Fandom

Jedipedia

Die Rückkehr des Dunklen Ritters

35.858Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

30px-Ära-NeuRep.png30px-Ära-Real.png


Young Jedi Knights 5.jpg
Rückkehr des Dunklen Ritters
Allgemeines
Originaltitel:

Darkest Knight

Autor:

Kevin J. Anderson,
Rebecca Moesta

Übersetzer:

Manfred Weinland

Cover:

Dave Dorman

Daten      (dt. Übersetzung/Original)
Verlag:

VGS

 

Boulevard Books

Ausgabe:

Hardcover

 

Taschenbuch

Veröffentlichung:

Januar 1999

 

Juni 1996

Seitenzahl:

209

 

226

Reihe:

Young Jedi Knights

 

Young Jedi Knights

ISBN:

ISBN 3802524659

 

ISBN 1572971290

weitere Auflagen:

Taschenbuch
(ISBN 3442248779)

 

Taschenbuch
(ISBN 0425169502)

weitere Ausgaben:

keine

Inhalt
Epoche:

Ära der Neuen Republik

Datum:

23 NSY

Hauptcharaktere:

Jacen Solo, Jaina Solo, Lowbacca, Tenel Ka u.a.

Young Jedi Knights – Die Rückkehr des Dunklen Ritters ist der fünfte Roman der Young Jedi Knights-Reihe. Das Buch wurde von Kevin J. Anderson und Rebecca Moesta geschrieben und ist im Januar des Jahres 1999 von Blanvalet in Deutschland veröffentlicht worden. Der Roman schildert die Geschehnisse neunzehn Jahre nach den Ereignissen von Episode VI – Die Rückkehr der Jedi-Ritter (23 NSY).

Der Roman ist auch im Sammelband zusammen mit Lichtschwerter und Angriff auf Yavin 4 erhältlich.

Inhaltsangabe des Verlags

Auf Kashyyyk, dem Heimatplaneten der Wookiees, überschlagen sich die Ereignisse: Unbekannte verüben einen Anschlag auf das Computercenter: Hinter dem Überfall steckt offenbar Jacens und Jainas ehemaliger Freund Zekk. Der ist wild entschlossen, Dunkler Lord des zweiten Imperiums zu werden- und es gibt nur zwei Menschen, die den Abtrünnigen noch aufhalten können...

Sie wurden geboren, als das Imperium unterging. In ihnen fließt das Blut der Skywalkers. Sie repräsentieren die neue Generation der Jedi-Ritter: Jacen und Jaina, die Kinder von Prinzessin Leia Organa und Han Solo, Erben und Hüter der Macht.

Handlung

Schlechte Nachrichten

Eines Tages erfährt der Wookiee Lowbacca, der an Luke Skywalkers Jedi-Praxeum zum Jedi-Ritter ausgebildet wird, von seiner Schwester Sirrakuk, dass ihre gemeinsame Freundin Raabakyysh verschwunden ist. Seitdem Raabakyysh in die dichteren und unerforschten Wälder von Kashyyyk gelaufen ist, um sich ihrem Initiationsritus zu stellen, wurde sie nicht mehr gesichtet. Viele glauben, dass Raabakyysh bereits tot sei. Das schreckt selbst Sirrakuk nicht ab, sich alleine in die dunklen Wälder zu begeben. Kurzerhand entschließt sich Lowbacca mit seinen Freunden Jacen, Jaina und Tenel Ka nach Kashyyyk zu reisen, wo er den Verlust gemeinsam mit seiner Schwester verarbeiten möchte.

Brakiss, der sich derzeit an Bord der Schattenakademie befindet, ist dahinter gekommen, dass die vier jungen Jedi auf dem Planeten Kashyyyk angekommen sind. Da Brakiss ohnehin die dortige Computerfabrik überfallen will, welche für die Produktion wichtiger republikanischer Schiffe zuständig ist, möchte er den Zwischenhalt auf Kashyyyk auch nutzen, um die vier Freunde zu entführen. Für diese Mission entsendet Brakiss seinen besten Schüler Zekk, die Nachtschwester Tamith Kai und einige Imperiale Truppen nach Kashyyyk.

Hoher Besuch

Nachdem die Truppen abreisen, wird Brakiss mit der Anwesenheit der höchsten Autorität des Zweiten Imperiums überrascht. Palpatine persönlich hält es für notwendig, die weiteren Fortschritte von Brakiss zu begutachten. Auch dieses Mal hält sich der Imperator sehr bedeckt, da er gesundheitlich sehr angeschlagen ist. Brakiss bekommt lediglich zwei seiner roten Leibgarden und eine Isolationskammer zu Gesicht. Schnell verschwinden die Wachen mitsamt ihrer Kammer in ein gesondertes und abgeriegeltes Quartier auf Brakiss’ Schiff.

Angriff auf Kashyyyk

Zusammen mit den imperialen Truppen starten Zekk und Tamith Kai ihren Angriff auf die Computerfabrik, wogegen die Gruppe mit Jacen, Jaina, Tenel Ka und Lowbacca in die tieferen Waldgebiete flüchten müssen. Gefolgt von Zekk und Tamith Ka rennen die jungen Jedi um ihr Leben, bis Sirrakuk plötzlich stolpert und direkt in eine Syrenpflanze stürzt. Lowbacca kann seine Schwester aus der Pflanze retten. Sirrakuk ist überglücklich darüber, dass sie zum einen von der Pflanze nicht getötet wurde und zum anderen dass sie dem Gewächs gleichzeitig einige Syrenfasern entwenden konnte, wodurch sie ihren Initiationsritus nun erfolgreich bestanden hat.

Während der weiteren Flucht stößt Jaina plötzlich auf den dunklen Jedi Zekk, der einst ihr Freund gewesen war. Schließlich wird Jaina von Zekks Gnade vom Tod bewahrt, der es nicht über sein Herz bringt, eine ehemalige gute Freundin zu töten. Zusätzlich warnt er Jaina, dass sie nicht nach Yavin IV zurückkehren soll, da dort in Kürze ein Angriff stattfinden soll.

Der Angriff auf die Computerfabrik verlief von Seiten der Imperialen erfolgreich und Zekk und Tamith Kai kehren, ohne einen der Jedi gefangen zu haben, zurück zur Schattenakademie. Seinem Meister gegenüber verheimlicht Zekk jedoch, dass er mit dem Leben seiner Freunde gnädig umging und sie schließlich laufen ließ. Der Imperator dagegen empfiehlt, sofortige Maßnahmen einzuleiten und gibt sodann den Befehl zum Angriff von Yavin IV.

Entgegen Zekks Empfehlungen reisen die jungen Jedi zurück nach Yavin IV. Statt vor dem bevorstehenden Angriff zu fliehen, bereiten sie sich in der Jedi-Akademie, wie viele andere auch, auf den Kampf vor.

Dramatis personae

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki