Fandom

Jedipedia

Dunkler Lord – Der Aufstieg des Darth Vader

36.058Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion12 Teilen

30px-Ära-Aufstieg.png30px-Ära-Real.png


Aufstieg des Darth Vader.jpg
Dunkler Lord – Der Aufstieg des Darth Vader
Allgemeines
Originaltitel:

Dark Lord – The Rise of Darth Vader

Autor:

James Luceno

Übersetzer:

Regina Winter

Cover:

David Stevenson

Daten      (dt. Übersetzung/Original)
Verlag:

Blanvalet

 

Del Rey

Ausgabe:

Paperback

 

Hardcover

Veröffentlichung:

Dezember 2006

 

22. November 2005

Seitenzahl:

335

 

322

ISBN:

ISBN 3442366097

 

ISBN 0345477324

weitere Auflagen:

keine

 

Taschenbuch

Inhalt
Epoche:

Ära des Aufstiegs des Imperiums

Datum:

19 VSY

Hauptcharaktere:

Darth Vader, Palpatine, Roan Shryne u.a.

Dunkler Lord – Der Aufstieg des Darth Vader ist ein Star-Wars-Roman, der schwerpunktmäßig die Abenteuer von Darth Vader wenige Wochen nach Episode III – Die Rache der Sith (19 VSY) behandelt. Das Buch wurde von James Luceno geschrieben und im Dezember des Jahres 2006 von Blanvalet in Deutschland veröffentlicht. Es wurde ein Hörspiel zu Dunkler Lord – Der Aufstieg des Darth Vader unter dem Namen Dark Lord veröffentlicht.

Inhaltsangabe des Verlags

Anakin Skywalker ist tot – diese Nachricht verbreitet sich wie ein Lauffeuer durch die Galaxis, die unter der Schreckensherrschaft des neuen Imperators Palpatine erbebt. Doch das ist nur die halbe Wahrheit, denn aus dem edlen Jedi-Ritter ist Darth Vader geworden, der mächtigste Gefolgsmann des neuen Imperators. Da erhält der Dunkle Lord die Nachricht, dass versprengte Jedi-Trupps die Vernichtung ihres Ordens überlebt haben - und dass sie Luke und Leia verbergen, seine Zwillingskinder...

Handlung

Flüchtige Jedi

Die Klonkriege stehen kurz vor ihrem Ende. Auf dem Planeten Murkhana kämpfen der Jedi-Meister Roan Shryne, die Jedi-Meisterin Bol Chatak und ihr Padawan Olee Starstone sowie drei weitere Jedi mit ihren Klontruppen gegen die Streitmacht der Separatisten. Die unerwartete Wende des Krieges wird durch Palpatines Order 66 eingeläutet, die den Klonkriegern vorschreibt, alle Jedi unverzüglich zu töten. Eine kleine Gruppe Klone auf Murkhana, das Ion-Team unter der Leitung von Climber, bekommt Zweifel an dem Befehl und entschließt sich, die Jedi Shryne, Chatak und Starstone entkommen zu lassen. Um weiterhin vor Klonkriegern geschützt zu sein, verkleiden sich die verschonten Jedi als Einheimische des Planeten und lassen sich zusammen mit dem Rest der Bevölkerung bewusst festnehmen.

Der Verrat der Klontruppen ist Palpatine nach vier Wochen jedoch berichtet worden. Daher schickt er seinen Schüler Darth Vader nach Murkhana, um die Klone unter der Führung von Climber mit dem Tod zu bestrafen. Doch seit seinem Duell gegen seinen alten Meister Obi-Wan Kenobi auf dem Planeten Mustafar, welches er verlor, erleidet Vader furchtbare Qualen. Seine Rüstung, welche ihn nun am Leben erhält, passt ihm nicht richtig und sie ist zudem noch schlecht konstruiert worden. Außerdem zweifelt er selbst an seinen Taten und Handlungen. Trotzdem gelingt es ihm auf Murkhana einige Klonsoldaten zu töten, bis er schließlich in ein Lichtschwertduell mit Bol Chatak verwickelt wird. Dieses entscheidet er nach einer kleinen Beschädigung an seiner Rüstung letztendlich für sich, obwohl er sich in seiner neuen Rüstung unwohl fühlt und das Selbstvertrauen und die unglaubliche Geschicklichkeit des Anakin Skywalkers vermisst.

Zusammenkunft auf Alderaan

Dem Senat auf dem Planeten Coruscant, dessen Stadt nun Imperial City genannt wird, erklärt Palpatine, dass er sich die Vorschlägen der Senatoren weiterhin anhören werde, er jedoch alle Beschlüsse unabhängig davon trifft. Die Senatoren Bail Organa und Mon Mothma sind sehr bedrückt über die voranschreitenden Entwicklungen. Außerdem treffen sie nach der Versammlung zum ersten Mal auf Darth Vader, der soeben von seiner Mission auf Murkhana angekommen ist.

Die flüchtigen Jedi Shryne und Olee wurden in der Zwischenzeit von Schmugglern aufgenommen. Jula, die Bordkapitän des Schiffs, teilt Shryne plötzlich mit, dass sie seine Mutter sei. Demzufolge könnte Jula auch die Macht verwenden, wäre sie nicht von ihren Eltern vor den Jedi versteckt gehalten worden. Julas Sohn, Roan Shryne, wollte sie ebenfalls vor den Jedi verstecken. Doch ihr Ehemann hatte bereits – als Roan noch ein Baby war – die Jedi informiert, wodurch dieser schließlich zum Jedi ausgebildet wurde. Olee kann Jula davon überzeugen, geheime Funksignale zu senden, um weitere überlebende Jedi ausfindig zu machen. Tatsächlich finden sich auf diese Weise die Jedi Siadem Forte, Iwo Kulka, Deran Nalual, Klossi Anno, Nam Poorf und Jambe Lu. Obwohl die Botschaft aus dem Jedi-Tempel die Anweisung sendet, dass sich überlebende Jedi verstecken sollen, wollen Olee und die sechs anderen Jedi nach Überlebenden suchen. Shryne dagegen, möchte sich an die Botschaft halten und schließt sich daher seiner Mutter und ihren Schmugglerkollegen an.

Ihr erstes Ziel ist das Auffinden von Senator Fang Zar, der sich im Palast von Alderaan, ohne Senator Organa von seiner Flucht zu erzählen, versteckt hält. Dort wollen sie ihn abholen und in Sicherheit bringen, da er womöglich vom Imperium verfolgt wird. Tatsächlich reisen Darth Vader und Sate Pestage nach Palpatines Befehl nach Alderaan, um den flüchtigen Senator festzunehmen. Während des Fluchtversuchs der Schmuggler wirft Darth Vader sein Lichtschwert, wobei Jula verletzt und Fang Zar schließlich zu Tode kommt. Shryne und Jula gelingt anschließend die Flucht, während Vader nach Coruscant zurückreist. Zwischen Palpatine und seinem Schüler kommt es immer wieder zu kleinen Unstimmigkeiten. Er beklagt sich über seine derzeitige Position und sein leidiges Dasein als Cyborg. Daraufhin schickt Palpatine ihn nach Kashyyyk, weil dort nach seinen aktuellen Informationen die sieben flüchtigen Jedi nach Überlebenden der Order 66 suchen.

Versklavung der Wookiees

Auf seiner Reise stößt Vader im Orbit über Kashyyyk auf Wilhuff Tarkin, der den Sith zusätzlich darum bittet, sämtliche Wookiees gefangen zu nehmen. Der Bau von Tarkins geheimer Kampfstation verläuft langsamer als geplant und er braucht dringend Sklaven, die den Bau voran bringen. Auf dem Planeten erfahren die Jedi von Tarfful und Chewbacca, dass der Jedi Quinlan Vos und Luminara Unduli bereits tot sind. Jedi-Meister Yoda konnte jedoch mit einer Rettungskapsel vom Planeten entkommen, jedoch ist auch den beiden Wookiees nicht bekannt, wo sich dieser nun aufhält bzw. ob er überhaupt noch lebt. Plötzlich beginnt das Imperium einen Offensivangriff auf Kashyyyk, wodurch viele Wookiees getötet und weite Teile des Dschungels verbrannt werden. Zudem wurden die Jedi zuerst von den Sturmtruppen und später von Darth Vader angegriffen, wobei letzterer die Jedi- Ritter Siadem Forte und Iwo Kulka tötet und anschließend Klossi Anno, Nam Poorf und Jambe Lu verletzt. Während Vader mit Olee kämpft, stellt sich Shryne Vader, um den anderen die Flucht zu ermöglichen. Olee, die vier überlebenden Jedi und Chewbacca können schließlich mit Julas Raumschiff, der Drunk Dancer, vom Planeten entkommen.

Zum ersten Mal trifft Mon Mothma auf dem Planeten Alderaan auf Bails Tochter Leia Organa. Schließlich erreicht sie die Mitteilung, dass Kashyyyk dem Imperium in die Hände gefallen ist. Bail ist sehr besorgt und prophezeit dunkle Zeiten für die gesamte Galaxis. Währenddessen macht sich Olee Vorwürfe und gesteht sich ein, dass es doch besser gewesen wäre, wenn sie auf Shryne gehört hätte und sie sich gemäß der Botschaft aus dem Jedi-Tempel versteckt hätten. Die Jedi trennen sich voneinander, wogegen Olee mit Chewbacca bei Jula bleibt, um nach gefangenen Wookiees Ausschau zu halten. Die anderen Jedi haben vor, das Imperium von innen zu sabotieren.

Obi-Wan versteckt sich derzeit auf dem Planeten Tatooine und erfährt aus einer Nachricht aus dem HoloNetz, dass Kashyyyk erobert wurde. Schockiert stellt er fest, dass Anakin überlebt hat und nun zu einem Cyborg umgestaltet wurde. Nun macht er sich Vorwürfe, dass er Luke Skywalker früher oder später einer großen Gefahr aussetzt, doch wird er bei einem Gespräch mit seinem Meister Qui-Gon Jinn, den er durch die Macht empfängt, beruhigt. Luke soll erst dann erfahren, wer sein Vater ist, wenn es die Zeit für angemessen betrachtet. Qui-Gon ist überzeugt, dass Vader niemals nach Tatooine zurückkehren wird, weil ihn hier zu viel an Anakin erinnert. Demnach sei Tatooine der sicherste Ort für Luke.

Charaktere

Trivia

  • Auf Seite 80 wird Asajj Ventress als Asaji Ventress bezeichnet.
  • Im Epilog, auf der Seite 311, findet man noch ein Zitat von Darth Bane:
„Es sollen zwei sein, nicht mehr, nicht weniger. Einer der die Macht verkörpert, und einer, der danach giert.“
— Darth Bane (Quelle)

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki