FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep30px-Ära-NeuJedi30px-Ära-Legacy

Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Kann noch erweitert werden, ein paar SW-Quellen wären auch schön --Lord Tiin Nachricht? Artikel 10:48, 4. Jan. 2011 (CET)

Rebellenflotte

Flotte der Rebellen

Unter dem Begriff Flotte wurden mehrere große Raumschiffe, insbesondere Großkampfschiffe und Transportschiffe, zusammengefasst, die der selben Einheit angehörten, ähnliche Ziele hatten und sich eigentlich gemeinsam in einem Verbund fortbewegen. Dabei musszen sie sich allerdings nicht zwangsläufig alle zur selben Zeit am selben Ort befinden, auf Befehl des Admirals oder eines anderen Bevollmächtigten dieser Flotte hin konnten sie sich auch teilen oder sich woanders hinbewegen. Eine Flotte bestand meistens aus mehreren Raumschiffen verschiedener Typen, wie Sternenkreuzern oder Sternzerstörern. Oft umfasste eine Flotte zusätzliche Sternjägerverbände wie Staffeln und Geschwader.

Flotten mussten nicht rein militärisch sein. Auch eine Gruppe von Handelsschiffen bildete eine Flotte. Die Befehlsgewalt über eine Flotte konnte eine Person, zum Beispiel ein General oder Admiral, oder auch mehrere Kommandanten haben. Diese konnten dann in einzelne Staffeln oder andere Einheitengruppen aufgeteilt sein.

Der Haupteinsatz von Flotten fand bei Raumschlachten statt, in denen bestimmte Ziele verfolgt wurden. Ein simples, jedoch wohl das häufigste Ziel, war der Sieg. Auch komplizierte Ziele, wie die Entführung von Kanzler Palpatine durch General Grievous waren in der Geschichte von Schlachten vorzufinden.

Vor dem Einsatz wurden diese Ziele und auch taktische Vorgehensweisen innerhalb der Flotte besprochen. Die Zusammenarbeit unter den Piloten spielte im Schlachtverlauf eine wichtige Rolle. Durch Kommunikationsmittel konnten selbst während der Schlacht noch Taktiken besprochen werden.​

Bekannte Flotten

Die Flotte der Rebellenallianz bestand aus mehreren Mon-Calamari-Sternkreuzern, die von gekaperten Nebulon-B-Fregatten, CR90-Korvetten, X-Flüglern, Y-Flüglern, A-Flügler, B-Flüglern, V-Flüglern und vielen weiteren begleitet wurden. Da die Flotte der Rebellen vor Allem aus gekaperten, vom Galaktischen Imperium gestohlenen und modifizierten Schiffen bestand, war diese Flotte durch ihre Vielfalt an verschiedenen Schiffen, welche nicht unbedingt für Kämpfe ausgelegt sind, nicht so effektiv.

In den Klonkriegen bekämpften sich hauptsächlich die Flotte der Galaktischen Republik und die Flotte der Separatisten. Die Flotte der Galaktischen Republik bestand zum größten Teil aus Sternzerstörern der Venator- und Angriffstransportern der Acclamator-Klasse. Außerdem gab es in der Flotte noch mehrere Klassen von kleineren Sternjägern, wie der ARC-170-Sternjäger und der V-Flügler. Die Flotte der Separatisten bestand aus mehreren Klassen großer Kriegsschiffe. Die meisten von ihnen bestanden aus der Munificent-Klasse und der Recusant-Klasse. Als kleinere Raumjäger wurden so gut wie immer Geierdroiden und Tri-Droidenjäger eingesetzt. Die wohl größte Flotte in der Geschichte der Galaxis war die Flotte des Imperiums. Diese bestand aus vielen Arten von Imperium-Klasse Sternzerstörern und aus mehreren Supersternzerstörern. Als kleinere Jäger fungierten vor allem die TIE/ln-Raumüberlegenheitsjäger und die TIE/sa-Bomber.

In der Zeit des Kalten Krieges und Großen Galaktischen Krieges besaß das damalige Sith-Imperium eine große Flotte. Die stärkten Schiffe, welche auch als Kern einer Sith-Imperialen Flotte galten, waren meist die Harrower-Klasse Dreadnoughts.

Siehe auch

Quellen

Weblinks