FANDOM


30px-Ära-Aufstieg


Darth Vader: „Sie sind loyaler, als gut für sie ist, Leutnant.“
Erv Lekauf: „Das ist mein Job, mein Lord.“
— Darth Vader und Erv Lekauf. (Quelle)

Erv Lekauf war ein imperialer Leutnant der ersten Generation. Er wurde bereits im Jahre 18 VSY, ein Jahr nach der Gründung des Galaktischen Imperiums, persönlicher Adjutant Darth Vaders und einer seiner engsten Vertrauten. Lekauf wurde später Vorlage für eine Klonserie imperialer Soldaten verwendet und war er in der Ausbildung von Rekruten tätig.

Biografie

Im Jahr 18 VSY flog Lekauf mit Darth Vader in dessen Lambda-Fähre zum Planeten Vohai im Parmel-Sektor, um die Fortschritte in der dortigen imperialen Klonfabrik zu inspizieren. Nachdem sie dort angekommen waren und die Fähre verlassen hatten, spürte Vader in der verlassenen Anlage eine unmittelbare Bedrohung und schickte Lekauf daher zum Schiff zurück. Doch bevor dieser dem Befehl nachkommen konnte, seilten sich vier Schwerbewaffnete von der Decke ab. Lekauf wollte seinen Vorgesetzten mit seinem Blaster verteidigen, doch Vader stieß ihn in Sicherheit und hielt ihn mit der Macht am Boden, da er der Meinung war, es allein mit den Angreifern aufnehmen zu können und Lekaufs Leben nicht gefährden wollte. Während Vader die meisten Angreifer mit seinem Lichtschwert niederstreckte, gelang es auch Lekauf, einen von ihnen zu erschießen. Nach dem Kampf begannen Vader und Lekauf mit der Suche nach den Fabrikarbeitern und fanden diese zusammengekauert hinter einer Tür. Vader befahl Lekauf, den Fabrikleiter Tef Shabiak zu töten. Außerdem bat Vader Lekauf, eine Zellprobe abzugeben, damit er als Klonvorlage für weitere Sturmtruppen dienen sollte, da Vader sowohl von Lekaufs körperlichen Eigenschaften als auch von dessen Mut und Loyalität beeindruckt war.[1]

Nachdem Lekauf die Zellprobe entnommen worden war, kehrte er zu Vader zurück, der in der Zwischenzeit gegen einen weiteren Attentäter, Sa Cuis, gekämpft hatte und sah, wie Vader nun von diesem seinen Auftraggeber erfahren wollte. Da Cuis diesen aber nicht nannte, entschloss sich Vader, auch Cuis als Klonvorlage zu verwenden. Als Lekauf fragte, warum Vader ausgerechnet einen Auftragsmörder als Vorlage für neue Sturmtruppen verwenden wollte, entgegnete Vader, dass auch Cuis treu und Loyal gegenüber seinem Auftraggeber war und diese Eigenschaft sowie seine Begabung für die Macht an seine Klone weitergeben würde.[1]

Etwa ein halbes Jahr später waren sowohl Lekaufs als auch Cuis' Klone weit genug herangewachsen, um aus ihren Kloning-Tanks entnommen werden zu können und je sechs von ihnen wurden das nächste halbe Jahr von Lekauf und Sheyvan, einer Hand des Imperators, auf dem Planeten Yinchorr ausgebildet. Imperator Palpatine persönlich war mit Vader dort hin gereist, um die Ausbildung zu überwachen. Nach einem Testkampf von Lekaufs Klonen gegen Cuis' Klone, den letzter gewannen, wurde entschlossen, dass die Klone bereit für den Einsatz waren. Lekaufs Klone wurden der 501. Sturmtruppenlegion zugeteilt und sollten gemeinsam mit Cuis' Klonen, Lekauf, Sheyvan, dem Imperator und Vader in einer Lambda-Fähre nach Coruscant geflogen werden. Unterweg begannen Sheyvan und die Cuis-Klone eine Meuterei und töteten die Piloten des Schiffes. Lekauf wurde zusammen mit seinen Klonen und dem Navigationsoffizier Pepin im hinteren Teil des Schiffes eingeschlossen und kamen nicht am Schott in der Mitte des Schiffes vorbei. Nachdem Vader erfolglos mit Sheyvan verhandelt hatte, schlug Pepin von, die Energieversorgung des Schiffes abzuschalten, damit Sheyvan keine Kontrolle über die Bordwaffen mehr hatte und es Vader, Lekauf und dessen Klonen möglich war, Sheyvan und Cuis' Klone anzugreifen, doch Lekauf merkte an, dass die Cuis-Klone geübt darin waren, Blasterfeuer mit ihren Lichtschwertern abzuwehren, weshalb Nele, einer von Lekaufs Klonen, vorschlug, stattdessen Flammenwerfer einzusetzen. Nachdem Pepin die Energie abgeschaltet hatte, öffnete Vader das Schott mittels eines Machtstoßes. Dem ersten Angriff der Flammenwerfer der Lekauf-Klone fielen drei der Cuis-Klone zum Opfer und Vader tötete eine vierten mit seinem Lichtschwert. Einem der Cuis-Klone gelang es jedoch, mit der Macht einen Flammenstrahl auf Vader zurückzulenken. Lekauf warf sich sofort vor Vader und wurde selbst von dem Fallenstrahl getroffen und schwer verwundet. Nachdem Vader die restlichen Cuis-Klone getötet hatte, wies er Pepin an, die Energie wieder anzuschalten und das Feuerlöschsystem zu aktivieren. Vader sorgte dafür, dass Lekauf die bestmögliche medizinische Behandlung bekam. Zwei Tage später erholte er sich bereits wieder. Vader, der nun endgültig von der Lekaufs Tapferkeit und dem Können seiner Klone überzeugt war, gab ein ganzes Bataillon Lekauf-Klone in Auftrag.[2]

Das weitere Schicksal von Erv Lekauf ist unbekannt, im Jahr 40 NSY war jedoch sein Enkel Jori ein Korporal in der Garde der Galaktischen Allianz unter Kommando von Vaders Enkel Jacen Solo.[3]

Fähigkeiten und Charakter

Lekauf war ein loyaler, intelligenter und aufrichtiger Soldat des Imperiums. Er war etwa 1,80 Meter groß,[4] zäh und kräftig. Er war Vader treu ergeben, da dieser niemals etwas von seinen Männern verlangte, was er nicht auch selbst tun würde. Erv hatte eine Frau und mehrere Kinder, die auf Coruscant lebten. Als er wegen seiner Tätigkeit als Ausbilder eine längere Zeit im imperialen Ausbildungszentrum auf Yinchorr tätig war und sie daher ein halbes Jahr nicht sah, war er glücklich, endlich nach Coruscant zurückkehren zu können.[2]

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Nach seinem Ebenbild
  2. 2,0 2,1 Ein zweischneidiges Schwert
  3. Blutlinien
  4. Erv Lekauf wird in Nach seinem Ebenbild als fast so groß wie ein Klon von Jango Fett beschrieben.


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.