FANDOM


30px-Ära-Imperium.png


Dorin Millavec war ein Kommandant des Galaktischen Imperium, der zur Zeit des Galaktischen Bürgerkriegs lebte. Er besaß das Bordkommando über den Imperium-Klasse Sternzerstörer Crucible.

Biografie

Dorin Millavec war mit seiner Position auf dem Sternzerstörer Crucible unzufrieden, da er der Meinung war, dass sein Posten unspektakulär und für den imperialen Stab nicht von Bedeutung war. Er fühlte sich in seinen eigentlichen Fähigkeiten unterfordert und rechnete daher mit einer baldigen Beförderung. Zu seiner Bordmannschaft zählten unter anderem die Imperialen Resjin Resjic und Mak.

Einige Zeit nach der Schlacht von Yavin bemerkte Millavec und seine Mannschaft, wie ein unbekannter Pilot mit einem veralteten Z-95 Kopfjäger die Sicherheitscodes der Crucible überbrückte und unbeschadet im Hangar des Sternzerstörers landete. Es handelte sich dabei um den Schmuggler Nas Ghent, der unter der Begleitung Darth Vaders stand. Darth Vader gab Millavec die Anweisung, dass er für Ghent eine siebenköpfige Truppe von begabten Piloten zusammenstellen sollte. Dies Gruppe sollte dann mit Ghent als Anführer die Black-Eight-Staffel darstellen. Millavec weigerte sich jedoch, einem Schmuggler zu dienen und Darth Vaders Anweisung zu wunschgemäß befolgen – auch wenn er sich vor dem Dunklen Lord kooperativ zeigte.

Millavec glaubte an eine Verschwörung eines hochrangigen Imperialen, der aus Missgunst einen Racheplan gegen ihn ausführte, um Millavec weiterhin auf der entlegenen Crucible festzuhalten und eine Beförderung zu vermeiden. Zusammen schmiedeten Millavec und Resjin einen Plan, um Ghent unauffällig während eines Routine-Fluges abzuschießen. Ghent war allerdings in der Lage, dem Angriff zu entkommen und wieder zurück zur Crucible zu kehren. Millavec rechtfertigte den Angriff damit, dass es sich dabei um eine von Darth Vader auferlegte Prüfung handelte. Den Trupp, den Millavec für Ghents neue Staffel zusammenstellte, bestand absichtlich aus Schwerverbrechern. Somit hoffte Millavec, dass sich Ghent nicht lange als Anführer durchsetzen könne und von den Verbrechern getötet werden würde.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki