FANDOM


Legends-30px30px-Ära-NeuRep30px-Infinities

Drell Kahmf war ein männlicher Zabrak, der ein Labor auf seinem Heimatplaneten Iridonia besaß .

Biografie

Drell Kahmf sammelte nach dem Tod des Sith Darth Maul dessen Leiche ein. Er entfernte das Gehirn und pflanzte es in eine Glasröhre seines Labors ein. Mithilfe diverser Experimente belebte er Mauls Gehirn wieder, sodass dieser in einem Hologramm erscheinen und sogar in dieser Gestalt kämpfen konnte.

Er trieb sein Unwesen auf Iridonia, bis der Jedi-Meister Luke Skywalker seine Spur verfolgte und in das geheime Labor eindrang. Drell machte ihm klar, dass er verschwinden solle. Doch Luke wollte davon nichts wissen. Er verdeutlichte Drell, dass es falsch sei, Maul künstlich am Leben zu erhalten und dass dies die Macht auf unnatürliche Weise störe, wodurch Luke auch zu Drell geführt wurde. Drell meinte, dass Luke nichts von der Macht verstehe, als dieser aber sein Lichtschwert zündete, bekam Drell es mit der Angst zu tun und rannte schnell davon. Luke schaltete daraufhin den Apparat, der Mauls Gehirn am Leben hielt, für immer ab und verließ Iridonia wieder.

Quellen