FANDOM


Ära Widerstand


Die Erste Ordnung war eine Organisation, die als Nachfolger des Galaktischen Imperiums gegen die Neue Republik und den Widerstand kämpfte.

Geschichte

Entstehung

Nachdem Imperator Palpatine in der Schlacht von Endor gestorben war, teilte sich das Galaktische Imperium in viele Splittergruppen. Viele Admiräle und Moffs grenzten ihre Systeme vom Rest der Galaxis bzw. ihre Schiffe vom Rest der Flotte ab. Großadmiral Rae Sloane gelang es, die Imperiale Flotte unter ihrem Banner größtenteils wiederzuvereinen, doch Coruscant war unter Kontrolle des ISB und die meisten Regionalverwaltungen in den meisten Fällen auf sich allein gestellt.[7] Für den Eintritt dieser Ereignisse hatte Palpatine seinen Schützling Gallius Rax angewiesen, das gesamte Restimperium unter sich zu scharen und dann über Jakku zu vernichten, um mit einer Auswahl der besten unter ihnen zu fliehen und auf einen Neuanfang zu warten. Dies ließ Rax in Form der Schlacht von Jakku geschehen, in der er zwar durch Sloanes Hand ums Leben kam, diese, Brendol und Armitage Hux, einige Kindersoldaten und ungefähr vierzehn Schiffe der Flotte, darunter ein Nachbau der Imperialis und die Eclipse, flohen jedoch erfolgreich in die Unbekannten Regionen. Dort bildete Sloane ihr neues Imperium.[6]

Mit der Zeit nahmen jedoch wieder Personen von außerhalb Einfluss auf die Geschehnisse: Einige zentristische Senatoren unter Carise Sindian bildeten ein Netzwerk aus Sloanes Imperium, einigen terroristischen Gruppen, welche den Idealen des Imperiums nachhingen, darunter die Amaxinen-Krieger, und Rinnrivin Dis Kartell, das sie "Erste Ordnung" nannten.[2]

Frühe Operationen

Nachdem die Amaxinen-Krieger einen Bombenanschlag auf ein populistisches Bankett verübt hatten, begannen Unruhen den Senat der Neuen Republik zu erschüttern. Diese dauerten auch noch an, als der Fall aufgeklärt war und die Anführerin, Arliz Hadrassian, Selbstmord begangen hatte. Die verantwortlichen Senatoren blieben jedoch unbehelligt und verlegten sich von nun an darauf, zentristische Planeten von der Idee Der Ersten Ordnung zu überzeugen und diese nachdem sie in Aktion getreten war, heimlich mit Informationen aus dem Senat zu unterstützen.[2]

Ungefähr zu dieser Zeit war Sloane nicht mehr Teil der Ersten Ordnung. Brendol Hux schaffte es jedoch, eine kampferprobte Einheimische vom Planeten Parnassos mit dem Namen Phasma für die Erste Ordnung zu rekrutieren. Diese übernahm nach einer Weile die Ausbildung der Sturmtruppen von Captain Cardinal. Brendol Hux wurde außerdem kurz darauf von seinem Sohn Armitage und Phasma ausgeschaltet.[5]

Offenes Auftreten

Die Erste Ordnung agierte 34 NSY offen als illegale Terrororganisation, die jedoch vom Senat der Neuen Republik maßgeblich unterschätzt wurde. Im Geheimen eroberte sie so viele Planeten, darunter Iktotch, Gorma und Pressys Schleuder.[3] Dadurch wurde die Erste Ordnung unter Snokes Herrschaft zu einer Bedrohung, die auch von den Medien als solche erkannt wurde.[8] Da die Senatoren immer noch nichts unternehmen wollten, gründete Leia Organa den Widerstand, eine kleine Widerstandsgruppe, die ohne Unterstützung der Neuen Republik operierte. Sie konnte erst bei der Operation Säbelrasseln, bei der der zentristische Senator Erudo Ro-Kiintor, der die Erste Ordnung maßgeblich unterstützt hatte, überführt wurd, einen ersten Erfolg verbuchen.[3]

Snoke war sich der Tatsache bewusst, dass von Seiten der Neuen Republik zu diesem Zeitpunkt keine Bedrohung ausging. Da der Widerstand jedoch versuchte, die Karte zu Luke Skywalkers Aufenthaltsort zu finden, befahl Snoke Captain Phasma, ebenfalls diese Karte aufzuspüren. Sie wurde zwar in Tuanul fündig, Poe Dameron, einem Piloten des Widerstands, war es jedoch bereits gelungen, die Karte über Umwege an den Widerstand weiterzuleiten.[1]

Vernichtung der Neuen Republik

Während der Schlacht von Takodana, wo Streitkräfte der Ersten Ordnung Maz Kanatas Schloss zerstört hatten, befahl Snoke General Armitage Hux, mithilfe der Starkiller-Basis, einer im Geheimen konstruierten Superwaffe, das Hosnian-System und damit den Hauptsitz der Neuen Republik zu zerstören. Der Widerstand plante daraufhin einen Großangriff auf die Starkiller-Basis.[1]

Nachdem ein kleines Einsatzteam, darunter Han Solo, die machtsensitive Rey und der desertierte Sturmtruppler Finn, in die Basis eingedrungen war und die Schilde deaktiviert hatte, begann eine Staffel T-70-X-Flügel-Sternjäger mit dem Angriff auf einen empfindlichen Punkt in der Konstruktion der Basis. Währenddessen wurde Kylo von seinem Vater konfrontiert, was mit dem Tod Hans endete. Das Einsatzteam floh aus der Basis, wurde dabei jedoch vom verletzten Kylo verfolgt. Letzterer wurde schlussendlich überwältigt und auf der bald implodierenden Basis zurückgelassen. Snoke befahl Hux, Kylo zu retten, um dessen Training zu vollenden.[1]

Nicht lange danach floh der Widerstand nach Crait, wo die Erste Ordnung ihn aufspürte und mit All Terrain MegaCaliber Six-Kampfläufern angriff. Das führte zur Schlacht von Crait.[4][9]

Organisation

Führungsstab

Die Erste Ordnung war eine militärische Institution, welche in deren Form dem Galaktischen Imperium glich. An der Spitze der Hierarchie stand der "Oberste Anführer" Snoke. Die allgemeine Verwaltung, die Propaganda und die Ausbildung der Rekruten übernahm das Oberkommando unter General Hux.[3] Die Ausbildung wurde im Speziellen von einem Captain geleitet. Zunächst hatte diesen Posten Captain Cardinal inne, später übernahm Captain Phasma ihn jedoch.[5]

Militär

Die Streitmacht der Ersten Ordnung bestand zunächst aus imperial-nostalgischen Gruppierungen,[2] welche im späteren Verlauf durch neue, jüngere und trainiertere Truppen verstärkt wurden. Neben den regulären Bodenstreitkräften standen auch Spezialeinheiten und Marinestreitkräfte im Dienst der Ersten Ordnung.[1]

Die neuen Truppen bestanden aus zwangsrekrutierte Soldaten, welche bereits im Kindesalter von der Ersten Ordnung entführt und in speziellen Kampfschulen zu willenlosen, einheitlichen und diziplinierten Soldaten gedrillt wurden.[3]

Die Truppen wurden speziellen Korps zugeteilt. Als Kennung des Korps waren zwei Buchstaben vor der Dienstnummer deklariert. Eines der bekanntesten Korps war das FN-Korps, zu dessen Mitglieder u.a. der desertierte Sturmtruppler FN-2187 gehörte. Auf das FN-Korps folgte in alphabetischer Reihenfolge das FO-, dann das FP-, FQ-, FR- und FS-Korps. Wie viele dieser Korps im Endeffekt existierten, ist nicht bekannt.[3]

Besonders herausragende Soldaten wurden den Spezialeinheiten zugeteilt. Zu jenen gehören u.a. die Flammentruppen, sowie die Schneetruppen und Aufstandskontroll-Sturmtruppen.[3]

Vernichtungswaffe Starkiller-Basis

Der Hauptstützpunkt der Ersten Ordnung lag auf einem unbekannten Eisplaneten, welcher später unter dem Namen "Starkiller-Basis" bekannt wurde. Die Erste Ordnung "untergrub" den gesamten Planeten und wandelte diesen in eine einzige gigantische Vernichtungswaffe um. Diese hatte, wie die Todessterne des Imperiums, genügend Feuerkraft um ganze Planeten(-systeme) auszulöschen. Ihre Energie beziehte diese allerdings nicht wie die Todessterne aus einem Reaktor, sondern aus einer nahegelegenen Sonne.[1]

Rekrutierung

Zunächst bestanden die Streitkräfte aus rekrutierten Sturmtruppen des Galaktischen Imperiums und den Amaxinen-Kriegern, allerdings lichteten sich die Reihen mit der Zeit und die Amaxinen existierten nicht mehr, nachdem Leia Organa im Jahre 20 VSY ihr Hauptquartier auf Sibensko zerstörte und die Anführerin, Arliz Hadrassian, Selbstmord beging.[2]

Um weiterhin Schlagkraft zu gewährleisten, entschied sich die Ersten Ordnung zur Zwangsrekrutierung von Kleinkindern aus diversen Randwelten. Neben dieser Art der Rekrutierung bestand die Möglichkeit, eine Klonarmee einzusetzen, was aber keinen Anklang bei General Hux - dem Urheber des Kinder-Rekrutierungsprogramms - fand.[1] Dieses entstand auf Grundlage der dem jungen Hux unterstellten Kindersoldaten aus Zeiten von Rae Sloanes Imperium.[6]

Truppenverbände

Vehikel

Siehe auch

Hinter den Kulissen

  • Die Geschichte der Ersten Ordnung ist an die, nach dem 2. Weltkrieg für möglich gehaltene, Reformierung der Nationalsozialistischen Streitkräfte in Argentinien angelehnt.

Quellen

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.