FANDOM


30px-Ära-Sith


BKL-Icon Dieser Artikel behandelt die Schlacht um 5000 VSY; für andere Schlachten von Korriban, siehe Schlacht von Korriban.

Die Schlacht von Korriban fand im Jahr 5000 VSY während des Großen Hyperraumkriegs statt. Es kämpften die beiden Rivalen Naga Sadow und Ludo Kressh mit ihren gespaltenen Streitkräften des Sith-Imperiums gegeneinander.

Verlauf

Nach der Niederlage von sämtlichen Schlachten des Großen Hyperraumkrieges, die auf die unerwartete Wende in der Schlacht von Primus Goluud zurückzuführen sind, kehrte Naga Sadow zusammen mit seinen letzten überlebenden Truppen in das Sith-Imperium zurück, wo er seine Streitkräfte über dem Planeten Korriban für einen neuen Angriff auf die Galaktische Republik vorbereiten wollte. Doch zu seiner Überraschung begegnete Sadow im Orbit von Korriban seinem tot geglaubten Rivalen Ludo Kressh, der zusammen mit seinen Streitkräften einen Angriff auf Sadow begann. Kressh war von den Plänen seines Rivalen schon von Anfang an nicht begeistert, sodass er nun sichtlich angetan darüber war, dass Sadow im Großen Hyperraumkrieg eine Niederlage einfuhr. Voller Stolz bezeichnete sich Kressh nun selbst als „Dunkler Lord der Sith“.

Im Laufe des Gefechts befehligte Sadow eines seiner beschädigten Schiffe zu einem Kamikaze-Angriff auf Kresshs Flaggschiff. So schlug das beschädigte Schiff von Sadows Truppen frontal in das von Kressh ein, wodurch Sadow seinen Rivalen töten und die Schlacht gewinnen konnte. Allerdings freute sich Sadow nicht über seinen Sieg, da er seine Truppen eigentlich für einen Gegenschlag rüsten und wollte und nun nochmals zusätzliche Truppen verloren hatte.

Nachwirkung

Die Schlacht von Korriban zog wenige Augenblicke später eine zweite Schlacht nach sich, in der Sadow mit seinen geschwächten Truppen gegen die Streitkräfte von Kaiserin Teta antreten musste. Da sich der Sith hoffnungslos in der Unterzahl befand, musste er den sofortigen Rückzug anordnen und sich in sein Exil auf dem Dschungelmond Yavin IV niederlassen.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.