Fandom

Jedipedia

Fidelis

36.230Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

30px-Ära-Aufstieg.png


Fidelis, ein Tac/Spec-Lakaidroide, gehörte viele Generationen der Familie Malreaux vom Planeten Vjun . Nachdem Whie Malreaux von den Jedi mitgenommen wurde, sollte Fidelis nach ihm suchen und ihn zurückbringen. Er sah die Jedi als Kidnapper an.

Geschichte

Über die Herstellung und das anfängliche Schicksal von Fidelis ist nichts bekannt, auch nicht, wie er Droide der Familie Malreaux wurde. Nachdem Whie Malreaux von den Jedi mitgenommen wurde, um selber ein Jedi zu werden, sollte Fidelis ihm nach Coruscant folgen. Zusammen mit Solis, der kein Lakaidroide der Familie Malreaux war, wartete Fidelis auf Coruscant auf einem Dach in der Nähe des Jedi-Tempels auf Whie. Dabei spielten sie immer wieder Dejarik. Als Whie zusammen mit den Jedi Tallisibeth Enwandung-Esterhazy, Yoda, Maks Leem und Jai Maruk nach vielen Jahren den Tempel verließ und auf eine geheime Mission nach Vjun aufbrach, arrangierte Fidelis mithilfe Solis ein Treffen mit Whie. Dieser wollte den Droiden jedoch nicht, da dies seineserachtens gegen die Grundsätze der Jedi verstöße. Auf Phindar, ein Zwischenstopp auf den Weg nach Vjun, wurden die Jedi von Asajj Ventress und mehreren Droiden angegriffen. Fidelis versuchte Whie zu schützen und aus dem Kampf fern zu halten, als dieser seinen Freunden und Meistern zur Hilfe kommen wollte. Während dieses Angriffes starben die Jedi-Meister Maks Leem und Jai Maruk. Zusammen mit Yoda, Tallisibeth Enwandung-Esterhazy und Whie flog Fidelis dann weiter bis Vjun. Dort angekommen trennte sich Yoda von den Padawanen und dem Droiden, um sich mit Graf Dooku zu treffen. Fidelis, der das Château Malreaux und dessen Geheimgänge kannte, führte die beiden Jedi in eine Kammer, in der Asajj Ventress mit Droiden auf sie wartete. Fidelis hatte von Whirry Malreaux den Befehl bekommen, die Padawane in diesen Raum zu führen. Ventress zwang Fidelis dazu, sich selbst mit einem Neuralnetzlöscher abzuschießen, wodurch es zu einem Nanobrand in seinen Prozessorkabeln kam und er sich somit selbst auslöschte.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki