FANDOM


30px-Ära-Imperium.png30px-Ära-NeuRep.png


„Euch alle, alle töten! Solo! Solo!“
— Drub McKumb (Quelle)

Drub McKumb war ein Schmuggler, der mit der Rebellen-Allianz sympathisierte. Er mochte es aber nicht, dass ein Rebellensieg seinen Geschäften schadete.

Biografie

Drub arbeitete auf Belsavis für Nubblyk und transportierte Fracht für ihn, die Nubblyk in den verlassenen Einrichtungen von Plett geplündert hatte. Eines Tages verschwand Nubblyk spurlos und die Geldquellen versiegten. Andere, wie McKumbs Freund Mubbin der Whiphide waren überzeugt, den Eingang zu den alten Höhlen zu finden und verschwanden dann ebenfalls. Drub suchte nach Mubbin, indem er die Katakomnen skannte. Dabei konnte jedoch kein Lebewesen festgestellt werden und auch die Suche nach Gold und Xylen blieb erfolglos.

Es scheint, dass später auch McKumb den Eingang zu den alten Höhlen fand. Doch er tauchte nicht wieder auf. Allem Anschein nach wurde er dort unten von einem Machtnutzer (eventuell Roganda oder Irek Ismaren) entdeckt und durch brutale Anwendung der Macht in ein willenloses Tier verwandelt. Geistig umnachtet hauste er jahrelang dort unten in den Höhlen, bis er eines Tages wohl ein Päckchen Yarrock fand, dass der junge Irek Ismaren dort versteckt hatte. Durch das Yarrock konnte er kurzzeitig wieder klar denken und erfuhr von den Plänen, die die Ismarens zusammen mit den Senex-Lords ausgeheckt hatten.

12 NSY gelang es ihm, aus den Höhlen zu entkommen. Er stahl wertvolle Schmuckstücke, die sich dort noch immer befanden, um sich die Passage vom Planeten zu erkaufen. Er wusste, dass er die Neue Republik warnen musste. Indem er den Schmuck verkaufte, konnte er genug Yarrock kaufen um die Beeinflussung seines Geistes lange genug zu bekämpfen.

Er schlug sich von Belsavis über Yetoom bis nach Ithor durch, wo sein alter Bekannter Han Solo mit seiner Familie gerade an Feierlichkeiten teilnahm. Er platzte in eine Zeremonie herein und versuchte Solo zu warnen. Doch sein Geisteszustand war bereits wieder fast völlig verwirrt und er konnte nur noch einige Worte herausstammeln, bevor er zusammenbrach. Er wurde von Tomla El an Bord der Cloud-Mother behandelt, doch aufgrund der fortgeschrittenen Schädigungen konnte man ihm nicht viel helfen. Dennoch war es ihm gelungen, Solo zu warnen und so schlussendlich die Bedrohung durch die Ismarens und damit Palpatines Auge zu beenden.

Hinter den Kulissen

Drubs Nachname deutet auf eine schottische Herkunft hin, was jedoch im Star-Wars-Universum eher unwahrscheinlich ist.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki