FANDOM


Legends-30px

Die Elomins sind eine humanoide Spezies, die mit den Eloms auf dem Planeten Elom im Äußeren Rand leben.

Beschreibung

„Elomin können mit dem unstruktrierten Angriffsprofil eines sorgfältig durchgeführten Marg-Sabl nicht zurechtkommen.“
— Thrawn zu Gilad Pellaeon (Quelle)

Xenobiologen vermuten, dass es sich bei dem Elomins um die Nachfahren von Zabrak-Kolonisten handelt, die Elom vor langer Zeit besiedelten. Elomins legen großen Wert auf Körperhygiene und versuchen, stets Ordnung in ihrem Leben zu halten bzw. Ordnung zu schaffen.[3]

Geschichte

Die Elomins lebten für lange Zeit auf Elom und entwickelten eine technologisch hochstehende Kultur, ohne von ihren unterirdisch lebenden Nachbarn, den Eloms etwas zu ahnen. Als die beiden Völker erstmals Kontakt miteinander aufnahmen, versuchten die Elomins, die Galaktische Republik davon zu überzeugen, dass Eloms unintelligente Tiere wären. Die Wahrheit kam jedoch ans Licht und die Eloms erhielten die Rechte einer intelligenten Spezies. Da die Eloms sich jedoch nicht für Politik interessierten und mit ihrem Höhlenleben zufrieden waren, vertraten weiterhin die Elomins ihren Planeten im Senat. Zu jener Zeit wurde der Planet Elom vom Rat der Elomin verwaltet, dessen Vorsitzender Rennimdius B'thog Indriummsegh war.[2]

Während der Zeit des Galaktischen Imperiums wurden die Elomins versklavt und mussten in den Lommite-Minen von Elom arbeiten. Daraufhin wurden unzählige Elomin-Sklaven von jungen Eloms befreit. Nachdem die Neue Republik Elom befreite, arbeiteten die beiden Völker zunehmend zusammen.[2]

Einer der berühmtesten Elomins war Verrinnefra B'thog Indriummsegh, ein Unterzeichner der Proklamation der Neuen Republik und Mitglied im Provisorischen Rat der Neuen Republik.[4]

Quellen

Einzelnachweise