Wikia

Jedipedia

Klon-Flammentruppen

Weitergeleitet von Flammentruppen

35.363Seiten in
diesem Wiki
Diskussion0

30px-Ära-Aufstieg.png


BKL-Icon.png Dieser Artikel behandelt eine Einheit der Klonkrieger, für weitere Bedeutungen siehe Flammentruppe (Begriffserklärung).
Klon-Flammentruppen
Klon-Flammentruppen (Profil).jpg
Beschreibung
Kommandant:

CC-1993 „Jet“

Rolle(n):
  • Vernichtung von Hindernissen im Kampf
  • Bekämpfung feindlicher, humanoider oder insektoider Spezies
Ausstattung
Ausrüstung:

Schutzanzüge

Bewaffnung:
Historische Daten
Erste Sichtung:

21 VSY

Bekannte Einsätze:

Zweite Schlacht von Geonosis

Zugehörigkeit:
„Es ist fast geschafft, holt jetzt die Flammenwerfer!“
— Ki-Adi Mundi zu seinen Männern während des Gefechts. (Quelle)

Die Klon-Flammentruppen waren eine Kampfeinheit der Großen Armee der Republik, die aus speziell ausgebildeten Klonkriegern bestand. Ein bekannter Einsatz der Kampftruppe war die zweite Schlacht von Geonosis, in welcher die Soldaten den Truppen von Ki-Adi Mundi während eines Gefechts zwischen ihnen und einheimischen Geonosianern den Weg freimachen sollten. Kommandiert wurde die Einheit dabei von CC-1993 alias „Jet“ und Jedi-General Ki-Adi Mundi.

Einsätze

Kurz vor Ausbruch der zweiten Schlacht von Geonosis wurden Kia-Adi Mundi, mit einer Einheit von Spezialoperations-Klontruppen und einer kleinen Truppe Flammentruppen, und Obi-Wan Kenobi sowie Anakin Skywalker, der erst später mit seinem Padawan Ahsoka dazu kam, nach Geonosis entsandt, um das an die Separatristen gefallene System zurück zu erobern. Nachdem die drei Jedi-Generäle mit ihren Männern das System erreicht hatten, starteten sie nach einer kleinen Lagebesprechung die planetare Invasion. Ki-Adi Mundi begab sich dabei mit einigen Kanonenbooten auf den Weg zur Landezone, die er aber aufgrund des heftigen Beschusses nicht reichen konnte. Nach und nach stürzten seine Kanonenboote sowie die von General Skywalker ab. Glücklicherweise konnten aber die meisten Panzer noch rechtzeitig abgesetzt werden und viele Männer in den Landungsschiffen erreichten auch unverletzt die Planetenoberfläche. Nach Sammlung seiner Truppen und Versorgung der Verwundeten rückte Ki-Adi zusammen mit seinem kommandierenden Klon-Kommandanten CC-1993, auch genannt „Jet“, zur nur von Obi-Wans Soldaten erreichten Landungszone auf. Auf den Weg dorthin durchquerten sie unter anderem eine Höhle, in der die Klone und der Jedi-Meister von einer Vielzahl an Geonosianern attackiert wurden. Obwohl sie heftigen Widerstand leisteten und ein Teil der Klontruppen erledigten schafften es die Männer unter Ki-Adi dennoch die einheimischen Geonosianer zurück zu treiben und fast den Höhlenausgang zu erreichen. Als Ki-Adi das Sonnenlicht erblickte erteilte er seinen Flammentruppen den Befehl, jetzt die letzten Geonosianer mithilfe ihrer Flammenwerfer auszuschalten. Dies geschah in Sekundenschnelle und der Feind war vernichtend geschlagen. Dadurch, dass die Geonosianer einen insektoidenartigen Körperbau aufwiesen, waren sie stark für Feuer anfällig und vielen den Flammenwerfern der Klon-Flammentruppen zum Opfer. Nachdem alle feindlichen Geoniosianer ausgelöscht wurden sahen Ki-Adi und Jet Anakin zusammen mit seinen übrigen Soldaten. Auch konnten sie von der erhöhten Stellung aus die Landungszone sehen, allerdings schien es dort sehr schlecht auszusehen. Nun beschlossen die beiden Jedi-Generäle per Kommunikator zusammen zum Kampfgeschehen vorzustoßen und so Obi-Wan und dessen Männern schnell zur Hilfe eilen zu können.

Aussehen und Ausrüstung

Flammentruppen.png

Ein typisches Mitglied der Klon-Flammentruppen.

Die Klon-Flammentruppen ähnelten in ihrem Aussehen stark den Klon-Schneetruppen. Sie besaßen beinah dieselbe Rüstung, allerdings unterschieden sich diese in Farbe und auch der Nutzung. Bei den Klon-Flammentruppen war die Rüstung in einem orangen bis dunkelorangen Farbton gehalten. Unter anderem besaßen die Rüstungen der Flammentruppen auch gelbe Streifen und an den Schulterplatten war auf der rechten, beziehungsweise linken Seite ein Symbol zu sehen, welches den Spezialoperations-Klontruppen zuzuordnen ist. Genutzt wurde die Rüstung von den Klonen hauptsächlich im Umgang mit Feuer. Dabei diente sie als Schutzanzug für die Soldaten, mit welchem sie schon in frühen Jahren trainierten und sich mit ihm vertraut machten.

Zur Ausrüstung der Klon-Flammentruppen zählte unter anderem ein X-42 Flammenwerfer und auch, wenn notwendig, ein DC-15A Blastergewehr. Neben diesen Waffen besaßen sie natürlich auch ihre Schutzrüstung, sowie eine Art Rucksack, der den Anzug vermutlich zum Teil, per Kühlfunktion, vor Feuer schützte und die Rüstung eventuell im Innern abkühlte.

Hinter den Kulissen

  • Die Grundstruktur beziehungsweise das Aussehen der Rüstung der Flammentruppen ist wahrscheinlich dem der Klon-Schneetruppen nachempfunden.
  • Von Hasbro gab es im Jahr 2010 beziehungsweise 2011 eine Figur eines Klon-Flammentrupp-Soldatens.

Quellen

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki