Fandom

Jedipedia

Duros

35.483Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion22 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Autoren.png Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Hier geht weitaus mehr. Aus den verschiedensten Quellen (Romane, COmics, Spiele etc.) JP-Corran-Horn (Diskussion) 19:06, 23. Mai 2013 (UTC)

Duros
Duros.jpg
Allgemeines
Heimatwelt:

Duro[1]

Merkmale:

Rote Augen, keine Nasen[1]

Subspezies:

Neimodianer[1]

Klasse:

Humanoid[1]

Intelligenz:

Intelligent[1]

Sprache:

Durese

Durchschnittliche Lebenserwartung:

80+[2]

Beschreibung
Durchschnittliche Größe:

1,70[3] - 2,20 Meter [2]

Durchschnittliches Gewicht:

70 Kilogramm

Hautfarbe:

Grün, Blau

Weitere Daten
Bekannte Individuen:

Samhan Dobo, Cei Vookto, Dendis Dobo, Mouse, Gar Stazi, Opo Chano, Zhug-Familie, Oberster Commander Stantorrs, Cad Bane, und viele weitere

Duros sind eine humanoide Spezies und praktisch in jedem Raumhafen anzutreffen. Aus Aufzeichnungen geht klar hervor, dass diese Spezies eine herausragende Rolle bei der Erforschung der Galaxis sowie der Entwicklung der dazu notwendigen Technologien gespielt hat.

Viele angesehene Gelehrte gehen davon aus, dass die Duros die ersten Hyperraumtriebwerke erfunden haben. Sie sind durchschnittlich 1,80 Meter groß und ihr Heimatplanet ist Duro.

Biologie

Die Duros sind Humanoiden mit grün bis ins Blau gehender Haut, großen, meist roten Augen, langen nasenlosen Gesichtern und lippenlosen Mündern. Für ihren Geruchssinn sind olfaktorische Organe unter den Augen zuständig. Da sowohl Männer als auch Frauen keine Haare besitzen, fällt es Außenseitern oft schwer, bei Duros das Geschlecht zu erraten.

Im Gegensatz zu den meisten Humanoiden legen Duros Eier, die in speziellen Nestern ausgebrütet werden. Die Jungen gehen nach dem Schlüpfen eine Art Larven-Stadium durch und werden in dieser Zeit von ihrer Familie liebevoll betreut.

Gesellschaft

Die meisten Duros lieben es, Geschichten zu erzählen. Es heißt, sie hätten ein fotographisches Gedächtnis, was Aufsehen erregende Ereignisse angeht. Viele Duros gelten als Piloten, Abenteurer und Entdecker, auch wenn viele von ihnen Aufschneider sind, die Seemannsgarn erzählen. Die Duros sprechen Durese, beherrschen aber auch das universelle Basic.

Da ihre Heimatwelt Duro stark verschmutzt ist leben die Duros in Orbitalstädten um den Planeten herum. Auf der Planetenoberfläche selbst werden von ihnen automatisierte Produktionsanlagen betrieben. Die Duros haben in ihrem Heimatsystem eine der größten und ältesten Raumschiffwerften der Galaxis errichtet, die es sogar mit der von Corellia aufnehmen kann. Die Regierung Duros konzentriert sich auf ein Konsortium von raumschiffproduzierenden Unternehmen, deren Teilhaber alle politischen Entscheidungen treffen. Damit kann jeder Duros, der Anteile an einer der Firmen erwirbt, an der Administration seiner Heimat mitwirken.

Als eine der ersten Spezies, die die Galaxis kolonisierte, breit sich die Duros auf vielen Planeten aus. Je nach der spezifischen Umwelt entwickelten sich die meisten von ihnen unterschiedlich. Im Allgemeinen akzeptieren die Duros diese entfernten Verwandten bereitwillig. Gegen eine Subspezies jedoch, die Neimoidianer, hegen die Duros eine starke Abneigung. Ihre Neimoidianschen verwandten, mit denen sie, wegen ihrer äußeren Ähnlichkeit immer wieder verwechselt werden, sind für die Duros ein Ärgernis. Für einen Duros ist es so ziemlich die schlimmste Beleidigung überhaupt, als Neimoidianer bezeichnet zu werden. Zur Zeit der Neuen Republik hatte sich das Verhältnis beider Spezies etwas gebessert und die Duros respektierten ihre Vettern für deren Fähigkeit als Geschäftsleute.

Geschichte

Cad Bane HS.jpg

Cad Bane, ein berüchtigter Kopfgeldjäger

Die Duros waren eine der ersten Gründungsmitglieder der Galaktischen Republik. Sie entdeckten und besiedelten viele Welten. Nach der Kolonialisierung des Planeten Neimoidia entwickelte sich die Subspezies der Neimoidianer. Während der Mandalorianischen Kriege wurde ihr Planet weitgehend mit Abfällen überhäuft. Nach den Klonkriegen erhob das Imperium Anspruch auf die natürlichen Ressourcen von Duro und erklärte ihren Planeten zum Corellianischen Sektor zugehörig. Die Neue Republik befreite den Planeten schließlich. Während des Yuuzhan-Vong-Krieges wurde auch Duro von den Yuuzhan Vong erobert, aber später von der Galaktischen Allianz befreit und an die Duros zurückgegeben.

Hinter den Kulissen

  • Die Duros wurden von Schauspielern dargestellt, die Masken trugen. Die Mannschaft nannte sie scherzhaft „Goggle-Eyes“ oder „Greys“.
  • Duro ist lateinisch und bedeutet so viel wie „schwer“, „hart“.

Quellen

Einzelnachweise

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki