FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Elsah'sai'Moro war zur Zeit der Klonkriege eine Senatorin der Galaktischen Republik. Sie gehörte der Spezies der Devaronianer an und repräsentierte zusammen mit ihrer Partnerin Vien'sai'Malloc ihren Heimatplaneten Devaron im Galaktischen Senat.

Biografie

Im Jahr 22 VSY deckte Elsah eine Intrige ihrer Partnerin auf. Vien hatte sich heimlich mit der Konföderation unabhängiger Systeme verbündet und dieser die Errichtung eines Stützpunktes in ihrem System erlaubt, um die republikanischen Versorgungswege zu unterbrechen. Zwar wusste sie nicht, wo sich dieser Stützpunkt befand, doch versuchten sie, die Jedi zu alarmieren und ihnen zu erzählen, dass Vien hintern den Raubzügen der republikanischen Konvois steckte. Mittels einer HoloNetz-Übertragung kontaktierte sie ihre alte Bekannte T'ra Saa und teilte der Jedi mit, dass ein Regierungsmitglied der Republik zu dem Drahtzieher zähle.

Bevor Elsha ihre Partnerin verraten konnte, wurde sie von der Attentäterin Aurra Sing, die in Viens Auftrag handelte, erschossen. Sie starb auf der Stelle.

Quellen