Fandom

Jedipedia

Elora Sund

35.842Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

30px-Ära-Aufstieg.png


Elora Sund
Elora Sund.jpg
Beschreibung
Spezies:

Sullustaner

Geschlecht:

Weiblich

Augenfarbe:

Schwarz

Biografische Daten
Tod:

21 VSY

Beruf/Tätigkeit:

Jedi

Zugehörigkeit:

Elora Sund war eine Padawan des Alten Jedi-Ordens, die zur Zeit der Klonkriege lebte. Während der Schlacht von Jabiim gehörte sie dem Padawan-Rudel an, einer Gruppe von Padawanen, deren Meister in den Kämpfen fielen.

Biografie

Reise des Padawan-Rudels

Im Jahr 21 VSY kämpfte die noch junge Sullustanerin Elora Sund in der Schlacht von Jabiim. Da sie im Laufe der Klonkriege ihren Meister verlor, wurde auch sie dem Padawan-Rudel zugeteilt. Dies war eine Gruppe von Padawanen, die das gleiche Schicksal erlitten und ebenso meisterlos waren. Als immer mehr Jedi der Schlacht zum Opfer fielen und sogar Obi-Wan Kenobi für Tod gehalten wurde, befahl Jedi-Ritterin Leska, dass das Rudel sich zu Kobalt-Station zurückziehen sollte. Sie wollte nicht zulassen, dass auch noch die Padawane zu Opfern des Krieges werden.

Elora hatte ein inniges Verhältnis zu ihrem Freund und Mitpadawan Tae Diath. Als die Jedi und ein republikanischer Nachschubkonvoi auf dem Weg zur Kobalt-Station waren, zeigte sich Tae besorgt um Anakin Skywalkers Verhaltensmuster, das nach dem vermeintlichen Tod Obi-Wans zusehends impulsiver und sprunghafter wurde. Außerdem trauerte er um seinen verstorbenen Meister sowie um seinen Onkel Nico Diath. Elora half ihrem Freund wieder auf die Beine. Alto Stratus, der Anführer der Jabiimi-Rebellen und der Streitmächte der Konföderation unabhängiger Systeme, überraschte die reisende Gruppe mit einer Armee von Nimbus-Soldaten. Trotz der augenscheinlichen Unterlegenheit der Padawane, konnten sie Stratus zurückschlagen und die Station wie geplant erreichen. Nicht zuletzt war es Eloras Einfall, die mit Repulsorlift-Antrieben ausgestatteten Stiefel der gefallenen Nimbus-Soldaten zu verwenden, der dem Rudel während des Gefechts einen Vorteil einräumte.

Verteidigung der Kobalt-Station

Nach ihrer Ankunft erreichten die Padawane eine HoloNetz-Mitteilung von Captain Gillmunn, der ihnen mitteilte, dass eine 10.000 Mann starke Armee unter Stratus' Kommando auf dem Weg zur Kobalt-Station sei und dass die Republik bereits Evakuierungsmaßnahmen einläutete, um Jabiim zu verlassen. Dieses Mal war Stratus' zu mächtig und die Aussicht auf einen Sieg hoffnungslos. Dennoch entschieden die Padawane einstimmig, die Station zu verteidigen, um Gillmunn und seinen Männern somit Zeit zu verschaffen.

Stratus und seine Armee erreichten am 39. Tag der Schlacht die Station und eröffneten sogleich das Feuer gegen die Jedi. Bis Stratus die Station dem Erdboden gleichmachte und den Komplex vollständig eroberte, sollten vier Tage vergehen. Als sich Tae bereits am ersten Tag von einer Gruppe Assassin-Droiden umstellt sah und erschossen wurde, erlitt Elora durch ihre starke telepathische Verbindung mit Tae eine psychische Rückkopplung. Sie starb auf der Stelle in Mak Lotors Armen.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki