FANDOM


30px-Ära-Legacy30px-Ära-Real


BKL-Icon Dieser Artikel behandelt den Roman; für die Jedi siehe Verbannte.

Exil ist der vierte Roman der Wächter-der-Macht-Reihe. Das Buch wurde von Aaron Allston geschrieben und ist im Februar 2007 von Del Rey in Amerika veröffentlicht worden und in Deutschland ist das Buch bei Blanvalet im August 2009 erschienen. Der Roman schildert die Geschehnisse 36 Jahre nach den Ereignissen von Episode VI – Die Rückkehr der Jedi-Ritter (40 NSY).

Inhaltsangabe des Verlags

Mit jedem Sieg, den er gegen die Rebellen von Corellia erringt, wird Jacen Solo einflussreicher - und die Bewunderung für ihn wächst. Er ist davon überzeugt, der Galaxis endlich Frieden zu bringen. Doch Luke Skywalker erscheint der Preis für diese Art von Frieden viel zu hoch. Und was ist, wenn im Hintergrund eine ganz andere Macht die Fäden zieht ...?

Der neue große Zyklus im weltberühmten Star-Wars-Universum!

40 Jahre nach der Rückkehr der Jedi-Ritter befinden sich Luke Skywalker und die Jedi-Ritter abermals im Zentrum eines gigantischen Kriegs der Sterne.

Handlung

Amulett der Kalara

Einige Zeit nach der Schlacht von Hapes versucht Jacen Solo mit Admiral Wedge Antilles zu vermitteln, um einen Friedensvertrag zwischen dem aufständischen Corellia-System und der Galaktischen Allianz auszuhandeln. Wedge, der die Position der Leitung des Militärs von Corellia innehat, kann sich mit Jacen, dem Anführer der GGA und Peiniger unzähliger corellianischer Zivilisten, nicht einigen. In der Folge der Frustration tritt Wedge von seinem Amt zurück und kehrt seinem Heimatplaneten den Rücken. Er, seine Familie, Corran Horn und dessen Frau Mirax Terrik stoßen bei ihrer Flucht von Corellia auf die Gruppe um Han Solo, Leia Organa und Lando Calrissian. Gemeinsam machen sie es sich zur Aufgabe, den Attentäter zu finden, der während der Schlacht von Hapes Königinmutter Tenel Ka und deren Tochter Allana zu töten versuchte.

Während Jag Fel, dessen Jagd nach Alema Rar bisher erfolglos blieb, auf Coruscant Luke Skywalker und dessen Frau Mara Jade einen Besuch abstattet, erhält der junge Ben Skywalker andernorts einen geheimen Auftrag von Jacen, nach dem er sich auf den Planeten Almania begeben soll. Jacen verspricht ihm, dass er dort in den Besitz eines alten Sith-Artefaktes kommen würde. Es handelt sich um das Amulett von Kalara. Die Träger dieses Amuletts, das von einer Aura der Dunklen Seite der Macht begleitet wird, können ihre Gestalt vollkommen unsichtbar machen. Allerdings funktioniert dies nur bei machtsensitiven Trägern. Ben, der nicht ahnt, was ihn auf dem Planeten Almania erwartet, begibt sich heimlich auf die Reise.

Ausweitung des Konflikts

Unterdessen haben sich Wedge und Han bei ihrer Flucht auf Booster Terriks Sternzerstörer, die Fliegender Händler, zurückgezogen. Dort beschließen sie gemeinsam nach Corellia zurückzukehren, um die Hintergründe des Aufstandes zu erforschen. Obwohl sie es nicht besser wissen, vermuten sie, dass es für diesen Konflikt einen Verantwortlichen geben muss, der die Galaktische Allianz und Corellias Regierung gegeneinander aufbringt. Zwar wird das System noch immer von der Galaktischen Allianz belagert, dennoch begibt sich die Gruppe dorthin. Dabei ahnen sie nicht, dass sich die gegenwärtige Situation immer weiter zuspitzt. Nun sind auch noch die Planeten Commenor und Bothawui dem Aufstand beigetreten und haben der Galaktischen Allianz den Krieg erklärt.

Als die Galaktische Allianz herausfindet, dass sich die Herrscher der aufständischen Planeten zu einer Versammlung zusammenfinden, um über die Bildung einer Konföderation zu verhandeln, sucht sie nach einer passenden Gelegenheit, um dieses Treffen zu boykottieren. Unbestätigten Gerüchten zufolge plant diese neue Konföderation eine Großoffensive gegen die Regierung der Galaktischen Allianz.

Ben hat inzwischen Almania erreicht und findet heraus, dass das Amulett der Kalara von einem Unbekannten gestohlen wurde. Seine weitere Suche führt ihn zur Sith-Welt Ziost, wo er einen Mann und dessen kleine Tochter Kiara vorfindet. Ben greift daraufhin den ohnehin schwer verwundeten Mann an, um ihm das Amulett abzunehmen. Während Ben das Amulett in seinen Besitz nimmt, stirbt der Mann an den Folgen seiner Verletzungen. Gerade als er den Planeten wieder verlassen und die nun verwaiste Kiara ihrem Schicksal überlassen möchte, wird Bens Schiff von unbekannten Angreifern zerstört. So sieht er sich außerstande, Ziost zu verlassen, um Jacen das Amulett zu übergeben.

Treffen auf Gilatter VIII

Neben Luke, Mara, Han und Leia begibt sich auch Jacen heimlich zu dem Gasplaneten Gilatter VIII, wo die Verhandlungen über eine neue Konföderation stattfinden sollen. Dort findet er heraus, dass das vermeintliche Treffen nur ein Vorwand war und in Wirklichkeit alles eine inszenierte Falle ist. Kurz nachdem Jacen auf Luke und Mara stieß und dann erneut heimlich verschwand, werden diese plötzlich von der Sith-Lady Lumiya angegriffen, während Leia sich in einem Kampf gegen die Dunkle Jedi Alema Rar verwickelt sieht. Die Kämpfe werden jäh unterbrochen als sie bemerken, dass die Station beschädigt wurde und Atmosphäre entweicht.

Ben klärt unterdessen die Situation auf Ziost. Er nimmt Kiara mit sich und zusammen mit dem Droiden Shaker müssen sie sich einigen Gefahren stellen. Unter anderem Nahrungs- und Energieknappheit, sowie wilde Tiere. Außerdem versuchen Lumiyas Söldner Ben zu töten. Schließlich findet Ben ein altes Raumschiff, mit dem sie den Planeten verlassen können. Bei ihrer Flucht gelingt es ihnen, auch das Schiff ihrer Verfolger zu beschädigen.

Nach den Ereignissen erklärt Jacen gegenüber Lumiya, dass er seine Eltern opfern wolle, um ein wahrhafter Sith werden zu können. Lumiya erklärt Jacen daraufhin, dass seine Eltern nicht das passende Opfer wären, da er jemand töten muss, den er am nächsten liebt. Zwar zeigt sich die Sith-Lady geduldig, doch fordert sie noch immer ein Opfer. Außerdem soll Jacen seinen alten Namen ablegen und stattdessen einen neuen Sith-Namen mit dem Titel Darth annehmen.

Dramatis personae

Covergalerie

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki