FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt die Entführung durch den Santhe-Sicherheitsdienst; für die Entführung zur Zeit der Klonkriege siehe Entführung von Kanzler Palpatine.

Die Entführung von Senator Palpatine war der Versuch von Senator Pax Teem und dem Santhe-Sicherheitsdienst Senator Palpatine zu entführen und anschließend zu exekutieren.

Vorgeschichte

Palpatine geriet durch zwei Faktoren in das Fadenkreuz von Pax Teem und dem Santhe-Sicherheitsdienst. Einerseits enthielt er sich im Senat bei der Frage, ob Murkhana und Felucia in die Galaktische Republik aufgenommen werden sollten, andererseits besaß er eine von außen gut sichtbare Verbindung zu Hego Damask, einem Feind des Senators und der Familie Santhe. Zudem sollte Damask durch die Exekution seines Schützlings die Botschaft übermittelt werden, dass sein Einfluss auf den Senat ein Ende zu finden habe. Dass Palpatine alias Darth Sidious Schüler von Hego Damask alias Darth Plagueis war, war den Entführern jedoch nicht bekannt.

Verlauf

Die Entführer lockten Palpatine mit dem Vorwand einer geschäftlichen Unterhaltung in das Restaurant Schimmerseide im Grenzgebiete von Uscru-Distrikt in den unteren Ebenen Coruscants. Dort bemerkte Palpatine die Absichten der Entführer, tat jedoch was sie verlangten um herauszufinden wer den Auftrag erteilt hatte ihn zu entführen. Auf einem ehemaligen Fabrikgelände von LiMerge Energie erschien ihm Pax Teem durch eine Holoübertragung und erklärte ihm die Gründe für seine Entführung. Anschließend gab er den Befehl Palpatine zu Exekutieren. Bevor Palpatine jedoch seine Machtfähigkeiten einsetzen konnte um sich zu retten, stürmte die Sonnengarde, Leibgarde von Darth Plagueis, das Gelände und tötete die Entführer. Darth Plagueis offenbarte seinem Schüler nun, dass er schon länger über den Plan informiert war und Palpatine als Köder benutzt hatte.

Folgen

Die Sonnengarde konnte nach der Befreiung Palpatines Pax Teems Aufenthaltsort ausfindig machen und griff ihn an. Daraufhin beauftragte das Gran-Protektorat die Maladianer, eine Gruppe humanoider und gut ausgebildeter Auftragsmörder. Diese sollten auf ein Treffen des Geneigten Kreises, eines exklusiven Ordens einflussreicher Personen ein Attentat verüben. Dabei starben alle Anwesenden bis auf Plagueis, der daraufhin seinem Schüler den Auftrag gab, die Mitglieder des Gran-Protektorates umzubringen. Darth Sidious führte seinen Auftrag aus und tötete sie, unter anderem auch Pax Teem.

Quelle