FANDOM


Legends-30px30px-Ära-NeuJedi

Präfekt Drosh Khalii war ein Mitglied der Verwalterkaste der Yuuzhan Vong, der gegen Ende des Yuuzhan-Vong-Krieges auf Yuuzhan'tar lebte. Nom Anor, der unter dem Namen Yu'shaa eine Ketzersekte führte, beauftragte die Priesterin Ngaaluh einige Beschämte Ketzer in Khaliis Gefolge einzuschleusen. Danach deckte sie diese bei Shimrra auf und klagte Khalii der Unterstützung der Ketzerei an. Daraufhin wurde er getötet. Präfekt Ash'ett und Zareb erlitten dasselbe Schicksal wie Khalii.

Die belastenden Beweise waren für Shimrra jedoch zu eindeutig und so entlarvte er später Ngaaluh des Verrats, sodass sie sich selber tötete. Damit verlor Nom Anor seine wichtigste Quelle im Palast von Shimrra.

So stellte sich heraus, dass Khalii und die beiden anderen geächteten Verwalter unschuldig waren, doch Shimrra weigerte sich ihre Ehre wiederherzustellen. Er beobachtete mit Freude, dass durch ihre Opferung die Angst vor der Häresie und der daraus folgenden Strafe unter der Bevölkerung zunahm.

Quellen