FANDOM


30px-Ära-Sith30px-Ära-Aufstieg


Der Dunkle Verheerer war eine Superwaffe aus den Tagen des Großen Sith-Kriegs um das Jahr 4000 VSY, die von den Sith dazu verwendet wurde, um die Ausrottung der Jedi zu ermöglichen. Der Versuch scheiterte und viele Jahrhunderte später versuchte der Sith-Lord Dooku die Waffe während der Klonkriege ebenfalls einzusetzen, wobei er jedoch scheiterte. Der Dunkle Verheerer wurde schließlich im Jahr 22 VSY von dem Jedi Anakin Skywalker endgültig vernichtet.

Geschichte

Rund 4000 Jahre vor der Schlacht von Yavin wurde der Dunkle Verheerer von den Sith zur Vernichtung der Jedi entwickelt. Allerdings verschlang er so viel Energie, dass zusätzlich die so genannten Macht-Ernter entwickelt werden mussten. Dieses Gerät, das dem Verheerer als Energiezufuhr diente, war in der Lage, die Macht aus dem Körper eines Lebewesens zu saugen und sie wie bei einer Batterie zu speichern. Der Jedi Ulic Qel-Droma lernte, dem Verheerer zu widerstehen und gab dieses Wissen an andere Jedi weiter, so dass der Verheerer seine Gefährlichkeit verlor und schließlich vernichtet werden konnte.

Graf Dooku und der Söldner Cydon Prax suchten in den ersten Monaten der Klonkriege die Teile des Verheerer. Tief im Erdboden des Planeten Raxus Prime konnten sie außerdem den Macht-Ernter ausgraben, welcher sie auf einem Mond von Kashyyyk testeten. Die Energiewelle des Ernters tötete alle Lebewesen auf dem Planeten. Nachdem die beiden alle Teile des Verheerer hatten, aktivierten sie ihn auf Thule. Wenig später kam der Jedi-Rat hinter Dookus geheime Pläne und so schickte Meister Yoda den jungen Anakin Skywalker nach Rhen Var, um dort das Grab von Ulic Quel-Droma zu finden. Dort besiegte Anakin die untoten Wächter des Mausoleums und wurde vom uralten Geist Qel-Dromas in die Geheimnisse der Superwaffe eingeweiht, sodass auch er in der Lage war, sich der zerstörerischen Kraft des Dunklen Verheerers zu widersetzen.

In der folgenden Schlacht von Thule stürmten die republikanischen Streitkräfte die Festung Dookus, während Anakin mit einem kleinen Stoßtrupp zum Dunklen Verheerer vordrang. Nachdem Dooku die Waffe aktivierte, sah sich Anakin gezwungen, seine Mission alleine fortzusetzen und einen direkten Befehl seines Meisters Obi-Wan Kenobi zu missachten. Schließlich gelang es ihm, den Verheerer zu zerstören.

Hinter den Kulissen

In der deutschen Version des Videospiels The Clone Wars wurde die Bezeichnung „Dark Reaper“ aus dem amerikanischen Original beibehalten, während die Waffe in der deutschen Ausgabe des offiziellen Star Wars Fact Files als „Dunkler Verheerer“ übersetzt wurde.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki