FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium

Die Freeholder waren eine Gruppe von Schmugglern und Piraten, die während des Galaktischen Bürgerkriegs eine der größten und erfolgreichsten Organisationen ihrer Art war.

Die von Silver Fyres geleitete Organisation hatte ihren Hauptsitz auf dem Planeten Aquaris, auf dem sie eine geheime Unterwasserbasis errichtet hatte. Die Basis befand sich in einem der Ozeane des vollständig von Wasser bedeckten Planeten und konnte nur durch eine teleskopartig ausfahrbare Landeplattform erreicht werden, die nur dann über die Wasseroberfläche herausragte, wenn sie vollständig ausgefahren wurde. Dadurch, dass die Station ansonsten völlig unter Wasser errichtet wurde, war sie sehr schwer aufzuspüren. Mithilfe tauchfähiger Aqua-Skimmer machten sie Jagd auf die zahlreichen Unterwasserlebewesen Aquaris.

Eine Gruppe Freeholder stahl Han Solo und Chewbacca einmal eine wertvolle Ladung Gewürz.

Nach der Schlacht von Yavin schloss sich Silver Fyres mit seiner Organisation während einer Konferenz auf Kabal der Rebellen-Allianz an. Als Leia Organa den Aquaris einmal besuchte, wurden sie und ihre Begleiter jedoch von Kraaken, dem Kommandanten der Freeholder, verraten.

Quellen