FANDOM


30px-Ära-Imperium.png


Dyer war zur Zeit der Schlacht von Endor Colonel des Galaktischen Imperiums.

Biografie

Im Jahr 4 NSY arbeitete Dyer eng mit Moff Tiaan Jerjerrod zusammen, dem die Verantwortung für die Verteidigung des Generators des SLD-26-Schutzschildes und des dazugehörigen Kontrollbunkers auf dem Waldmond Endor übertragen wurde. Dyer unterstützte Jerjerrod bei der Planung und Aufstellung der imperialen Bodentruppen unter dem Kommando Igars, die das Gebiet um den Schildgenerator patrouillieren sollten. Ihm unterstanden unter anderem Sergeant Wallen und Leutnant Renz, der im Falle Dyers Ausfalls das Kommando übernehmen würde.

Im Zuge der Schlacht von Endor landete ein Rebellen-Stoßtrupp unter der Leitung des Generals Han Solo auf dem Waldmond, um den Schildgenerator zu deaktivieren und somit einen Angriff der Rebellen-Flotte auf den Zweiten Todesstern zu ermöglichen. Mithilfe der einheimischen Ewoks gelang es dem Rebellen-Trupp in das Innere des Kontrollbunkers vorzudringen, wo Dyer von Han Solo überwältigt wurde. Nachdem imperiale Verstärkung eingetroffen war, da die Rebellen in eine Falle gelaufen sind, bewarf Han Solo Dyer mit einer Sprengladung, sodass er über eine Reling fiel. Als die Schlacht doch noch zugunsten der Rebellen gewendet werden konnte, starb der imperiale Colonel, als ihn die zerstörerische Explosion des Schildgenerators erfasste.

Hinter den Kulissen

In Episode VI – Die Rückkehr der Jedi-Ritter wurde Colonel Dyer von Ben Burtt, dem Sound-Designer des Films, dargestellt. Der Schrei, den er loslässt, als er über die Reling fällt, soll bewusst den berühmten „Wilhelmsschrei“ imitieren.

Quellen


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki