FANDOM


Legends-30px30px-Ära-ImperiumHandwerklich gut


Die Endorianische Ziege, in Ewokese Krishkneya, ist eine Ziegenart vom Waldmond Endor, die vor allem an ihren zwei spitzen Hörnern und an einem Bärtchen am Kinn erkannt werden kann. Endorianische Ziegen werden häufig von den Ewoks als Haus- und Nutztiere gehalten.

Beschreibung

Die Endorianische Ziege ist eine Ziegenart vom Waldmond Endor, deren Fellfarbe variiert, meist jedoch schwarz und weiß ist, und deren Augen braun sind. Die Endorianische Ziege verfügt, wie die meisten Ziegen, über zwei spitze Hörner und ein Bärtchen am Kinn. Zudem besitzt sie einen sehr kurzen Schwanz.[1]

Endorianische Ziegen sind Huftiere und gehörten somit der Klasse der Ungulaten an. Zudem gelten sie trotz ihres Verstandes als nichtintelligent, da sie nicht dazu in der Lage sind, eine Sprache zu sprechen oder gar zu argumentieren, logische Zusammenhänge zu erkennen oder eine gesellschaftliche Ordnung zu etablieren. Sie leben und überleben lediglich durch ihre natürlichen Instinkte.[1]

Endorianische Ziegen sind Pflanzenfresser und gehörten somit der Klasse der Herbivoren an. Sie fressen meist nur Blätter, Gras oder Pflanzen, obwohl sie manchmal dazu übergingen, nicht essbare Gegenstände wie Seile oder Taue anzuknabbern. Dementsprechend kommen sie zumeist in Wäldern und Wiesen vor.[1]

Die kleinen Ewoks, die den Waldmond Endor bewohnen, halten sich die Ziegen häufig als Haus- und Nutztiere. Auch die Familie Warrick besaß mindestens drei solcher Ziegen.[1] Eine ganze Herde solcher Ziegen wurde dann meist von einem Ziegenhirten der Ewoks bewacht.[2]

Geschichte

„Krishkneya!“
— Wicket Wystri Warrick entdeckt die Ziege (Quelle)

Als Deej Warrick, das Oberhaupt der Familie Warrick, mithilfe seines Hängegleiters nach seinen beiden verschwundenen Söhnen Weechee und Widdle suchen wollte, konnte Wicket Wystri Warrick seine Ziege nicht daran hindern, das Tau, mit dem sein Gleiter festgemacht war, durchzubeißen. Es gelang Deej allerdings, die Kontrolle über seinen Gleiter zu erlangen und unbeschadet nach seinen Söhnen suchen zu können.[1]

Hinter den Kulissen

„In Die Karawane der Tapferen können wir auch eine Eule in Lograys Hütte sehen, und einige Ziegen, die auf einem Hügel zu einem einsamen Ewok-Ziegenhirten hochschauen.“
— Tim Veekhoven und Mark Newbold in ihrem Artikel (Quelle) [3]
  • Endorianische Ziegen haben ihren ersten und bisher einzigen Auftritt im Spielfilm Ewoks – Die Karawane der Tapferen, jedoch wird ihr Name dort nicht genannt. Allerdings erwähnt Wicket den Namen der Ziegen in der Sprache der Ewoks, Ewokese: Krishkneya.[1]

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,00 1,01 1,02 1,03 1,04 1,05 1,06 1,07 1,08 1,09 1,10 1,11 1,12 1,13 1,14 1,15 Ewoks – Die Karawane der Tapferen
  2. 2,0 2,1 Drawing from the Present: Familiar Creatures in a Galaxy Far, Far Away (Blog)
  3. Eigenübersetzung von: „In Caravan of Courage we can also see an owl in Logray's hut and some goats looking high on a hill for a lonely Ewok goatherd.“ aus Drawing from the Present: Familiar Creatures in a Galaxy Far, Far Away