FANDOM


30px-Ära-Legacy30px-Ära-Real


Enthüllungen ist der achte Roman der Wächter-der-Macht-Reihe. Das Buch wurde von Karen Traviss geschrieben und im Februar 2008 von Del Rey in Amerika veröffentlicht und erschien am 12. April 2010 in Deutschland. Der Roman schildert die Geschehnisse 36 Jahre nach den Ereignissen von Episode VI – Die Rückkehr der Jedi-Ritter (40 NSY).

Inhaltsangabe des Verlags

Jacen Solo wollte seine Familie schützen und der Galaxis Frieden und Sicherheit bringen - doch stattdessen ist aus ihm ein Sith-Lord und tyrannischer Herrscher geworden. Nun glaubt seine Schwester Jaina, eine Möglichkeit gefunden zu haben, wie sie ihn noch aufhalten könnte - auch wenn das bedeutet, sich mit einem alten Feind zu verbünden...

Der neue große Zyklus im weltberühmten Star-Wars-Universum!

40 Jahre nach der Rückkehr der Jedi-Ritter befinden sich Luke Skywalker und die Jedi-Ritter abermals im Zentrum eines gigantischen Kriegs der Sterne.

Handlung

Darth Caedus' „Verbündete“

Als während der Zerstörung der Centerpoint-Station Darth Caedus Leutnant Tebut mit Hilfe der Macht das Genick bricht, geht ein stummer Aufschrei durch die Reihen der Galaktischen Allianz. Co-Staatschefin Admiral Cha Niathal stellt Solo zur Rede und ihr wird klar, dass sich beide immer mehr voneinander entfernen und vielleicht bald ein Bruch zwischen beiden die Galaktische Allianz zerstören könnte. Daher trifft sie sich im Geheimen mit Luke Skywalker und verbündet sich mit ihm. Später ist sie bei Jacens Vorhaben, Fondor anzugreifen, anwesend und kommandiert ihren Teil der Flotte von ihrem Flaggschiff Ocean aus.

Um seine Vision einer friedlichen Galaxis wahr zumachen, braucht Darth Caedus mehr Schiffe. Daher bittet er das Imperium um Hilfe. Großadmiral Gilad Pellaeon verweigert diese und Solo, der dies erwartet hatte, schickte die zum Leutnant berufene Tahiri Veila nach Bastion, um dort dem Restimperium ein Angebot zu unterbreiten. Im Tausch für Borleias und Bilbringi sollte das Imperium seine Flotte mit der von Jacen Solo vereinigen. Pellaeon überlässt die Wahl dem Moffrat. Dieser stimmt dafür und Pellaeon willigt schließlich unter Applaus der Moffs ein. Er fügt eine Flotte unter seinem Kommando, das er vom Turbulent-Klasse-Sternzerstörer Blutflosse aus führt, Jacen Solos Armada hinzu.

Im Vorfeld der Schlacht kontaktiert er jedoch eine alte Vertraute; Admiral Daala. Er weiß um die entstehenden Komplikationen und hofft in Daala auf eine sichere Stütze für das Imperium.

Bens Suche nach dem Mörder seiner Mutter

Wenige Tage sind nach der Zerstörung der Centerpoint-Station vergangen und Ben Skywalker ist sich inzwischen sicher geworden, dass sein Cousin Jacen Solo seine Mutter Mara Jade Skywalker getötet hat. Er stellt auf eigene Faust Untersuchungen auf Coruscant an und verbündet sich mit dem GGA-Captain Lon Shevu, den Ben während seiner Dienstzeit bei der Garde der Galaktischen Allianz als Freund gewann.

Beide fliegen erneut nach Kavan ins Hapes-Konsortium, um dort nach Beweisen für die Schuld Jacens am Tod Maras zu suchen. In den Höhlen des Planeten sieht Ben schließlich seine Mutter erneut; vermutlich als Machtgeist. Mara gibt ihm wortlos und nur durch Gesten kryptische Hinweise, die Ben und Shevu wieder nach Coruscant und ins Hauptquartier der GGA führen. Dort dringen sie – Ben in Verkleidung – bis in den Hangar vor. Shevu gibt an, Jacens StealthX-Raumjäger warten zu wollen. Ein geliehener Droide der Coruscant Sicherheitskräfte entdeckt rote, blutige Haare, die Ben bei einer späteren Analyse als die von Mara identifiziert.

Nach der Schlacht von Fondor fügt Captain Shevu außerdem eine Audiodatei hinzu, die aus einem Gespräch zwischen ihm und den Staatschef Jacen Solo stammt und in der ihm Solo eröffnete, dass er nun ein Sith-Lord sei und sich Darth Caedus nenne. Schließlich legt er Luke Skywalker, Leia Organa, Han und Jaina Solo, die per Holocom zugeschaltet sind, seine Beweise vor. Er trägt sie sachlich und gelassen vor, ohne Zorn oder Emotion in der Stimme. Seine Verwandten glauben ihm nun, auch wenn es gerade für Han und Leia eine grauenvolle Erkenntnis ist.

Ausbildung durch den Mandalore

Währenddessen sucht Jaina Solo nach Boba Fett. Sie will vom Mand'alor lernen, wie man Jedi töten kann. Fett ist eines der wenigen Individuen, die dies bereits fertig gebracht haben und Jaina weiß, dass sie sich früher oder später ihrem Bruder Jacen würde stellen müssen. Obwohl ihr Vater Han Solo diese Idee nicht gutheißt, verrät er Jaina, dass sie Fett am wahrscheinlichsten auf Mandalore finden könne. Sie entdeckt den alten Kopfgeldjäger schließlich und kann ihn dazu bringen, ihr die Kniffe zu verraten, wie sie Jacen besiegen kann. Sie lernt auf mandalorianische Weise zu kämpfen – unfair und mit allen Mitteln –, sich in einen Zustand reinster Wut zu bringen, die nur noch sie und den Gegner einschließt, ohne dabei der Dunklen Seite der Macht zu verfallen.

Während ihrer Ausbildung erhält Fett jedoch einen Auftrag. Admiral Daala ist ins Imperium zurückgekehrt, welches sich mit Jacen Solos Galaktischer Allianz verbündet hat. Solo hat nun vor, Fondor einzunehmen, das sich der Konföderation angeschlossen hat, um ein Exempel zu statuieren. Fett und seine Mandalorianer sollen als Rückversicherung Daalas dienen. Fett nimmt den Auftrag an und zusammen mit seiner Enkelin Mirta Gev, Jaina und einem Trupp aus einigen Dutzend gepanzerten Mandalorianern warten sie nahe dem Fondor-System auf Order. Diese kommt schließlich und mit gemeinsamen Kräften gelingt es, den Sternzerstörer Blutflosse, das ehemalige Flaggschiff Großadmiral Pellaeons, einzunehmen und dortigen Moffs zu eliminieren. Die Blutflosse wird in Daalas Irreguläre Schlund-Flotte integriert.

Nach Erledigung des Auftrags kehrt man nach Mandalore zurück. Dort heiraten Mirta Gev und Ghes Orade.

Schlacht von Fondor und der Bruch der Allianz

Eine gemeinsame Flotte der Galaktischen Allianz und des Imperiums greift schließlich Fondor an. Die Kommandantentroika aus Jacen Solo, Cha Niathal und Gilad Pellaeon durchbricht nach und nach den Verteidigungsgürtel Fondors. Während der Schlacht kommt es jedoch zum Bruch zwischen Solo und Niathal. Als die Fondorianer – gegen Zusicherung einiger Vergünstigungen, die sie beim Wiedereintritt in die Galaktische Allianz erhielten – kapitulieren, verweigert Solo dies. Trotz des geringen Blutzolls, der dadurch entstanden wäre, befiehlt Jacen von der Anakin Solo aus, dass die Flotte weiterkämpfen soll. Niathal verweigert das und droht dem Colonel, ihn aus dem Militär zu entlassen, da sie als Admiral die Befugnis dazu habe. Solo erklärt Niathal daraufhin zur Verräterin und sich zum alleinigen Staatschef. Er ruft alle loyalen Schiffskapitäne auf, die Schlacht weiterzutreiben.

Großadmiral Pellaeon verweigert sich jedoch Solos Befehl und weist die imperialen Schiffe an, den Befehlen Niathals zu folgen. Für diese Tat stirbt er nur kurz darauf durch einen Blasterschuss in die Brust, ausgeführt von Tahiri Veila. Sein Tod markiert den Wendepunkt. Tahiri wird von Jacen nun offiziell als seine Sith-Schülerin aufgenommen und die imperialen Moffs, die nicht mit Pellaeon übereinstimmten, führen die Schlacht an Solos Seite weiter.

Die Sternzerstörer beginnen, nun unter dem Kommando von Moff Quille, ihre Wende und steuern nun direkt den Teil der Flotte an, der Niathal treu ist. Ein Bruderkampf zwischen Einheiten der Galaktischen Allianz steht bevor. Doch in jenem Moment erscheint eine neue Flotte aus dem Hyperraum. Sternzerstörer der Venator- und Victory-Klasse, Kreuzer, Fregatten und andere Einheiten angeführt von der Schimäre greifen ins Geschehen ein. Admiral Daala betritt das Schlachtfeld. Sie greift zugunsten Niathals ein. Während die Mandalorianer die Blutflosse einnehmen gelingt es ihr, Solo zum Rückzug zu zwingen.

Der Bruch zwischen Solo und Niathal wird ultimativ, als die Mon Calamari sich mit Fondor verbündete und dort ihre Exilregierung installieren möchte. Zu der Exilregierung gehören Teile der Flotte die Niathal treu ergeben sind. Solo kehrt anschließend nach Coruscant zurück und erklärt sich zum einzigen rechtlichen Staatschef. In einem Gespräch mit Captain Shevu eröffnete er diesem zudem, dass er ein Sith sei und von nun an den Namen Darth Caedus tragen werde.

Inhalt

Covergalerie

Hinter den Kulissen

  • Mit Gilad Pellaeon stirbt in diesem Buch ein weiterer Timothy Zahn-Charakter „durch die Hand“ Karen Traviss'. In ihrem letzten Roman der Reihe, Opfer wurde Mara Jade Skywalker getötet.
  • Gleichzeitig feiert mit Admiral Daala einer der vergessenen Charaktere des Erweiterten Universums ihre Rückkehr. Seit ihrem fraglichen Ende in der ultimativen Chronik lag der Charakter brach und wurde nun durch Traviss – bzw. Pellaeon im Roman – wieder aufgegriffen.

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki