FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium

Der Experimentelle TIE-Jäger M3 war eine experimentelle Version eines TIE-Abfangjägers mit der Steuerung durch ein Kontrollschiff, einen modifizierten Beta-Klasse-ETR-3-Eskorttransporter.

Beschreibung

Die dritte Variante des Sternjägers aus dem Experimentellen TIE-Jägerprojekt belief sich hauptsächlich auf das Design eines standardmäßigen TIE-Abfangjägers. Doch statt über Vierlingslaserkanonen verfügte der Jäger an dieser Stelle ausschließlich über Raketenwerfer, wodurch er ohne Laser, sondern nur mit schweren Raketensätzen von insgesamt 16 Erschütterungsraketen ausgestattet war.

Der Jäger verfügte in machen Versionen über Schilde, hatte wegen der großen Raketenmodule aber auch eine niedrigere Höchstgeschwindigkeit von 102 MGLT und war nur minimal schneller war als ein normaler TIE-Jäger. Die Beschleunigungs- und Wendigkeitswerte waren zwar etwas gesenkt, aber immer noch sehr hoch, und die Atmosphärengeschwindigkeit litt überhaupt nicht.

Hinter den Kulissen

Obwohl auch in den Abbildungen klar erkennbar nennt der Rebellion Era Campaign Guide nur acht Erschütterungsraketen insgesamt.

Quellen