Fandom

Jedipedia

Felucia

35.478Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion12 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Felucia
Felucia.jpg
Astrographie
Region:

Äußerer Rand

Sektor:

Thanium-Sektor[1]

System:

Felucia-System[2]

Raster-Koordinaten:

R-6[2]

Sterne:

Felix

Monde:

3

Beschreibung
Klasse:

Dschungel

Landschaft:

Pilzwald

Klima:

tropisch

Sehenswürdigkeiten / bekannte Orte:
Gravitation:

leicht (75 Prozent)[3]

Durchmesser:

9.100 Kilometer[4]

Tageslänge:

27 Standardstunden[3], 34 Standardstunden[2]

Jahreslänge:

232 lokale Tage[3], 231 lokale Tage[2]

Gesellschaft
Ureinwohner:
Einwanderer:
Einwohnerzahl:
  • 8,5 Millionen
  • 70% Felucianer[2]
  • 15% Gossams[2][3]
  • 10% Menschen[3]
  • 5% Twi'leks[3]
wichtige Städte:
Regierung:

Planetarer Gouverneur[5]

wichtige Importprodukte:
  • High-Tech
  • Nahrung
  • Treibstoff
wichtige Exportprodukte:
Zugehörigkeit:

Felucia, früher unter dem Namen Galuch bekannt[2], ist ein Planet im gleichnamigen System des Thanium-Sektor[1] im Äußeren Rand und die Heimatwelt der Felucianer. Er besteht hauptsächlich aus dschungelartigen Pilzwäldern, die den größten Teil seiner Oberfläche bedecken.[2] Im letzten Jahr der Klonkriege fand hier die Schlacht von Felucia statt, später errichtete das Imperium eine Gefängnisanstalt auf Felucia und führte Experimente an den Felucianern durch. Shaak Ti und Maris Brood nutzten den Planeten wenige Jahre vor der Schlacht von Yavin als Zuflucht.

Geografie und Klima

Felucia Flora.jpg

Flora auf Felucia

Auf Felucia herrschte ein überwiegend tropisches Klima.[3] Der Großteil Felucias bot eine übelriechende, feuchte aber äußerst farbenfrohe Landschaft, die von bizarrem Urwald überwuchert war. Die Pflanzenwelt war sehr vielschichtig, und einige der pilzartigen Gewächse
Felucia detail.png

Felucias Oberfläche.

reichten viele Meter in die Höhe. Viele der Lebensformen auf der Oberfläche des Planeten waren jedoch teilweise bis gänzlich unsichtbar.[4] Der Pilzwald, der Felucia bedeckte, hatte im Sonnenlicht einen besonders schönen Glanz, wodurch tagsüber ein farbenprächtiger, exotischer Anblick entstand. Die Pflanzen und Tiere entwickelten verschiedene Abwehrmechanismen, um im gegenseitigen Kampf zu überleben.[3]

Aufgrund seiner wilden Beschaffenheit war Felucia ein nur schwer zu besiedelnder Planet und viele der heimischen Pflanzen waren äußerst aggressiv und dazu im Stande, sich zu verteidigen. Einige verfügten über scharfe Widerhaken, waren giftig oder verschossen Sporen.[4] Auf Felucia war ein Sarlacc beheimatet, außerdem existierten dort mutierte Abarten der Rancor, so genannte Bull Rancor und eine Art Acklay, die dort wahrscheinlich als Waffe der Handelsföderation hinkam. Zudem lebten auf Felucia die machtsensitiven Felucianer, eine intelligente Spezies, die von Schamanen geführt wurde.[3] Zur Pflanzenwelt Felucias zählten die Razor Mushrooms, die mit ihren Ranken sehr gefährlich waren, sowie Explosive Fungusblüten.[6]

Geschichte

Frühzeit

Felucia wurde um 27.000 VSY von den Gossams besiedelt und war eine ihrer ersten Kolonien.[4] Die riesigen Dschungel hatten es den Gossams schwer gemacht, Land für Siedlungen zu erschließen, deshalb spielte dieser Planet keine wichtige Rolle für diese Spezies und deren Handelsgilde, die ihn kontrollierte.

Klonkriege

Felucia wurde während der Klonkriege eine der wichtigsten Welten für die Handelsgilde, Shu Mai residierte dort nahe der Hauptstadt Kway Teow.[3] Nachdem sich die Gilde mit der Konföderation unabhängiger Systeme verbündete, behielt Felucia für diese denselben Status. Kanzler Palpatine nannte Felucia, zusammen mit Mygeeto und Saleucami, eine „Triade des Bösen“, weil diese Welten der Republik erbitterten Widerstand leisteten.

Felucia3.jpg

Ein AT-OT auf Felucia

Im Jahr 19 VSY wurde Felucia von der Republik angegriffen, zum gleichen Zeitpunkt wurde Coruscant attackiert. Barriss Offee und Zonder wurden bald auf dem Planeten gefangen genommen. Aayla Secura gelang es jedoch mit der Hilfe einer Padawan, die Gefangenen von den Separatisten zu befreien, was zu einer Schlacht auf dem Planeten führte. Der Republik gelang es, einen Komplex zu stürmen, in dem sie Shu Mai vermuteten, doch diese war längst geflohen und befand sich zu diesem Zeitpunkt bereits auf Utapau. Der Republik gelang es jedoch, eine Droidenarmee der Separatisten auszuschalten, indem sie von diesem Komplex einen Deaktivierungsbefehl an die Droiden erteilte. Im Inneren der Separatistenstation befanden sich Fallen und viele Klone wurden durch das ausströmende Gas getötet. Am Ende explodierte das Bauwerk und nur wenige Klone, Commander Bly und die Jedi entkamen.

Die KUS plante zu diesem Zeitpunkt, Wassergewinnungsstellen durch zurückgelassene Truppen wieder einzunehmen, um dort abermals giftige Gase freizusetzen und damit die Große Armee der Republik zu schwächen. Die Katastrophe konnte jedoch von der Republik vereitelt werden, indem sie drei Gruppen bildete, die sich je eine dieser Fabriken vornahmen und die Attacken unter Kontrolle brachten.

Nach der Schlacht suchte Aayla Secura im Dschungel nach verbliebenen Gruppen der Konföderation, die sich möglicher Weise versteckten. Commander Bly und seine Truppe erhielt jedoch kurz darauf den Befehl Order 66, welcher sämtliche Jedi zu Feinden der Republik erklärte. Bly tötete Aayla Secura, indem er mit einigen weiteren Klonen hinterrücks das Feuer auf sie eröffnete.[7] Auch Barriss Offee wurde getötet, als Leutnant Galle den Befehl zur Erschießung gab. Die Padawane Ekria, Zonder und Drake Lo'gaan schafften es jedoch zu entkommen.[4]

Imperiale Besetzung

Schon kurze Zeit, nachdem die Klonkriege endeten und Palpatine die Neue Ordnung verkündete, errichtete das neu entstandene Galaktische Imperium auf Felucia eine leicht bewachte Gefängnisfestung, in welcher politische Verräter und Kriminelle festgehalten wurden. Die Präsenz der Imperialen auf Felucia war nur eher gering, Vischera leitete diese Festung und führte außerdem Experimente an den heimischen Felucianern durch. Viele Felucianer flüchteten tief in die Dschungel, da sie von Vischeras Truppen verschleppt wurden, und mitten unter ihnen lebte zu dieser Zeit Vazus Mandrake, dessen Söldnereinheit während der Klonkriege von Klontruppen ausgelöscht wurde.[6]

Die Gefängnisstation nutzte Inquisitor Valin Draco etwa 18 VSY für seine Pläne, Bail Organas Widerstandsbewegung zu hinterführen. Gilder Varth wurde als angeblicher Verräter des Imperiums in der Festung festgehalten, um von Sirona Okeefe und einer Gruppe Agenten befreit zu werden und so den Widerstand auf der Resurgence zu infiltrieren. Hierbei wurde Vischera von den Agenten getötet und die Felucianer von seinen Experimenten erlöst.[6]

Spätere Ereignisse

FeluciaForceUnleashed.jpg

Vaders Schüler auf Felucia

Die Jedi-Meisterin Shaak Ti wurde, nachdem sie aus dem Jedi-Tempel entkommen konnte, vom Imperium gejagt und Darth Vader schickte seinen geheimen Schüler nach Felucia, um die Jedi auszuschalten. Doch Shaak Ti hielt sich im Verborgenen und konnte die flüchtige Maris Brood, die nach Darth Vader suchte, um Rache zu nehmen, bergen. Shaak Ti bildete sie auf Felucia zur Jedi aus. Die machtsensitiven Felucianer halfen den Jedi und der Schüler geriet bei seiner Suche in Konflikt mit den Eingeborenen. Im Kampf mit Shaak Ti baute diese auf die einheimischen Rancor, die sie bei der Schlacht ebenfalls unterstützten.

Hinter den Kulissen

  • Während der frühen Entwicklungsphase von Die Rache der Sith, sah George Lucas sieben Planeten für den Höhepunkt der Klonkriege vor, was ursprünglich für den Beginn des Films gedacht war. Daraufhin wurde Felucia, erstmals im Jahr 2002 und noch ohne Namen, entworfen.[4]
  • Es gab mehrere Entwürfe für den Planeten, unter anderem einen, der eine bizarre Welt aus Seetang, eine Welt aus knollenartigen Pflanzen, die der Schwerkraft entgegengesetzt eine schmierige Substanz in Richtung Himmel tropfen ließen. Es gab noch weitere Werke, und einzelne Elemente dieser flossen in die letztendliche Version von Felucia mit ein.[4]

Quellen

Einzelnachweise

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki