Fandom

Jedipedia

Flammenwerfer

35.858Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

30px-Ära-Sith.png30px-Ära-Aufstieg.png30px-Ära-Imperium.png30px-Ära-NeuRep.png30px-Ära-NeuJedi.png30px-Ära-Legacy.png


CloneFlamethrowers-LaPR.jpg

Klonkrieger verteidigen sich mit Flammenwerfern

„Neu und verbessert. Entfernt auch hartnäckige, tiefsitzende Blechbüchsen, gegen die andere Flammenwerfer keine Chance haben.“
— Zeer findet einen Flammenwerfer (Quelle)

Der Flammenwerfer ist eine weit verbreitete und gefährliche Waffe, die dazu dient, gegnerischen Einheiten schwere Verletzungen zuzufügen, an denen sie meistens sterben. Dafür stößt er statt herkömmlichen Geschossen Feuer aus.

Er ist ein nützliches Hilfsmittel, um eine große Anzahl von Feinden in kürzester Zeit zu dezimieren. Der Flammenwerfer wurde unter anderem von dem Kopfgeldjäger Jango Fett und dessen Sohn Boba Fett benutzt. Hierbei wurde der Flammenwerfer aus ihren Jet-Packs mit Treibstoff versorgt. Die Düse des Flammenwerfers saß in der Rüstung, genauer gesagt im Handgelenk und konnte durch das HUD aktiviert werden.

Jango Fett nutzte unter anderem den Flammenwerfer, als er in der Arena auf Geonosis von dem Jedi-Meister Mace Windu mit dessen Lichtschwert bedroht wurde, dabei setzte er ihn ein, als Mace Windu für kurze Zeit durch das Einmarschieren von Kampfdroiden abgelenkt war. Jedoch konnte Mace Windu die Flammen abwehren.

Die Klonkrieger hatten Flammentruppen, welche, bewaffnet mit dem X-42 Flammenwerfer, unter anderem gegen die Geonosianer in der Zweiten Schlacht von Geonosis eingesetzt wurden.

Auch Leia Organa Solo nutzte 12 NSY auf Belsavis einen Flammenwerfer, um sich zu verteidigen.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki