FANDOM


30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Real


Republic Commando – Feindkontakt ist der erste Roman der Republic-Commando-Reihe. Das Buch, dessen Handlung auf dem Videospiel Republic Commando basiert, wurde von Karen Traviss geschrieben und ist am 21. Februar des Jahres 2005 vom Dino-Verlag in Deutschland veröffentlicht worden. Der Roman schildert die Geschehnisse wenige Monate nach den Ereignissen von Episode II – Angriff der Klonkrieger (22 VSY).

Inhaltsangabe des Verlags

Wo reguläre Truppen überfordert sind und Jedi-Ritter nicht in Frage kommen, werden die härtesten und besten Exemplare der republikanischen Klonarmee eingesetzt: die Republik-Kommandos. Speziell geschult für den Einsatz weit hinter den feindlichen Linien, führen sie einen erbarmungslosen Krieg gegen die Widersacher der Republik.

Eine Gruppe von vier Troopern wird von ihrer Einheit getrennt und ist ab sofort auf sich alleine gestellt. Mit Hilfe einer gestrandeten Jedi bahnen sie sich ihren Weg durch Feindesland, in dem das Verderben hinter jeder Ecke lauert! Die Republik-Kommandos müssen einmal mehr unter Beweis stellen, aus welchem Holz sie geschnitzt sind...

Handlung

Einsatz auf Qiilura

Drei Monate nach der Schlacht von Geonosis erhalten vier Republik-Kommandos einen neuen Auftrag. Für drei von ihnen, RC-1136 („Darman“), RC-8015 („Fi“) und RC-1309 („Niner“), wird dies ihre erste Mission seit der Schlacht von Geonosis sein. Während ihrer Ausbildung auf Kamino wurden sie vom dem mandalorianischen Söldner Kal Skirata trainiert. Der vierte Mann RC-3222 („Atin“) erlebt bereits seine zweite Mission, wobei er in der Schlacht von Geonosis sein gesamtes Squad verloren hatte und er der einzige Überlebende war. Um sich selbst und anderen zu beweisen, dass er ein fähiger Soldat ist, erträgt Atin die emotionalen und physischen Narben mit Fassung. Er selbst wurde nicht von Kal Skirata trainiert, sondern entstammt dem brutalen Trainingsregiment des Mandalorianers Walon Vau. Nun werden die vier Überlebenden einem neu gegründeten Squad zugeteilt; dem Omega Squad.

Somit erhalten sie von der Republik eine Mission, die sie zum Planeten Qiilura führt, einer landwirtschaftlichen Welt unter der Kontrolle der Neimoidianer. Dort arbeitet Dr. Ovolot Qail Uthan an einem neuartigen Nanovirus mit einem einzigartigem genetischen Aufbau, der vor allem den Streitmächten der Klontruppen, die gesamte GAR eingeschlossen, zum Verhängnis werden könnte. Um ihre Forschungen zu vollenden, wird Uthan von einer gemieteten mandalorianischen Waffe und einer Reihe von Söldnern und Kampfdroiden unter der Aufsicht von Ghez Hokan bewacht. Der gleiche Planet wurde zuvor von Jedi-Meister Kast Fulier und seinem Padawan Etain Tur-Mukan besucht, wobei Fulier von Hokans Wachleuten niedergestreckt wurde und Etain Zuflucht bei einer Farmer-Familie und der mysteriösen Jinart fand.

Suche nach Darman

Omega Squad wird von General Arligan Zey und seinem Padawan Bardan Jusik für den Einsatz gebrieft. Ihr Missionsziel ist die Zerstörung der Forschungseinrichtung und die lebendige Gefangennahme von Dr. Uthan. Bei ihrem Einsatz wird ihr Schiff von fliegenden Kreaturen angegriffen, wodurch sie gezwungen sind, das Schiff mit ihren Fallschirmen zu verlassen. Darman, der abwartend reagiert und versucht, das Schiff unter Kontrolle zu bringen, springt buchstäblich in letzter Sekunde aus dem Schiff, wodurch er den Anschluss zu seiner Truppe verliert. Folglich arbeiten sich Niner, Fi und Atin von Treffpunkt zu Treffpunkt, in der Hoffnung, Darman wiederzufinden. Tatsächlich ist Darman in der Zwischenzeit auf Etain gestoßen. Da Etain ein Padawan war, sah Darman sie sofort in ihrer Führerrolle als Kommandantin. Dadurch, dass Etain bisher keine Erfahrungen mit dem Dasein eines Kommandanten erlebte, hat sie Schwierigkeiten, ihre Rolle als Führungskraft ernst zu nehmen.

Inzwischen wird Lik Ankkit, der neimoidianische Großgrundbesitzer über den Planeten, von seinem Amt freigestellt, da Uthan die weitere Verteidigung der Forschungseinrichtung Hokan überlässt. Um die Möglichkeiten von Seiten der Republik einzuschränken, hat Hokan den Jedi Fulier getötet. Das verbleibende Trio des Omega Squads trifft in einem nahegelegenen Ort namens Teklet auf die zentrale Kommunikationseinrichtung der Feinde, welche sie sogleich zerstören und nun wieder Kontakt mit Darman, Etain und Jinart aufzunehmen können. Durch einen Hinterhalt kann das nun wieder vereinte Omega Squad einen Angriff auf die Forschungseinrichtung beginnen.

Zerstörung der Forschungseinrichtung

Mit Jinarts Hilfe dringen Atin und Darman in die unterirdische Anlage ein. Fi, Niner und Etain starten dagegen zur selben Zeit ein Ablenkungsmanöver. Der Plan geht auf und ihnen gelingt die erfolgreiche Gefangennahme der Wissenschaftlerin Uthan. Anschließend wird die Anlage in die Luft gejagt und der Rückweg zum Transporter angetreten, wobei Fi und Niner in einen Kampf mit Ghez Hokan verwickelt werden und somit den vereinbarten Termin des Treffpunktes verpassen. Atin und die Wissenschaftlerin werden zwar schwer verletzt, können jedoch den Transporter erreichen. Die Einsatzleitung empfiehlt eine Flucht von Planeten ohne die Mitnahme von Fi und Niner, da das eigentliche Missionsziel erfüllt sei. Etain weigert sich jedoch, die Krieger zurückzulassen und kommt ihnen gemeinsam mit Darman zu Hilfe. Zuletzt gelingt es ihnen, Hokan zu besiegen und den Planeten gemeinsam zu verlassen. Lediglich Etain bleibt mit Arligan Zey auf Qiilura zurück, da sie die einheimische Bevölkerung auf Verteidigung trainieren wollen. Auch Etains Ausbildung zu einem Jedi soll somit vollendet werden.

Dramatis personae

Trivia

  • In der deutschen Übersetzung von Feindkontakt sind, wie in den nachfolgenden beiden Romanen, zahlreiche Grammatikfehler anzufinden, die sich besonders auf die Zeichensetzung beziehen.
  • Der englische Titel "Hard Contact" bedeutet "Harter Kontakt". Ein Level im Spiel Republic Commando (Planet: Kashyyyk) heißt ebenfalls Hard Contact bzw. Hartes Aufeinandertreffen.


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki