FANDOM


Legends-30px

Florrum ist ein Wüstenplanet des Florrum-Systems im Sertar-Sektor des Äußeren Randes und liegt unweit des Planeten Vanqor. Zur Zeit der Klonkriege befand sich auf Florrum ein Stützpunkt einer Bande von Weequay-Piraten unter der Führung von Hondo Ohnaka.

Beschreibung

Florrum detail

Florrums Oberfläche.

Der Planet besteht weitestgehend aus Wüstenlandschaften, Gebirgszügen und Canyons. Das unwirtlich trockene Klima, woraus auch das galaktische Desinteresse für Florrum herrührt, macht den Planeten zu einem geeigneten Unterschlupf für kriminelle Vereinigungen. Aus diesem Grund hatte sich dort auch die Piratenbande um Hondo Ohnaka angesiedelt. Vor und während der Klonkriege lebten sie in einem großen Stützpunkt.  Ein bekannter Wüstenstreifen Florrums sind die so genannten Doshar-Felder, die mit permanent dampfenden Geysiren überzogen sind, die eine ätzende Säure ausspucken. In dieser Gegend halten sich auch Herden von Skaldern auf, stämmige Dickhäuter, die über die Ebenen ziehen und dabei instinktiv den Ausbrüchen der nahe gelegenen Geysire ausweichen.
Florrum-Landschaft

Florrums Landschaften

Geschichte

Als es Hondo Ohnaka und seiner Piratenbande auf dem Planeten Vanqor gelang, den Separatistenführer Graf Dooku aufzugreifen, brachten sie diesen zu ihrem Stützpunkt nach Florrum, wo sie den Sith-Lord für ein Tauschgeschäft mit der Galaktischen Republik in Gewahrsam hielten. Hondo gelang es ebenfalls die Jedi Obi-Wan Kenobi und Anakin Skywalker in seine Gewalt zu bringen. Die republikanische Delegation mit Senator Kharrus und Abgeordneter Jar Jar Binks wurde jedoch über den Doshar-Feldern von einem Piraten angegriffen, der wiederum von dem verräterischen Turk Falso angeheuert wurde. Nach dem Angriff schlugen sich Jar Jar Binks und die überlebenden Klonkrieger bis zum Piratenlager vor, wo sie die versprochene Gewürz-Lieferung gegen Graf Dooku eintauschen wollten. Nach einigen Fluchtversuchen der Gefangenen wurde der Strom abgeschaltet und die Jedi nahmen Hondo in Gewarsam, ließen diesen jedoch wieder frei da sie mit ihm nicht in Streit geraten wollten. Hondo ließ die Jedi daraufhin gehen und bot ihnen seine Freundschaft an. Dann begaben sich die Jedi auf die Suche nach Dooku; mussten jedoch feststellen, dass Dooku bereits entwischt war.


Schlacht von Florrum

In den Klonkriegen wurde ein Teil Hondos Piraten von den Sith-Lords Darth Maul und Savage Opress bestochen. Daraufhin kämpften Hondos loyale Männer zusammen mit den Jedi Obi-Wan Kenobi und Adi Gallia die in der Schlacht starb gegen die Sith und die Bestochenen. Die bestochenen Piraten liefen wieder zu Hondo über und zusammen vertrieben sie die Sith vom Planeten. Als Hondos Männer dem Schiff der Sith eine Rakete hinterher jagten wurde das Schiff der Sith vollkommen zerstört, jedoch ohne die Sith.

Quellen