Fandom

Jedipedia

Eriadu

35.483Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

BKL-Icon.png Dieser Artikel behandelt den Planeten Eriadu; für den Stern siehe Eriadu (Stern).
Eriadu
Eriadu.jpg
Astrographie
Region:

Äußerer Rand

Sektor:

Seswenna-Sektor

System:

Eriadu-System

Raster-Koordinaten:

M-18[1]

Sterne:

1: Eriadu[1]

Monde:

1[1]

Beschreibung
Landschaft:

Industrielles Stadtbild, öde Gebiete[1]

Durchmesser:

13.490 Kilometer[2]

Tageslänge:

24 Standardstunden[1]

Jahreslänge:

360 Standardtage[1]

Gesellschaft
Einwanderer:
Einwohnerzahl:

22 Milliarden[2]

offizielle Sprache:

Basic[1]

wichtige Städte:
Regierung:

Imperiale Statthalterschaft[1]

wichtige Importprodukte:

Nahrungsmittel, Medikamente, Rohstoffe[1]

wichtige Exportprodukte:

Raumschiffbauteile, Textilien, Computertechnologie, Droiden[1]

Zugehörigkeit:

Eriadu ist ein bedeutender Industrieplanet im Seswenna-Sektor und eine der wichtigsten Handelszentren im Äußeren Rand. Er war die Heimatwelt von Wilhuff Tarkin.

Beschreibung

Eriadu wird von einer schmutzigen Atmosphäre umgeben und seine Bewohner leben unter sehr schlechten Bedingungen. Die Luftverschmutzung kam durch die Industrie zustande. Auf dem Planeten gab es neben der Hauptstadt Eriadu City noch mehrere große Städte, so zum Beispiel Phelar.

Geschichte

33 VSY fand auf Eriadu die Eriadu-Konferenz statt, die Nute Gunray die Kontrolle über die Handelsföderation gab.

Während der Klonkriege verschwand Eriadu immer mehr unter der Kontrolle der Separatisten. So entschied der Jedi-Rat schließlich ein Geschwader von ein Dutzend Delta-7 Sternjägern nach Phelar, einer Stadt auf Eriadu zu entsenden.

Kurz nach dem Ausruf der Order 66 im Jahr 19 VSY trafen sich die beiden Jedi Tsui Choi und Bultar Swan auf dem Planeten. Dort wurden sie zwar von einer Einheit Sturmtruppen angegriffen, schafften es jedoch den Planeten in Richtung Kessel zu verlassen. Unter der Herrschaft des Galaktischen Imperiums wurde Eriadu zum politischen und wirtschaftlichen Zentrum des Äußeren Randes. Auf ihm hatte der Moff, der die äußeren Randgebiete überwachte, seinen Sitz.

Zu einem unbekannten Zeitpunkt fiel Eriadu an die Neue Republik. 26 NSY, während des Yuuzhan-Vong-Kriegs, landeten Corran Horn, Anakin Solo und Tahiri Veila auf Eriadu und bekamen dort einen Hinweis, wo der nächste Angriff der Yuuzhan Vong stattfinden sollte.

Ob Eridau im Krieg ebenfalls erobert wurde, ist nicht bekannt.

Wirtschaft

Von Eriadu kommen viele hochwertige Produkte, darunter zum Beispiel die Eriadu Tarneinheit, ein Gürtel, der ein Tarnschild um den Träger erzeugt. Zwangsarbeit ist keine Seltenheit, wurde jedoch nach der Befreiung durch die Neue Republik verboten.

Quellen

Einzelnachweise

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki