kuhn

Cover:

Cliff Nielsen

Daten      (dt. Übersetzung/Original)
Verlag:

Dino

 

Scholastic

Ausgabe:

Taschenbuch

 

Taschenbuch

Veröffentlichung:

September 2001

 

August 2001

Reihe:

Jedi-Padawan

 

Jedi Apprentice

ISBN:

ISBN 3897484269

 

ISBN 0439139333

weitere Auflagen:

Sammelband
ISBN 3833216549

Inhalt
Epoche:

Ära des Aufstiegs des Imperiums

Datum:

41 VSY[1]

Hauptcharaktere:

Qui-Gon Jinn, Obi-Wan Kenobi, u.a.

Jedi-Padawan – Die Kraft der Verbundenheit ist der vierzehnte Roman der Jedi-Padawan-Reihe. Das Buch wurde von Jude Watson geschrieben und ist im September des Jahres 2001 vom Dino Verlag in Deutschland veröffentlicht worden. Der Roman schildert die Geschehnisse neun Jahre vor den Ereignissen von Die dunkle Bedrohung (41 VSY).

Inhaltsangabe des Verlags

Es ist rund sechs Jahre her seit Qui-Gon Jinn und Tahl den Bewohnern des Planeten Apsolon halfen, ihren ersten freien Anführer zu wählen. Jetzt scheint es so, als sei endlich Frieden auf der zerrütteten Welt eingekehrt.

Doch der Schein trügt! Der Präsident wurde ermordet und seine Töchter gekidnapped. Qui-Gon Jinn und Tahl kehren in Begleitung Obi-Wans nach Apsolon zurück – gegen den ausdrücklichen Wunsch des Jedi-Rats. Die drei Gefährten geraten zwischen alle Fronten …

Handlung

Während eines Überlebenstrainings auf Ragoon-6 hat Qui-Gon Jinn plötzlich eine Vision von Tahl. Sofort bricht er zusammen mit seinem Padawan-Schüler Obi-Wan Kenobi das Training ab und sie reisen nach Coruscant. Tahl, die sich im Hohen Rat der Jedi aufhält, erzählt ihnen, dass sie einen Anruf von den sechzehnjährigen Zwillingsschwestern Alani und Eritha erhalten habe. Die Zwillinge zählen zu Ewanes Töchtern, dem kürzlich verstorbenen Gouverneur vom Planeten New Apsolon. Qui-Gon Jinn und Tahl waren bereits vor sechs Jahren auf dem Planeten Apsolon, um den Ablauf eines korrekten Regierungswechsels zu überwachen. Obwohl Qui-Gon der Mission folgen möchte, entscheidet der Rat nach Tahls Wünschen, sodass sich Tahl alleine auf den Weg macht, um die Zwillinge nach Coruscant zu bringen.

Nach einer fast dreiwöchigen Abwesenheit von Tahl ohne eine Nachricht oder ein Lebenszeichen, wird Qui-Gon zunehmend skeptisch. Ohne die Genehmigung des Rates einzuholen machen sich Qui-Gon und Obi-Wan auf die Suche nach Tahl und den Zwillingen. Auf dem Planeten New Apsolon angekommen fällt es den Jedi nicht schwer die Zwillinge ausfindig zu machen, doch in einem Gespräch stellt sich heraus, dass es überhaupt keine Nachricht an Tahl gegeben hätte und sie nichts über Tahls Anwesenheit auf ihrem Planeten wüssten. Nach einem Museumsbesuch bemerken sie über ihnen einen Suchdroiden, den sie sogleich zerstören und daraufhin beschossen werden.

Schließlich verfolgen sie die Museumsführerin Irini zu einem Geheimtreffen. Plötzlich rücken Soldaten an und Qui-Gon und Obi-Wan werden festgenommen. Es stellt sich heraus, dass Tahl sich in die Organisation der Absoluten, einer Volksgruppe die im Krieg als Überwachungsorgan fungiert hat, eingeschlichen und diese infiltriert hat. Durch die Position, in die sie inzwischen aufgestiegen ist kann sie leicht für eine Freilassung der Jedi sorgen. Danach bittet sie die Jedi nach einem Zusammenhang zwischen Ewanes Ermordung und dem neuen Gouverneur Roan, jetziger Ziehvater der Zwillinge, und dessen Bruder Manex zu suchen.

Zuerst besuchen sie Manex, der jedoch trotz seines Reichtums und Einflusses unbeteiligt an den Machenschaften zu sein scheint. Noch vor dem anschließenden Besuch von Roan müssen die Jedi mit ansehen wie die Zwillinge Opfer einer Entführung werden. Kurze Zeit später wünscht sich auch Roan die Jedi sprechen zu dürfen. Bei ihm angekommen erhalten sie eine Nachricht der unbekannten Entführer, nach der Roan zurücktreten und zu Neuwahlen zustimmen soll. Erst wenn die Anforderungen erfüllt sind, wird man die Zwillinge sicher freilassen. Somit ist Roan gezwungen der Erpressung nachzugeben und die Voraussetzungen zu erfüllen.

Plötzlich erreicht die Jedi von Tahl einen Notruf. Die Absoluten haben sie als Jedi enttarnt und nun ist sie auf der Flucht. Qui-Gon und Obi-Wan machen sich sofort daran, um ihr zu helfen. Gemeinsam kehren sie zurück zu Roan, damit sie ihn zu einem Treffen mit den Entführern begleiten können. Entsetzt stellen sie jedoch fest, dass Roan bereits alleine losgezogen ist und sie nicht mehr tun können, als auf seine Rückkehr zu warten. Balog, der oberste Sicherheitschef, bringt sie zur Residenz des Gouverneurs und dort finden sie den toten Roan vor.

Am Abend tauchen überraschenderweise die Zwillinge wieder auf. Der Sicherheitschef Balog teilt ihnen mit, dass die Vertreter der drei ansässigen Parteien beabsichtigen über eine neue Regierung zu verhandeln. Außerdem wurde darum gebeten, dass ein Jedi während der Verhandlungen anwesend sein wird, woraufhin Tahl sich freiwillig dafür bereit erklärt. So langsam wird Qui-Gon bewusst, was er für Tahl wirklich empfindet. Er gesteht ihr seine wahren Gefühle und macht ihr somit eine Liebeserklärung, die von Seiten Tahls nicht zurückgewiesen wird. Anschließend begleitet Balog Tahl zur Konferenz.

Nachts erscheint Irini, die Museumsführerin, und erklärt ihnen, dass sie im Namen der Bevölkerung sprechen würde und in deren Auftrag mit den Jedi ein offizielles Organ zur Erhaltung des Friedens einberufen wolle. Zudem sagt sie, dass sie durch einen Spion weiß, dass die Entführung der Zwillinge nur durch einen sehr hohen Sicherheitsbeamten bewerkstelligt werden konnte. Da Balog nichts über eine Friedens-Konferenz wissen sollte, ist bewiesen, dass er der Verräter ist. Somit ist Tahl, die von Balog begleitet wurde, in höchster Gefahr.

Dramatis personae

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki