Fandom

Jedipedia

Drunk Dancer

36.376Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

30px-Ära-Aufstieg.png


Die Drunk Dancer war ein corellianischer Frachter im Besitz von Jula Shryne, der leiblichen Mutter des Jedi Roan Shryne und Kommandantin des Schiffs. Sie führte eine kleine, freie Schmugglerbande an, dabei diente die Drunk Dancer als ihr Kommandoschiff. Das Schiff und die gesamte Crew waren maßgeblich daran beteiligt, dass einige Überlebende der Order 66 gerettet werden konnten. Julas Crew und die Drunk Dancer wurden dabei von verschiedenen Organisationen oder Clans, wie der Schwarzen Sonne oder den Hutts, für ihre Dienste angeworben.

Beschreibung

Das Schiff war etwa 150 Meter lang und wurde von der Crew als Frachter bezeichnet. Es ist durchaus wahrscheinlich, dass es sich um eine als Frachter umgebaute Korvette der CR90-Klasse handelt, die ebenfalls zu dieser Zeit hergestellt wurde.

Für spezielle Missionen hatte Jula Shryne ihr Raumschiff entsprechend modifiziert. Es verfügte über hoch entwickelte Sensoren und Scanner, damit fremde Schiffe, die den Transport des Transportguts stören konnten, schnell entdeckt und umgangen werden konnten. Außerdem hatte es einen Sublicht- und Hyperraumantrieb, der für ein Schiff doppelter Größe ausgelegt war, sodass sie über eine exzellente Geschwindigkeit verfügte. Zur Verteidigung besaß die Drunk Dancer fünf Geschütztürme und mindestens ein Ionengeschütz.

Geschichte

Rettung von Roan Shryne

Nach der geglückten Flucht der beiden Jedi Roan Shryne und Olee Starstone vor der Order 66, verhalf der ehemalige Vigo und Freund Roans, Cash Garrulan, den beiden zur Flucht von Murkhana. Er brachte sie mithilfe eines Manteljägers zu der Drunk Dancer und trickste damit den Sith Darth Vader aus, der sich auf die Suche der beiden Jedi machte. Dadurch konnte sich die beiden Jedi glücklich schätzen, dem Galaktischen Imperium gerade noch entkommen zu sein, da sie an der Oberfläche von Sturmtruppen gesucht wurden.

Cash ließ sie von einer Schmugglerbande aufsammeln, dessen Anführerin eine unbekannte Verwandte Roan Shrynes war, seine Mutter Jula. Roan und Jula trafen sich das erste Mal, nachdem er als Kleinkind an den Jedi-Orden überreicht wurde. Anschließend entwickelte sich ein Gespräch, bei dem sie über die Vergangenheit und seine Kindheit sprachen. Zur selben Zeit an Bord des Schiffes versuchte Olee, die die Hoffnung, dass andere Jedi die Order 66 überlebt hatten, noch nicht aufgegeben hatte, über den Notfallcode der Jedi, „Neun-Dreizehn“, andere Jedi zu erreichen.

Nachdem er ihr das wider Erwarten von Roan gelang, versuchten sie ein Treffen mit den anderen Überlebenden zu organisieren. Da Jula ihren Sohn noch länger an Bord behalten wollte, erlaubte sie diese Operation. Als sie auf das Schiff der anderen Jedi trafen, einem SX-Truppentransporter der Galaktischen Republik, mussten sie feststellen, dass diese von imperialen Streitkräften gefolgt wurden, die den Transporter aufhalten wollten. Der Crew und den Jedi gelang es aber zu entkommen. Roans gute Kenntnisse über die Taktiken der Piloten waren sehr hilfreich, fünf der acht verfolgenden Sternjäger abzuschießen und vor dem Hyperraumsprung die sechs Jedi mit an Bord zu nehmen.

Suche nach überlebenden Jedi

Nachdem die Jedi untereinander ihre Erfahrungen ausgetauscht hatten, beschlossen sie, dass sie versuchen wollten, weitere Jedi zu suchen. Für diese Infos besorgten sie sich Infos aus der Datenbank des Jedi-Tempels. Da aber der Hyperwellensender der Drunk Dancer für diese Aktion nicht weit genug reichte, flogen die Jedi mit den Hackern Filli Bitters und Eyl Dix zu einem abgelegenen, verlassenen Separatistenstützpunkt auf Jaguada.

Dort angekommen, mussten sie Energie der Anlage hochfahren, wodurch sie sich Kampfdroiden auseinandergesetzt sahen, was schließlich auch die örtlichen Truppen des Imperiums merkten. Dennoch gelang es ihnen die benötigten Daten herunterzuladen und der Gefahr zu entkommen. Sie entschieden sich, dass es besser wäre, sich aufzuteilen und bestimmte Ziele gleichzeitig zu meistern. Roan und seine Mutter Jula, Skeck Draggle sowie Archyr Beil flogen mit der Drunk Dancer nach Alderaan, um dort den sich vor den imperialen Kräften versteckenden Senator Fang Zar abzuholen und ihn in ein entfernteres Sternsystem zu eskortieren. Dabei verlief die Mission allerdings wenig erfolgreich, da der gefürchtete Lord Vader den Senator, trotz dem Schutz von Roan, mit einem gezielten Wurf seines Lichtschwerts tötete und sogar Jula verwundete. Die anderen Jedi und Filli Bitters flogen mit dem Transporter der Jedi auf der Suche nach weiteren Jedi die Strecke zwischen Felucia und Saleucami ab, wurden aber nicht fündig. Als letztes kamen sie nach Kashyyyk. Sie mussten allerdings auch hier feststellen, dass anscheinend keine Jedi mehr auf dem Planeten befanden.

Versklavung von Kashyyyk

Kurz nachdem sie dies herausgefunden hatten, begannen die imperialen Truppen unter Regie von Wilhuff Tarkin, den Planeten gewaltsam zu besetzen, obwohl sie eigentlich nur die Jedi verhaften wollten. Doch Tarkin erkannte das körperliche Potenzial der beheimateten Wookiees und ihre Nützlichkeit beim Bau des Ersten Todessterns. Auf dem Boden entwickelte sich ein Kampf der Jedi gegen Darth Vader, bei dem er zwei Jedi töten und vier verletzten konnte. Die einzige Überlebende war die Padawan Olee, als zum selben Zeitpunkt die Drunk Dancer eingeflogen kam und Roan Shryne ihr die Zeit zur Flucht verschaffte. In dem Duell wurde Roan schließlich getötet.

Olee hingegen war mit den verletzten Jedi, der Crew der Drunk Dancer, dem Wookieeübersetzer Cudgel und Chewbacca ins Landungsboot entkommen. Sie nahmen vor ihrer Abfahrt noch so viele Flüchtlinge wie möglich auf und mussten im Orbit einen Detainer CC-2200 des Imperiums zerstören, bevor sie aber in den Hyperraum springen konnten. Dazu reaktivierten sie einen ehemaligen Separatistenkreuzer und ließen ihn in den Abfangkreuzer fliegen. Nach der erfolgreichen Flucht von Kashyyyk beschloss Olee, ganz im Sinne des verstorbenen Roan Shryne, dass es zu gefährlich wäre, wenn alle verbleibenden Jedi zusammenblieben und entschied sich deshalb dafür, weiterhin auf dem Schmugglerschiff zu bleiben. Die anderen Jedi stimmten ihr zu, überlegten sich aber, dass sie versuchen wollten dem Imperium von innen zu schaden, indem sie als Piloten, oder in der Landwirtschaft, Sabotage betreiben wollten. Chewbacca und Cudgel beschlossen wie Olee, erst einmal auf der Drunk Dancer zu bleiben.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki